Wise GeekInoffizielle Spielführer → Galaxy on Fire 2: Überblick über Guides und Geheimnisse des Spiels

Galaxy on Fire 2 WiKi: Tipps und Tricks zum Bestehen des Spiels

GALAXY ON FIRE 2 ist ein Spiel für Android mit dem Erscheinungsdatum 23.06.2013 von Deep Silver. Spielgenre: Arcade. In dem Artikel haben wir Tipps zum Leveln von TOP-Spielern, Antworten von Entwicklern auf Spielerfragen, Anleitungen für Anfänger von der offiziellen Website und unsere Geheimnisse des Passierens des Spiels zusammengefasst. Achtung, die Wise Geek-Website wird ständig aktualisiert, besuchen Sie uns öfter.

Inhaltsverzeichnis

  1. Beste Schiffe
  2. Blaupausen
  3. Kaamo Club
  4. Wie kann man schnell Geld verdienen?
  5. Versteckte Systeme
  6. Medaillen
  7. Supernova
  8. Walküre
  9. Handel
  10. Hardware
  11. Türme
  12. Planeten
  13. Missionen
  14. Repeater
  15. Spieltipps

Galaxy on Fire 2: Beste Schiffe

Veteran

Veteran ist das Schiff der Erdlinge von Galaxy on Fire 2. Es hat nur drei Steckplätze für Hauptwaffen, aber sie sind sehr nahe beieinander, was ihm einen Vorteil in Bezug auf die Genauigkeit beim Schießen gibt. In jeder Hinsicht mäßig ausgewogen. Trotz seiner kleinen Mängel leistet Veteran bei allen Aufgaben hervorragende Arbeit und gibt den Piloten die Freiheit, ihre Aktivitäten zu wählen.

Phantom XT

Phantom XT ist eines der Schiffe der Erdlinge in Galaxy on Fire 2. Es kann nur in der Kaamo Station Lounge im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon gekauft werden. Phantom XT ist eine verbesserte Modifikation des Phantomschiffes. Es verfügt über eine mehrfach verstärkte Panzerung, ein spektakuläres Erscheinungsbild und eine sehr enge Position der Hauptgeschütze, was es zu einem ziemlich genauen Schiff macht, wenn es ums Schießen geht. Leider kann es wie sein Vorgänger kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

Das Schiff ist sehr gut im schnellen Kampf, in der Klasse der leichten, teuren Jäger ist die Phantom XT in Bezug auf die Manövrierfähigkeit nach der VoidX an zweiter Stelle. Der kleine Laderaum wird leicht durch den großen Geräteraum ausgeglichen, in dem mehrere Laderaumoptimierer installiert werden können. Es gibt jedoch nichts, was das Vorhandensein von nur einem Schlitz für schwere Granaten kompensieren könnte. Das Schiff ist gut, aber wir wenden es eng an. Seine Stärke ist der schnelle Kampf.

Groza Mk II

Die Groza Mk II ist eines der teuersten und gefährlichsten Schiffe in Galaxy on Fire 2. Das terranische Schiff. Kann nur in der Kaamo Station Lounge im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon gekauft werden. Dieses verbesserte Modell des Groza-Schiffes bricht alle akzeptablen Muster, Normen und Regeln. Kann das konzentrierteste Frontalfeuer pro Zeiteinheit unter allen Schiffen in der Galaxie durchführen! Hervorragende Flugeigenschaften und eine ausgewogene Gesamtbalance machen es zu einem der begehrtesten Schiffe.

Eine solche Zerstörungsmaschine wurde geschaffen, um offene Kämpfe zu führen, nicht anders. Die helle Kampffarbe der Groza Mk II unterscheidet sie stark von anderen Schiffen und macht den unglücklichen Feinden sofort klar, womit sie es zu tun haben! In Kombination mit mächtigen Waffen ist dieses Schiff ein echter Henker, der alles Leben auf seinem Weg ausbrennt. Macht seinem Namen alle Ehre!

Teneta rot

Teneta RED ist eine modifizierte Version des Teneta-Schiffes. Erdlinge Schiff. Sie ist eines der teuersten und besten Schiffe in Galaxy on Fire 2. Kann nur in der Kaamo Station Lounge im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon gekauft werden.

Bei der Erstellung von Teneta RED haben die daran arbeitenden Ingenieure nicht nur zwei Steckplätze für schwere Granaten durch zwei Steckplätze für Hauptwaffen ersetzt, sondern auch die Panzerung und Manövrierfähigkeit verbessert. Der Vollständigkeit halber wurden auch mehrere zusätzliche Steckplätze für Geräte hinzugefügt.

Dunkler Engel

Die Dark Angel ist eines der besten Schiffe der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Ein Prototyp eines schwer bewaffneten Kriegsschiffes, das von Davilon Corporation, einem Earthlings-Waffenhersteller, entwickelt wurde und bis heute nicht überlebt hat. Trotz der Tatsache, dass Dark Angel während der strengen Testphase vielversprechend war, führten mehrere Verzögerungen und erhöhte Entwicklungskosten zum Abschluss des Projekts. Dark Angel unterscheidet sich von der Standardfarbe der Schiffe der Erdlinge. Es hat eine grünlichere Tönung. Wird von NPCs nicht verwendet.

Die Dark Angel ist ein schwer bewaffnetes Schiff und ein bemerkenswert agiles Schiff. Vier Steckplätze für Hauptgeschütze, zwei für schwere Granaten, ein Revolverkissen und 14 Steckplätze für Ausrüstung machen diesen Abfangjäger zu einem der gefragtesten Schiffe der Galaxis, das für das gesamte Spiel geeignet ist. Von den Minuspunkten sticht seine Seltenheit hervor (es wird hauptsächlich an Stationen mit einem hohen technischen Niveau verkauft) und ein ziemlich hoher Preis. Alles in allem ist das Schiff die dafür ausgegebenen Credits wirklich wert und wird sowohl für das normale Durchspielen als auch für die Jagd auf gesuchte Kriminelle empfohlen.

Gottesanbeterin

Mantis ist eines der Piratenschiffe in Galaxy on Fire 2. Eines der größten und gefährlichsten Schiffe auf dem Markt. Waffen, Rüstungen, Ausrüstungsslots - alles ist maximal. Das Schiff ist bis an die Zähne bewaffnet - bis zu vier Steckplätze für Hauptgeschütze, ebenso viele Plätze für schwere Granaten, gute Manövrierfähigkeit und sogar starke Panzerungen.

Eine ausgezeichnete Option für Piloten, die aktiv kämpfen. Es gibt auch bis zu 12 Hardware-Steckplätze. Von den Profis im Prinzip alles. Die Nachteile liegen auf der Hand: Der Laderaum ist klein, der Abstand zwischen den Hauptgeschützen ist groß, der Preis ist sehr hoch und es gibt keinen Turmbereich. Dies ist das teuerste Piratenschiff im Spiel. Preis: $ 2.363.886 (Android).

Darkzov

Darkzov ist eine verbesserte Version des Asowschen Schiffes. Verkauft nur im Wartezimmer der Kaamo-Station im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon. Piratenschiff. Im Vergleich zum regulären Modell bietet die Special Edition Azov Verbesserungen in nahezu jeder Hinsicht. Langlebige Panzerplatten, hohe Feuerkraft und viel Platz für zusätzliche Ausrüstung und Geräte sind die Hauptvorteile dieses Sammlermodells.

Eines der teuersten und effizientesten Schiffe in Galaxy on Fire 2. Es ist in allen Eigenschaften ziemlich ausgewogen und hat auch einen Bonus in Form eines Turmbereichs. Wenn Sie Azov, seinen "großen Bruder" Darkzov, mochten, werden Sie es noch mehr mögen. Das Schiff kann nur in der Kaamo Station Lounge im Shima-System aufgerüstet werden.

S’Kanarr

S’Kanarr ist eines der besten Vos-Schiffe in Galaxy on Fire 2. Mit der Schaffung von S’Kanarr bringt das Vosk-Imperium neben vier Haupt- und zwei schweren Waffen ein neues schwer bewaffnetes Schiff auf den Markt. Superschwere Panzerung bietet zusätzlichen Schutz, beeinträchtigt jedoch die Manövrierfähigkeit.

Trotz des hohen Preises und einiger technischer Mängel ist dieses Schiff nicht so schlecht, wie manche vielleicht denken. Wenn Sie nach einem Schiff suchen, das aktiv kämpfen kann, ist S’Kanarr eine großartige Option. Es hat bis zu vier Steckplätze für Hauptgeschütze und einen Turmbereich. Es hat auch einen sehr großen Laderaum, was es zu einer guten Wahl für Händler macht. Von den Mängeln stechen nur 11 Steckplätze für Ausrüstung und schlechte Manövrierfähigkeit hervor.

Na’srrk

Na’srrk ist das Vossk-Schiff von Galaxy on Fire 2. Verfügbar in der Supernova-Erweiterung. Na’srrk ist ein neues, schwer bewaffnetes Kriegsschiff, das von den Vosks entwickelt wurde. Dieses leistungsstarke Fahrzeug ist eine gute Alternative für Piloten, die sich den S’Kanarr nicht leisten können und den Turmraum nicht für notwendig halten. Dies ist das wendigste Vossk-Schiff in GoF2.

Vielseitiger Voss-Kämpfer. Hat eine anständige Anzahl von Steckplätzen für Ausrüstung, Hauptgeschütze und schwere Granaten. Darüber hinaus hat es auch eine gute Manövrierfähigkeit. Der einzige Nachteil ist kein sehr großer Laderaum, der jedoch durch Verbesserung des Schiffes oder durch Installation eines Kompressors behoben werden kann, da genügend Steckplätze für die Ausrüstung vorhanden sind.

Aegir

Die Aegir ist das Flaggschiff der Nivelian Navy. Exzellenz, Eleganz und Kraft sind miteinander verschweißt. Auf jeden Fall ist es nicht billig, aber viele Piloten in der Galaxie werden Sie beneiden. Aegirs Rolle hat sich mit Updates und Ergänzungen rasant weiterentwickelt. In der ursprünglichen GoF2 war dieses Schiff eine Art Zwischenstufe zwischen Veteran und Mantis: ohne Turm und zwölften Ausrüstungsplatz, aber billiger als die Mantis und mit vier Schlitzen für Hauptgeschütze und schwere Granaten.

Piloten, die es vorziehen, vier Hauptgeschütze zu haben und das Vorhandensein eines Turms nicht für notwendig halten, können den Aegir sicher kaufen. Obwohl es nicht der größte Frachtraum und weniger Sicherheit ist, macht es seine Arbeit dank seiner Anpassungsoptionen perfekt.

Bei der Fertigstellung von Add-Ons, insbesondere von Supernova, insbesondere bei hohen Schwierigkeitsgraden, lohnt es sich manchmal, über die Vorteile der Installation eines Turms, mehr Ausrüstungssteckplätze und eines größeren Laderaums nachzudenken, da Aegir selbst in einer verbesserten Version anfängt, gegen Proben wie Ghost, Dark Angel und Schiffe zu verlieren verkauft Bobolan Umnar Zoboon am Bahnhof Kaamo. Im Allgemeinen können wir sagen, dass dieses Schiff für den Durchgang von etwa der Hälfte der gesamten Handlung keine Beschwerden hervorruft, aber nach dem Sammeln einer großen Menge an Credits lohnt es sich, sie in eine leistungsstärkere Einheit zu investieren.

Geist

Ghost ist das Ergebnis der Bemühungen der Nivelianer, einen gepanzerten und dennoch manövrierbaren Stealth-Kämpfer zu bauen. Eine große Anzahl von Änderungen, die das Schiff in verschiedenen Entwicklungsstadien durchlief, führte dazu, dass Ghost von Piloten und Designern als eher erfolgloses Experiment anerkannt wurde. Nach Angaben des Geheimdienstes von Midorian wurden die technischen Fortschritte, die während der Entwicklung von Ghost erzielt wurden, später auf ein anderes streng geheimes Projekt unter der Leitung eines bestimmten Trunt Harval, des Oberbefehlshabers der Nivelianischen Republik, übertragen.

Dieser frühe Prototyp des Nivelian-Jägers wurde aufgrund seiner revolutionären Technologie, die sich zum Zeitpunkt des Schiffsentwurfs noch in einem frühen Entwicklungsstadium befand, nie in den Handel gebracht. Starke Panzerung, vier Steckplätze für Hauptgeschütze, zwei für schwere Granaten und 14 Ausrüstungssteckplätze machen es zu einer guten Wahl für erfahrene Piloten. Wie viele nivelianische Schiffe hat die Ghost ein eher ungewöhnliches Design. Zu den Nachteilen zählen nur ein kleiner Laderaum und ein angemessener Preis.

Kinzer RS

Die Kinzer RS ​​ist eine Modifikation des nivelianischen Schiffes Kinzer. Es kann nur in der Kaamo Station Lounge im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon gekauft werden. Die leuchtende Farbe des Kinzer RS ​​warnt Narren, die es wagen, diesen High-Tech-Kämpfer anzugreifen. Mit seinen verbesserten Waffen und zahlreichen Ausrüstungsplätzen ist der Kinzer RS ​​wirklich schwer zu zerstören. Zum Glück für die Gegner ist es leicht, sie aus der Ferne zu erkennen, sodass sie Zeit haben, einen Fluchtweg zu finden.

Perfektion! Das Ergebnis jahrelanger harter Arbeit der besten nivelianischen Ingenieure, einen Kämpfer zu konstruieren, der praktisch fehlerfrei ist. Es hat eine große Anzahl von Steckplätzen für Ausrüstung und vier Steckplätze für Hauptwaffen und schwere Granaten, was eine gute Nachricht ist. Hohe Funktionalität beeinträchtigt die Manövrierfähigkeit in keiner Weise!

In Bezug auf seine Eigenschaften ist das Schiff der VoidX sehr ähnlich, und obwohl es in einigen Eigenschaften etwas schlechter ist, verfügt die Kinzer RS ​​über einen recht akzeptablen Laderaum für 65 Zellen - anstelle von 30 für dieselbe VoidX. Das Schiff schafft Stabilität und Selbstvertrauen für diejenigen, die das Glück haben, es zu kaufen. Ein Meisterwerk des Schiffbaus nach den besten Traditionen des nivelianischen Genies: eine Kombination aus Anmut, Praktikabilität und tödlicher Kraft!

Gespenst

Spectre ist ein unsichtbares Schiff von Galaxy on Fire 2. Kann nach Erhalt aller Medaillen oder nach Abschluss der Geschichte auf extremem Schwierigkeitsgrad erworben werden. Sie können es am Bahnhof Katashán im Paréah-System kaufen. Das Spectre ist ein agiler und äußerst gefährlicher Abfangjäger, der von den Trunt Harval-Wachen eingesetzt wird. Ausgestattet mit einer unglaublichen Anzahl von Hardware-Steckplätzen und einer vorinstallierten U’tool-Verkleidung.

Wenn Sie sich die technischen Daten des Spectre ansehen, fällt Ihnen als erstes die Rüstung auf. 800 Verteidigungseinheiten machen dieses Schiff zum langlebigsten Schiff nach dem Nashorn. Die Manövrierfähigkeit ist ebenfalls auf einem Höhepunkt, mit einer solchen Panzerung scheint es unmöglich, aber die Zauberingenieure haben 138 Einheiten Wirklichkeit werden lassen! Diese Zahl ist höher als die vieler Schiffe in dieser Preiskategorie. Praktikabilität, Ausgewogenheit und Anpassung sind ebenso erstaunlich. Ein Nachteil und gleichzeitig ein Vorteil ist die voreingestellte U’tool-Maskierung, die nicht durch eine andere ersetzt werden kann (eine andere eingestellte Maskierung funktioniert nicht).

Der 65-Zellen-Laderaum scheint nicht viel zu sein, aber die Aufrüstbarkeit und die mehreren Kompressoren machen die Spectre zu einem Frachtschiff. Bis zu 16 (und mit einer Verbesserung sogar 17) Steckplätze für Ausrüstung und das Fehlen der Notwendigkeit, eine Verkleidung zu installieren, machen dieses Meisterwerk des Schiffbaus zu einem der am weitesten anpassbaren Schiffe im gesamten Spiel. Für viele Menschen mag die Angemessenheit des Preises dieses Schiffes jedoch zweifelhaft erscheinen. Der Preis ist einfach unerschwinglich: Er ist zum Beispiel doppelt so teuer wie Bloodstar, dreimal so teuer wie VoidX und Kinzer RS, fast viermal so teuer wie Dark Angel. Der Preis ist riesig und dies ist einer der wenigen Nachteile des Spectre.

Sie können dieses Schiff erst erhalten, nachdem Sie die Supernova-Geschichte auf Extreme abgeschlossen oder alle Supernova-Medaillen auf anderen Schwierigkeitsstufen erhalten haben.

Berger Kreuz Spezial

Berger Cross Special ist eine verbesserte Version des Berger CrossXT. Verkauft nur im Wartezimmer der Kaamo-Station im Shima-System von einem Bobolaner namens Umnar Zoboon. Es ist ohne Alternative das beste Midorian-Schiff in Galaxy on Fire 2 und eines der mächtigsten auf dem gesamten Markt. Er hat alles im Überfluss: soliden Schutz, mächtige Waffen, genügend Ausrüstungsslots und phänomenales Handling für solch eine Fülle an Feuerkraft und Anpassung. Der Preis für ein solches variables Schiff ist angemessen, rechtfertigt jedoch alle Investitionen.

Das Fehlen eines Turmes kann hier als zweischneidiges Schwert bezeichnet werden: Dies kann natürlich enttäuschend sein, aber für diejenigen Piloten, die seine Anwesenheit nicht für notwendig halten, wird diese Tatsache nicht stören. Der einzige schwerwiegende Nachteil dieses Schiffes ist ein kleiner Laderaum, der jedoch auch durch die Installation mehrerer Kompressoren behoben werden kann, da genügend Steckplätze für die Ausrüstung vorhanden sind. Wenn Sie nach einem Schiff suchen, das nahezu fehlerfrei ist und keinen Turm benötigt, ist das Berger Cross Special auf jeden Fall eine gute Wahl.

VoidX

VoidX ist das einzige Schiff, das von den Voids benutzt wird. Es kann freigeschaltet werden, nachdem alle Goldmedaillen erhalten wurden. Der Hauptnachteil dieses Schiffes ist die schrecklich kleine Ladefläche, die es für den Handel ungeeignet macht. Da es jedoch eine große Anzahl von Ausrüstungssteckplätzen gibt, kann durch die Installation von zwei oder drei Rhoda Black Holes der Laderaum auf eine ziemlich zufriedenstellende Größe vergrößert werden.

Das Schiff hat eine unnatürlich hohe Mobilität: Mit geschicktem Management wird es praktisch unverwundbar. Tatsache ist, dass es fast unmöglich ist, darauf zu kommen. Sie können keinen unangenehmeren Gegner finden. Aufgrund dieser Geschwindigkeit und Mobilität wandelt sich VoidX in Sekundenbruchteilen von verfolgt zu verfolgt. Dies ist wirklich ein Killerschiff - schnell erscheinen, schnell zerstören, schnell verstecken.

Würde. Zweifellos das beste Schiff für schnelle Kämpfe. Unter allen Kämpfern dieser Klasse hat VoidX die beste Manövrierfähigkeit aller Schiffe, mehr als 1.000.000 Credits. Auf diese Weise können Sie das Manöver mit der größten Amplitude ausweichen, um Aufnahmen auszuweichen, sodass Sie auch in extremsten Situationen ohne Tarnung damit auskommen können. In Einzelkämpfen können Sie sich selbst über die mächtigsten Gegner voll und ganz auf Ihren Sieg verlassen.

Vier Steckplätze für Hauptgeschütze, vier Steckplätze für schwere Granaten und 16 (aufrüstbare) Steckplätze für Ausrüstung machen es zu einer rücksichtslosen Maschine, um alles auszurotten, was Lebenszeichen aufweist. Die Form des Schiffes ist exotisch: Ein sehr länglicher Bug ermöglicht maximales gezieltes Feuer. In Kombination mit einem sehr kleinen Schussradius und sauberen Abmessungen, die die Sicht nicht blockieren, kann es auch als das beste Schiff in Bezug auf das Schießen angesehen werden. In Bezug auf den Kampf perfekt ausbalanciert: Rüstung, Waffen, Ausrüstungsslots, Manövrierfähigkeit.

Nachteile. Vernachlässigbarer Laderaum. Das Schiff ist im Handel absolut nutzlos. Nicht zum Bohren von Asteroiden geeignet: Erstens erlaubt der Laderaum und zweitens eine übermäßige Lenkung nicht, richtig auf den Asteroiden zu zielen. Nicht die beste Option, um das gesamte Spiel zu beenden (nachdem das Leerenmutterschiff zerstört wurde). Kaufschwierigkeiten - werden nur geöffnet, wenn alle Goldmedaillen abgeschlossen sind. Der Preis ist hoch, aber völlig gerechtfertigt.

Vol Noor

Vol Noor ist das einzige Schiff der Greys. Vol Noor ist im Wesentlichen nutzlos, aber sehr schön, sodass Sie es Ihrer Sammlung hinzufügen können. Vielleicht ein Hinweis auf ein UFO (fliegende Untertasse) aufgrund seines Designs und der Tatsache, dass es das einzige Schiff seiner Art ist, das von den Grauen gebaut wurde (aus dem Gespräch von Cador in Supernova geht hervor, dass er zur Erde geflogen ist, um es zu studieren) und der Tatsache, dass er ist "prähistorisch".

Als Pfadfinderschiff für eine der prähistorischen Flotten der Grauen Rasse ist die Vol Noor fast ein Relikt. Zu Beginn der großen Konfrontation mit der Vossk war dieses Design nicht ungewöhnlich, aber der erhöhte Bedarf an einem fortschrittlichen modularen System überlebte dieses Schiff fast aus der Weite des Universums.

Nemesis

Nemesis ist ein Schiff, das von Science Beyond geschaffen wurde. Erscheint in der Valkyrie-Erweiterung. Nemesis ist das Juwel in der Krone der Technik von Beyond Science. Schwere Bewaffnung, gute Verteidigung und Stil - ein ausgezeichnetes Schiff für den selbstbewussten Piloten, der es sich leisten kann, eines zu kaufen. Der Cador-Motor ist integriert.

Eines der besten Schiffe in Galaxy on Fire 2. Es verfügt über vier Steckplätze für Hauptgeschütze, einen ziemlich großen Laderaum, 14 Steckplätze für Ausrüstung und eine integrierte Cador-Engine. Nemesis hat das Potenzial, viele, wenn nicht alle Schiffe in der Galaxie abzuwehren. Die einzige Enttäuschung ist das Vorhandensein von nur einem Fach für schwere Granaten, der ziemlich hohe Preis, das Fehlen einer Plattform für den Turm und der nicht sehr gute Schutz. Dieses Wunder der Technik ist perfekt für jede Aktivität, vom Abbau von Erz bis zur Jagd auf gesuchte Kriminelle.

Blutstern

Bloodstar ist ein Schiff aus der Supernova-Erweiterung, das von dem geächteten Qyrr Myfft von der Earthlings-Fahndungsliste betrieben wird. Das zweitteuerste Schiff im gesamten Spiel (nach dem Spectre). Wird an der Quineros Station im Loma-System zum Kauf angeboten, nachdem der Besitzer zerstört wurde. Bloodstar wurde im Laufe der Jahre umfassend überarbeitet und verbessert, um eine ernsthafte Bedrohung für jedes Schiff im Universum darzustellen - sei es die verheerende Gottesanbeterin, die raffinierte und zarte Aegir oder die fortgeschrittene Nemesis.

Mit vier Positionen für die Hauptgeschütze, vier für die schweren Granaten und einem Turm ist die Bloodstar ein Anwärter auf das am stärksten bewaffnete Schiff der gesamten GoF-Serie und kann sich mit Kinzer RS, Spectre und VoidX messen! Obwohl zu einem Preis von 13.365.000 USD (oder 5.346.000 USD), ist es auch nicht weit vom Titel des teuersten entfernt. In Design und Aussehen erinnert die Bloodstar leicht an das Centaur-Schiff, den Grounder-Jäger aus dem ursprünglichen App Store von Galaxy on Fire 3D, der einem Händler namens Doc Washington gehörte.

Im direkten Vergleich ist Bloodstar jedoch weitaus brutaler und bedrohlicher als Centaur. Dieser Effekt wird zumindest im Detail durch eine einzigartige Lackierung erzielt, die aussieht, als wäre das gesamte Schiff mit dem Blut unschuldiger Piloten befleckt, die Qyrr Myfft im Laufe seiner Karriere im Abgrund des Weltraums verstreut hat.

Tatsächlich setzt der Name des Schiffes diese Idee fort und das böse Oktopod wählte sie, um ein Gefühl der Gefahr, Angst und des bevorstehenden Todes in den Köpfen der Piloten hervorzurufen, deren Scanner den sich nähernden Blutstern erkennen, der aus allen Kanonen brennt. In Bezug auf den Kampf ist das Schiff sehr gut. Zum Beispiel befinden sich alle Raketenwerfer an einem Ort und die Punkte, an denen die Raketen treffen, stimmen mit dem Anblick überein. Die Hauptwaffen sind jedoch weniger gut positioniert.

Gezeichnet

Draaken ist ein Bomber, der von den Leoniden entworfen und von vielen Bewohnern der Galaxie benutzt wurde. Das Hauptmerkmal dieses Schiffes ist seine mächtige Panzerung, eine große Anzahl von Waffenschlitzen und ein Werfer für schwere Granaten. Wie andere Bomber hat Draaken eine sehr geringe Manövrierfähigkeit. Trotzdem trägt er zu Recht den Status des besten Schiffes in der ursprünglichen GoF.

Kormoran

Cormorant ist das Earthlings-Schiff von Galaxy on Fire 2. Der Cormorant ist ein ganz besonderes Schiff. Größter Laderaum und extrem starke Panzerung. Es ist technisch unmöglich, Hauptgeschütze darauf zu montieren, aber die Turmplattform garantiert einen gewissen Schutz.

Der Cormorant hat den größten Laderaum im ursprünglichen GoF2 (nach dem Rhino in der Supernova-Erweiterung an zweiter Stelle). Die acht Rhoda Black Holes am Kormoran erhalten die Spacious II-Medaille. Die Version des Spielers hat ein Schiff mit vier Turbinen, während der NPC nur zwei hat. Trotz des Mangels an Slots für Hauptwaffen können NPC-Schiffe schießen.

Nashorn

Rhino ist das Frachtschiff der Earthlings von Galaxy on Fire 2. Erhältlich in der Supernova-Erweiterung. Erdlinge benutzen Rhino am häufigsten, um Infanterie von einem Sternensystem zum anderen zu transportieren. Trotz seiner geringen Manövrierfähigkeit ist der Rhino bei Händlern wegen seines riesigen Laderaums beliebt. Aufgrund des riesigen Frachtraums eignet sich dieses Schiff perfekt für Bergbau und Handel. Dank der Schlitze für schwere Projektile und einer Turmplattform kann es sich selbst verteidigen, aber seine geringe Manövrierfähigkeit und das Fehlen von Schlitzen für Hauptgeschütze machen es für aktive Kampfeinsätze ungeeignet.

Dieses Schiff hat den größten Frachtraum in GoF2. Rhino hat die höchste Verteidigung im Spiel. Es hat auch die geringste Steuerbarkeit unter allen Schiffen. Wenn Sie 6 Rhoda Black Holes installieren, erhalten Sie die Medaille "Spacious II" (ohne den Laderaum zu verbessern). Wenn Sie dieses Schiff vollständig aufrüsten und 10 Rhoda Black Holes darauf installieren, können Sie die maximale Ladekapazität von 5610 t erreichen. Dies ist ein weiterer Rekord. In der Handlung wird Rhino in mehreren Missionen eingesetzt. Sie sind zum ersten Mal während der Evakuierung der Midorianer nach einer Supernova-Explosion zu sehen.

Galaxy on Fire 2: Blaupausen

Blaupausen sind ein Merkmal von GoF 2. Sie können in den Warteräumen gekauft, durch die Geschichte erhalten oder durch Hacken einer zerstörten Fregatte (in Supernova). Gegenstände, die durch Herstellen einer Blaupause erhalten wurden, sind einzigartig. Sie können nicht in Stationshangars gekauft werden. Es gibt 25 Blaupausen in GoF 2 mit beiden Addons. Davon erschienen 13 in der ursprünglichen GoF 2, 4 in der Valkyrie-Erweiterung und 8 in der Supernova-Erweiterung.

Herstellungsverfahren. Um einen Gegenstand nach einer Blaupause herzustellen, sind verschiedene Materialien erforderlich (in der Regel Waren, einschließlich Erz). Die Herstellung beginnt an der Station, an der die erste Komponente zur Blaupause hinzugefügt wurde. Wenn Sie danach Komponenten an anderen Stationen hinzufügen, müssen Sie 20 USD für den Transport jeder Wareneinheit bezahlen. Nach Abschluss der Produktion kann der erstellte Artikel nur an der Station abgeholt werden, an der seine Erstellung begonnen hat.

Autocomplete. Das Spiel hat auch die Möglichkeit, sofort eine Montage gemäß einer Zeichnung ohne die Kosten für Komponenten für Credits durchzuführen. Darüber hinaus übersteigt die erforderliche Menge häufig die Gesamtkosten der Zeichnungskomponenten. Diese Funktion ist in der PC-Version nicht verfügbar.

Blaupausen der ursprünglichen Galaxy on Fire 2

1. M6 A3 Wolverine. M6 A3 "Wolverine" - der leistungsstärkste und effizienteste Laser in der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut gemäß Zeichnung.

Die Blaupause kann in der Géhlon Lounge im Suteo-System für 49.999 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für $ 134.973 abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

2. H’nookk. Der H’nookk ist der mächtigste und effizienteste Blaster, der jemals vom Vossk Empire produziert wurde. Zusammengebaut nach Zeichnung. Es verbraucht so viel Energie, dass die alte Version des H’Soc-Schiffs aufgerüstet werden musste, weil jeder Vossk diese Waffe auf seinem Schiff montieren wollte. Dies war, bevor die Hervarar Earthlings auf den Markt kamen und mehr Strom bei geringerem Energieverbrauch boten.

Die Blaupause kann bei der Duhnu Station im Behén-System für 36.998 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 65,501 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

3. Rail-Gun 128MJ. Die 128MJ-Schienenkanone ist eines der effektivsten Maschinengewehre in der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut nach einer Blaupause. Älteres Modell für die 64MJ Rail-Gun. Die 128MJ Rail Gun war die erste Waffe seit etwa 200 Jahren, die vom Markt genommen und eingestellt wurde. Der Punkt ist die hohe Instabilität der Waffe, die eine unvorhersehbare zerstörerische Explosion verursachen kann. Kompetente Erfinder haben es geschafft, Werkzeuge aus Materialien nachzubilden, die relativ leicht zu beschaffen sind.

Die Blaupause kann im Wartezimmer der Kallsta Omba-Station im Eanya-System für 19.999 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 33.358 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

4. Massentreiber MD10. Mass Driver MD 10 ist eines der effektivsten Maschinengewehre in Galaxy on Fire 2. Neben Thermo-Pistolen weist der Mass Driver MD-10 Mass Accelerator die höchste Feuerrate auf. Leider erfordert seine Herstellung eine enorme Menge an Ressourcen, so dass diese Waffe äußerst selten ist und das Hauptziel von Dieben ist, die sie von unbeaufsichtigten Schiffen abbauen.

Die Blaupause kann in der K’mirkk Station Lounge im Y’mirr-System für 59.999 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 150.578 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

5. Rakete Amour. Hinter dem euphonischen Namen verbirgt sich eine tödliche Rakete, die Chaos und Zerstörung bringt und gleichzeitig den Betrieb der elektronischen Systeme des Ziels stört. Solche Eigenschaften machen es zu einem unvorhersehbaren, aber faszinierenden Teil eines jeden Arsenals. Dies ist die effizienteste ungelenkte Rakete im Spiel. Wenn Sie diese Rakete starten und genauer hinschauen, können Sie sehen, dass sie von AMR hergestellt wird.

Die Blaupause kann in der Arpalys Station Lounge des Buntta-Systems für 2.000 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 1,262 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

6. Intelli Jet. Intelli Jet-Lenkflugkörper von Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut gemäß Zeichnung. Die Intelli Jet-Rakete wird, wie der Name schon sagt, von künstlicher Intelligenz angetrieben. Mit einem automatischen Zielverfolgungssystem ist es erstaunlich schnell und verursacht akzeptable physische und elektromagnetische Schäden. Darüber hinaus ist es einfach herzustellen, aber zum Glück weiß nicht jeder davon. Andernfalls würde diese Galaxie ein gefährlicherer Ort werden.

Die Blaupause kann in der Thynome Lounge im Wolf-Reiser-System für 2,999 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 3,412 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

7. Anti-obszöner Schild. Anti-Matter Shield ist das teuerste und effektivste Schild in der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Anti-Matter Shields befinden sich seit langer Zeit in der Entwicklung, sind aber dank eines Durchbruchs in der Feldstabilisierungstechnologie erst jetzt für die Massenproduktion bereit. Die Anleger mussten sich nicht über den Erfolg freuen, da die Baupläne einige Tage nach der Erstellung gestohlen wurden. Gerüchten zufolge versucht nun ein Netzwerk illegaler Händler, diese Systeme zu verkaufen.

Die Blaupause kann in der K’ane Station Lounge des Ni’mrrod-Systems für 59,998 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 349.946 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

8. AMR Extinctor. AMR Extinctor ist die beste thermonukleare Bombe in der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut nach der Blaupause. Atomsprengköpfe sind so mächtig, dass sie das Gravitationsfeld eines kleinen Planeten beeinflussen können. AMR hatte große Hoffnungen, dass der Extinctor ein Hit wird, aber die Produktion wurde wegen völliger Verletzung der intergalaktischen Gesetze eingestellt. Sie können immer noch Blaupausen auf dem Schwarzmarkt bekommen, es sei denn, der Preis macht Sie aus.

Die Blaupause kann in der Decimus Station Lounge auf dem Pan-System für 5,999 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 62.100 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Trotz der Tatsache, dass die Beschreibung besagt, dass die Blaupause teuer ist, ist sie tatsächlich eine der billigsten in Galaxy on Fire 2.

9. T’yol. T’yol ist die teuerste und langlebigste Panzerplatte in Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut nach der Blaupause. Super haltbare Rüstung der Eliteeinheit des Vosk-Reiches. Diese Panzerplatten sind der Stolz der Vosk-Industrie. Es bietet den höchsten Schutz auf dem galaktischen Markt. T’yol bedeutet Stirn, nicht zu verwechseln mit T’yool, das verwendet wird, um sich auf die Genitalien des Vossk zu beziehen. Diese Verwirrung hat viele unglückliche Händler das Leben gekostet.

Die Blaupause kann in der Rr’ostam-Lounge im Y’mirr-System für 79.999 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 229,222 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

10. Schwarzes Loch Rhoda. Black Hole Rhoda ist der effizienteste Kompressor in Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt aus einer Blaupause. Durch die Schaffung eines stabilen Schwarzen Lochs ist es möglich, die Ladung in den Unterraum zu bewegen und bei Bedarf zurückzugeben. Es gibt unbestätigte Beschwerden von einigen Reisenden, dass einige Fracht nicht zurückgegeben wurde, und manchmal erscheinen seltsame Artefakte aus anderen Welten im Frachtraum.

Die Blaupause kann in der Festus Lounge im Pescal Inartu-System für 39.999 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 138,375 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

11. Motor Cador. Cadors Engine ist ein Hyperbeschleuniger von Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt aus einer Blaupause. Benannt nach seinem Erfinder Gray mit dem Namen Khador. Ermöglicht es Ihnen, ohne Repeater durch die Galaxie zu reisen und ohne Wurmloch in den Leerenraum zu reisen. Eine sehr nützliche Sache für jeden Piloten. Sie können die Cador Engine im Aktionsmenü aktivieren.

Wenn Sie auf klicken, wird die Anfrage "Wechseln Sie in den Leerraum?" Angezeigt. Cadors Motor verbraucht Batterien. Mit dieser Funktion können Sie sogar zu Systemen navigieren, auf die Repeater nicht zugreifen können, z. B. Mido oder Y’mirr. Nach Angabe des Standorts wird der Hyperbeschleuniger aufgeladen und verbraucht Batterien. Dieser Vorgang dauert 5 Sekunden. Danach gelangen Sie zum gewünschten Punkt.

Die Blaupause kann während des Durchlaufs der Handlung erhalten werden. Sie können das Projekt automatisch für 828,653 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Dies ist die einzige Blaupause, die Keith T. Maxwell während der ursprünglichen Handlung kostenlos erhält. Der Hyperbeschleuniger kann nicht während Missionen verwendet werden (wenn Sie an dem Ort angekommen sind, an dem die Mission ausgeführt wird, können Sie ihn nicht mit der Cador-Engine verlassen). Dies ist das einzige Gerät dieser Art. Der Cador-Motor ist in allen Schiffen von Beyond Science installiert, insbesondere in Cronus, Typhon und Nemesis.

In der Valkyrie-Erweiterung befahl Alice Paolini Cornelius Tenner, den Cador-Motor von Keith T. Maxwell zu zerlegen, um aus seinem Prototyp einen Entwurf zu erstellen und selbst Hyper-Booster herzustellen. Sie wollte es in "Alice’s Engine" umbenennen. Dieser Hyperbeschleuniger kann nicht nur Schiffe, sondern auch Stationen bewegen. Alice benutzt es, um die Walküre zur Kothar Station und später versehentlich in den Leerraum zu bringen.

12. Boer Gunant. Der Gunant-Bohrer ist der teuerste und effizienteste Bohrlaser in Galaxy on Fire 2. Er wurde gemäß der Blaupause zusammengebaut. Dieser Bohrlaser wurde von einem Geschäftsmann aus Midoria namens Gunant Breh konstruiert. Ein unglaublich leistungsfähiges Gerät, und wenn es jemals einen Marktverkauf erreicht, könnte es IMT sehr gut bankrott machen.

Die Blaupause kann bei Gunant Breh in der Var Hastra Lounge des Mido-Systems für 129.999 USD erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 138,375 USD auf leichtem und normalem Schwierigkeitsgrad oder für 281,562 USD auf extremem Schwierigkeitsgrad abschließen. Zeichnungskomponenten:

13. Yin Co. Schatten Ninja. Yin Co. Shadow Ninja ist der teuerste und effizienteste Tarngenerator in Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt aus einer Blaupause. Ein sehr effizienter Tarnfeldgenerator, der behauptet, von Hand zusammengebaut zu sein.

Die Blaupause kann in der E’kkide Station Lounge des K’ontrr-Systems für 39.999 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 361,176 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Walküre Blaupausen

1. Ikarus Heavy AS. Icarus Heavy AS ist die beste Teppichkanone in Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut nach der Blaupause. Zum Spiel in der Valkyrie-Erweiterung hinzugefügt. Als das zerstörerische Potenzial dieser Waffe im Prototyp auftauchte, wurde ein Gesetz verabschiedet, das den zivilen oder militärischen Einsatz in irgendeiner Form verbietet. Seitdem haben die Lieferungen alle bestehenden Konventionen verletzt. Trotz der Tatsache, dass fast alle Montagewerkstätten zerstört wurden, gelang es einigen Waffenhändlern, seine Pläne zu beschaffen.

Die Blaupause kann in der Var Destro Lounge im Loma-System für 200.000 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 548.746 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

2. Befreier. Liberator ist die effektivste thermonukleare Waffe in Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt nach der Blaupause. Eine tödliche Rakete, die nach dem Start gesteuert werden kann. Der Liberator ist unglaublich schnell und wendig, aber ideal, um kleine Gruppen von Feinden aus großer Entfernung auszuschalten.

Die Blaupause kann in der Sao Perula Station Lounge im Loma-System für 1.000.000 USD erworben werden oder Sie können sie kostenlos mit dem Valkyrie-Add-On erwerben. Sie können das Projekt automatisch für 1.066.412 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

3. Desintegrator. Der Desintegrator ist einer der effektivsten Laser in Galaxy on Fire 2. Erscheint in der Valkyrie-Erweiterung. Zusammengesetzt aus der Blaupause, die Netor erstellt hat. Der hohe Wirkungsgrad des Desintegrators kann auf die Verwendung künstlich gewachsener Kristalle mit hoher optischer Dichte zurückgeführt werden. Teure Linsen sind so konzipiert, dass sie Wellenlängen von 438,511 nm fokussieren, was der Resonanzfrequenz moderner Energieschilde entspricht, was sie wiederum destabilisiert.

Die Blaupause kann während des Durchgangs der Valkyrie-Erweiterung erhalten werden. Sie können das Projekt automatisch für 233,192 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

4. HH-AT "Archimedes". Der HH-AT "Archimedes" ist der teuerste und effizienteste automatische Turm in Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt aus einer Blaupause. Zum Spiel in der Valkyrie-Erweiterung hinzugefügt. Archimedes ist ein zuverlässiges Sicherheitssystem, das unerbittlich auf jedes Ziel feuert, das auf dem Radar als Feind markiert ist. Aufgrund des sich periodisch ändernden Marktes wird der Turm ständig weiterentwickelt. Es ist jedoch manchmal möglich, gestohlene Blaupausen auf dem Schwarzmarkt zu kaufen.

Die Blaupause kann in der Quineros Lounge im Loma-System für 700.000 US-Dollar erworben werden. Sie können das Projekt automatisch für 665.578 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Supernova-Zeichnungen

1. Gamma Shield II. Gamma Shield II ist das teuerste und effektivste Gamma Shield in Galaxy on Fire 2. Es wurde gemäß der Blaupause zusammengebaut. Gamma Shield II bietet einen höheren Schutz gegen Gammastrahlung als das Vorgängermodell. Im Moment wird dieser Schild von "Beyond Science" getestet.

Da dieser Gammaschild zu 60% vor Gammastrahlung geschützt ist, kann das Schiff damit 2,5-mal länger halten als ohne. Diese Tabelle zeigt die ungefähre Zeit, die ein Schiff in der Lage sein wird, jeden Planeten im Ginoya-System zu umkreisen (bevor sich die Supernova normalisiert):

Der Entwurf kann während der Supernova-Erweiterung erhalten werden. Sie können das Projekt automatisch für 733,227 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

2. Chromoplasma. Chromoplasma wird durch Mischen und Verdichten von vier Plasmatypen erzeugt. Es kann nur in speziellen Behältern aus Soda gelagert werden. Zeichnungskomponenten:

Grünes Plasma wird in den Systemen des Midorianischen Sektors gewonnen, am bequemsten im Shima-System (Piraten stören sich nicht, Sie müssen die Suche abschließen, um das System zu befreien). Blaues Plasma wird in den meisten Erdsystemen abgebaut. Die bequemsten Systeme sind Beidan, Magnetar und Wolf-Reiser (Piraten stören nicht). Violettes Plasma wird in den Systemen des Erdlingssektors abgebaut, in den Systemen Pan und Pescal Inartu ist es am bequemsten, in das Augmenta-System einzusteigen (Piraten stören nicht). Rotes Plasma wird in den Vosk-Sektorsystemen abgebaut, bequemer im S’kolptorr-System (relativ sicher im Vergleich zu anderen Vosk-Systemen).

Alle Arten von Plasma, außer Rot, sind sicher. Mit rotem Plasma ist hier die Sache: Mit scharfen Manövern und Beschleunigungen kann das Plasma explodieren. Auch das rote Plasma im Frachtraum schließt die Verwendung des Cador-Motors aus.

Installieren Sie die Geräte für eine effizientere Sammlung:

3. Ion Lambda Mk2. Die Ion Lambda Mk2 ist die teuerste und effizienteste ionisierende Rakete in Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt aus einer Blaupause. Die Effizienz des Ionen-Lambda wurde erheblich verbessert, indem die Größe des Reaktors verringert und anstelle der injizierten Flüssigkeit eine spezielle Trockensubstanz verwendet wurde. Infolgedessen wird während der Detonation viel mehr Plasma freigesetzt.

Die Blaupause befindet sich auf einer zerstörten Fregatte, die den Planeten Merxde im Alda-System umkreist. Sie können das Projekt automatisch für 109,512 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

4. Pandora Leech. Der Pandora Leech ist der teuerste und effizienteste Strahlempfänger in Galaxy on Fire 2. Er wurde in der Supernova-Erweiterung hinzugefügt. Zusammengebaut nach Zeichnung. Dieser Empfangsstrahl ist insofern sehr praktisch, als er drei Strahlen abgibt, wodurch dreimal mehr Energie absorbiert wird, der Schild Ihres Schiffes wiederhergestellt wird und jeder Strahl zweimal effizienter Energie saugt als Crimson Drain. Pandora Leech verliert jedoch nur in einem Punkt gegen Crimson Drain - einem kleineren Strahlabdeckungsradius, da der Crimson Drain einen um 1000 m größeren Abdeckungsradius hat.

Die Blaupause befindet sich auf einer zerstörten Nivelschen Fregatte, die den Planeten Selbah im Alda-System umkreist. Sie können das Projekt automatisch für $ 681.371 abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Mit Hilfe von Pandora Leech können Sie Ihre Schilde endlos auffüllen und Energie von den Kreuzern Vosk und Earthlings abziehen. Es ist jedoch unmöglich, sie zu beschädigen.

5. Impulsentladung. Pulsentladung - EM-Waffe von Galaxy on Fire 2. Zusammengesetzt nach der Blaupause. Die Impulsentladung wird auch als "persönlicher Raumerweiterer" bezeichnet. Im Falle eines direkten Streiks wirft es sein Ziel mehrere Kilometer zurück. Da in diesem Fall das eigene Schiff in diesem Prozess als eine Art neutrales Epizentrum fungiert, bleibt es von der zerstörerischen Kraft der EM-Entladung unberührt.

Die Blaupause befindet sich auf einer zerstörten Fregatte, die den Planeten Bervegor im Skor Terpa-System umkreist. Sie können das Projekt automatisch für 98,812 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

6. Subatomarer Schild. Der Sub-Atomic Shield ist der teuerste und effektivste Schild in Galaxy on Fire 2. Er wurde in der Supernova-Erweiterung hinzugefügt. Zusammengebaut nach Zeichnung. Wenn die Novaniumkerne mit einer speziellen Art von Plasma stimuliert werden, erzeugt der Subatom-Schild eine riesige Antimaterieblase, die bei ausreichender Energie das gesamte Schiff verschlingen kann.

Die Blaupause befindet sich auf einer zerstörten Fregatte, die den Planeten Va’lerrm im Wah’norr-System umkreist. Sie können das Projekt automatisch für 973.043 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

7. Phoenix SIS. Phoenix SIS ist ein Schildgenerator von Galaxy on Fire 2. In der Supernova-Erweiterung hinzugefügt. Zusammengebaut nach Zeichnung. Der Schildgenerator aktiviert automatisch die entladenen Schilde. Dies erfordert eine bestimmte Menge an blauem Plasma.

Die Blaupause befindet sich auf einer zerstörten Fregatte, die den Planeten Shelén im Paréah-System umkreist. Sie können das Projekt automatisch für 1.125.757 USD abschließen. Zeichnungskomponenten:

Zeichnungskomponenten (Android):

Dieser Schildgenerator ist einzigartig. Es gibt ein kleines Paradoxon: Die automatische Montage von Phoenix SIS kostet 1.125,757 USD und Chromoplasma 2.361,298 USD. Es stellt sich heraus, dass die automatische Montage von Chromoplasma teurer ist als Phoenix SIS, obwohl es in seiner Blaupause verwendet wird.

8. Feuerwerk. Dies sind sehr schöne Feuerwerke, die das Ende des Spiels wirklich spektakulär machen.

Zeichnungskomponenten:

Dieses Feuerwerk zu machen ist eine großartige Möglichkeit, reich zu werden. Die Kosten für das fertige Produkt sind viel höher als die Kosten für seine Komponenten.

Galaxy on Fire 2: Kaamo Club

Kaufen Sie Ihre eigene Station, den berüchtigten Kaamo Club Shima, und legen Sie so viele Schiffe an, wie Sie möchten! Auf diese Weise können Sie bei jedem Besuch der Station eine beeindruckende Flotte aufbauen und die Schiffe wechseln. Darüber hinaus können seltene Waren in den endlosen Lagern des Kaamo Clubs gelagert werden. Wenn Sie den Warteraum der Station besuchen, können Sie exklusive Schiffe, Waffen und Anpassungen von Händlern erwerben.

Beschreibung von Kaamo. Raumstation 1 tech. Niveau. Hat einen eigenen Repeater. Im Besitz von Mkkt Bkkt, später wurde Keith T. Maxwell der Eigentümer dieser Station. Der einzige Planet im Shima-System.

Geschichte. Wenn Sie am Shima-System ankommen, stellt sich heraus, dass es von Piraten belagert wird, die bereits 4 Piratenbasen gebaut haben, und an der einzigen Station befindet sich Mkkt Bkkt - Ihr alter Freund. Wenn Sie die Piraten besiegen und am Bahnhof ankommen, bietet er Ihnen an, ihn für fünfzig Tonnen Buscat und dreißig Millionen Credits zu kaufen. Es kann auch für 0,99 USD für iOS und 2 USD für Android als Add-On erworben werden.

Was gibt mir der Kaamo Club? Mit den Kaamo Club-Berechtigungen können Sie alle Dinge im Lager aufbewahren (ebenso viele Schiffe, Ausrüstung, Waffen usw.). Nach dem Kauf des Caamo können Sie den Warteraum besuchen. Das ist die Schönheit von Caamo. Im Wartezimmer können Sie bei einigen Händlern Upgrades für Ihr Schiff kaufen:

  1. Verbesserung der Manövrierfähigkeit um 20 Einheiten (für 20% der Schiffskosten);
  2. Verbesserung der Panzerung um 40 Einheiten (für 20% der Schiffskosten);
  3. Erhöhung des Laderaums um 30 Tonnen (für 30% der Schiffskosten);
  4. Zusätzlicher Ausrüstungsplatz (für 40% der Schiffskosten).

Sie können auch verschiedene Dinge von zwei Bobolans kaufen:

Galaxy on Fire 2: Wie kann man schnell Geld verdienen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Credits zu verdienen:

1. Ausführung von Missionen im Wartezimmer.

2. Handel. Benötigt ein Schiff mit großem Laderaum und (vorzugsweise) den Cador-Motor. Es ist notwendig, Artikel mit einer breiten Preisspanne (mehrere tausend Credits) zu kaufen und sie an Stationen mit einem Mindestpreis zu kaufen und an Stationen zu verkaufen, an denen sie ihren Höchstwert erreichen.

Um herauszufinden, welche Preise für den Kauf / Verkauf am Bahnhof geeignet sind, klicken Sie auf das Symbol "i" neben dem Produkt. Die besten Preise finden Sie bei Pan (versteckt) und Wolf-Reiser. Es ist besser, Implantate und seltene Tiere im Pan-System zu verkaufen. Dort können Sie auch Organe kaufen, um sie auf dem Wolf-Reiser zu verkaufen.

3. Extraktion von Kristallen leer. Es ist notwendig, in den Leerraum zu ziehen und dort Asteroiden zu bohren. Feinde mit einem bestimmten Intervall nach der Zerstörung der gesamten vorherigen "Charge". Während dieser Zeit können Sie einen Asteroiden bekommen. Am besten bohren Sie nach Asteroiden der Klasse A, die mit dem Hiroto Ultrascan-Scanner schnell erkannt werden können. Versuchen Sie, den Laderaum mit Kristallen zu füllen. Für 100 t beträgt das Einkommen 200.000 USD.

Galaxy on Fire 2: Versteckte Systeme

Versteckte Systeme können entsperrt werden. Sie können ihre Koordinaten von Charakteren im Wartezimmer in Systemen / Stationen kaufen. Entsperrbare Systeme sind nützlich, da ihre Stationsläden einzigartige Waffen und Blaupausen verkaufen. Das Wolf-Reiser-System wird während der Handlung der ursprünglichen Galaxy on Fire 2 freigeschaltet. Jedes versteckte System, das Sie kaufen müssen (und einige Handlungsstränge), hat Blaupausen.

Wolf-Reiser. Wolf-Reiser ist ein verstecktes Sternensystem der Erdlinge, das nur aus einem Planeten besteht - Thynom. Die Koordinaten des Systems können der Handlung des Hauptteils von Galaxy on Fire 2 entnommen werden. Die Thynome-Station gehört zur Organisation "Science Beyond", für die Keith T. Maxwell arbeitet. Die Umlaufbahn ist völlig sicher: feindliche Schiffe tauchen dort nie auf.

Nachdem Sie die Hauptgeschichte des Spiels abgeschlossen und alle Goldmedaillen im Hangar der Station erhalten haben, steht das Void-Schiff VoidX zur Verfügung. In der Handlung der Thynome Station erhält Keith Missionen von Carla und Khador. Zu Beginn der Supernova-Geschichte leben Keith und Carla auf Thynome.

Pfanne. Pan ist das versteckte Sternensystem der Erdlinge. Ihre Koordinaten können am Bahnhof F’err im S’kolptorr-System für 10.000 Credits erworben werden. In diesem System sind Organe häufiger als andere. Übrigens sind sie in diesem System sehr billig (ca. 4000 US-Dollar). Es ist sehr rentabel, hier 100 - 200 Tonnen Organe zu finden und sie dann im Wolf-Reiser-System weiterzuverkaufen. Und wenn Sie das Glück haben, Implantate in Wolf-Reiser zu finden, verkaufen Sie sie im Pan-System weiter. Infolgedessen beträgt der Gewinn aus dem Weiterverkauf von Organen etwa 2.000 USD pro Stück und aus Implantaten 3.000 USD.

Y’mirr. Y’mirr ist ein verstecktes Vosk-System mit fünf Planeten. Das Y’mirr-System ist das Haupteinkaufszentrum in Vossk. Dies kann aus den Schlagzeilen auf der Kriechlinie verstanden werden. Ihre Koordinaten können an der Lopat-Station im Vulpes-System für 500.000 Credits gekauft werden.

Ni’mrrod. Ni’mrrod ist ein verstecktes System des Vosk-Reiches. Die Koordinaten können an der Aoéh-Station im Nesla-System für 30.000 Credits erworben werden. Es ist der Ort ständiger Zusammenstöße zwischen Piraten, Vogesen und Erdlingen. Ni’mrrod hat drei Stationen 3 Tech. Level, eine 1 Tech. Level und eine 2 Tech. Niveau.

In diesem System befindet sich auf dem Planeten Narsaxa das Hauptgefängnis des Vosk-Reiches. Dieses System zeichnet sich auch dadurch aus, dass Sie auf einem seiner Planeten - K’ane - eine Blaupause des Anti-Mater-Schildes für 59.000 Credits erwerben können. Stationen: K’ane (technisches Niveau der Station - 3), Narsaxa (technisches Niveau der Station - 3), S’porrk (technisches Niveau der Station - 3), Ukka N’ima (technisches Niveau der Station - 2), Ekkr U’rra (technisches Niveau der Station - 1).

Suteo. Suteo ist ein verstecktes Nivelianisches System mit fünf Planeten, das sich an der Grenze zu den terranischen Systemen befindet. Ihre Koordinaten können an der P’errka-Station im V’ikka-System für 25.000 Credits gekauft werden. Die im System enthaltenen Planeten: Anesa (technische Ebene der Station - 10), Géhlon (technische Ebene der Station - 9), Mahasa (technische Ebene der Station - 7), Nehébru (technische Ebene der Station - 8), Posého (Tech. Stationsebene - 10).

Herjaza. Herjaza ist ein System, das zwei Planeten enthält: Walküre und Scion. Das System ist Teil des Südsektors. Sie können die Koordinaten dieses versteckten Systems nur abrufen, indem Sie das Valkyrie-Add-On ausführen. Systemplaneten: Scion, Valkyrie (diese Stufe - 8). Planet Scion hat keine Station. Nur in diesem System ist der Raum hellorange. Auch in diesem System gibt es ein einzigartiges musikalisches Thema.

Loma. Piratensystem. Sie können es erhalten, indem Sie eine zusätzliche Valkyrie-Storyline kaufen (beim Kauf erhalten Sie die Koordinaten für dieses System). Das Gute an diesem System ist, dass Sie hier jedes Produkt finden können, auch seltene Dinge wie Signaturen, Vossk-Organe oder Buscat. Es stimmt, hier sind die höchsten Preise im gesamten Raum, die dem Spieler offen stehen (und dank dessen ist es sehr bequem, hier zu handeln). Sie können auch an jeder Station im Wartezimmer einen Blueprint-Anbieter finden.

Sie können Blaupausen für die Teppichpistole Icarus Heavy AS kaufen - sie war die stärkste Waffe der Galaxis, sogar stärker als der Desintegrator, aber das neue Supernova-Add-On enthält den M6 A4 "Raccoon" -Laser. Blueprint 2 ist eine Blaupause für die Zielsuchrakete Liberator. Diese Rakete ist sehr cool, aber ihre Blaupause kostet 1 Million Credits, und Alice gibt uns eine kostenlose Blaupause in der Valkyrie-Geschichte, also kauf sie nicht. Die dritte Blaupause ist der Archimedes HH-AT Automatic Turret - der beste in der Galaxie. Ihre Blaupause kostet 700.000 Credits.

Skavac. Skavac ist das östlichste System im Südsektor. Es gehört keiner der Fraktionen an und ist ein neutrales System. Hinzugefügt im Add-On Valkyrie. Nach Abschluss einer der Supernova DLC-Story-Missionen wird Midos Raffinerie hier angezeigt. Die Planeten haben keine Repeater wie in anderen entfernten Systemen, so dass Sie nur mit der Cador-Engine hierher gelangen können.

Um zu diesem System zu wechseln, benötigen Sie 8 Batterien bei Extreme und 4 Batterien bei anderen Schwierigkeitsgraden. Es gibt zwei Planeten in Skavacs Umlaufbahn: Coromesk, in denen sich die Mido-Pflanze und Nosdron befinden. Auf beiden Planeten gibt es keine Stationen. Das System selbst ist fast nutzlos, aber in der Umlaufbahn des Planeten Coromesk gibt es, wie oben beschrieben, eine Verarbeitungsanlage, in der Sie 30 Tonnen Erz in 1 Tonne Kern "umwandeln" können (im Extremmodus benötigen Sie 100 Tonnen Erz für 1 Tonne Kern). Vor der Supernova-Erweiterung war das System aufgrund des Fehlens einer Fabrik völlig unbrauchbar.

Beidan. Beidan ist ein verborgenes System von Erdlingen mit einem Planeten - Kothar, einem der Hauptquartiere der Jenseits-Wissenschaft. Wie Wolf-Reiser liegt es abseits von Piratenrouten und ist absolut sicher. Dieses System verfügt nicht über einen Repeater, sodass Sie nur mit der Cador-Engine hierher gelangen können. Beidan-Koordinaten können nur während der Passage des Add-on’a Valkyrie erhalten werden. Systemstationen - Kothar (Station technisches Niveau - 10).

Ginoya. Ginoya - Dieses System der Mido-Konföderation enthält einen Stern, in dem die Spectre Squadron eine Supernova entzündet. Aber am Ende wird es auf Kosten von Alices Leben gelöscht. Es gibt 5 Planeten im System. Einer von ihnen wird einen Strahlungshintergrund haben (Naneroh). Planeten:

  1. Naneroh;
  2. Valpatro;
  3. Luur;
  4. Var Lupra;
  5. Tadram.

Talidor. Talidor - Dieses zu Supernova hinzugefügte Mido Confederation-System besteht aus fünf Stationen und kann mit einem Repeater oder der Cador-Engine erreicht werden. Es ist die Hauptstadt der Mido Confederation. Systemstationen: Sao Laros (technische Stationsebene - 6), Marlur (technische Stationsebene - 2), Psa Leri (technische Stationsebene - 5), Tergalon (technische Stationsebene - 4), Midantha (technische Ebene) Stationen - 4).

Wah’norr. Wah’norr ist ein verstecktes System, das durch die Supernova-Erweiterung freigeschaltet wird. In der Nähe der Va’lerrm Station, in einer zerstörten Erdfregatte, befindet sich eine Blaupause für einen subatomaren Schild.

Me’enkk. Me’enkk ist ein verborgenes System mit vier Planeten, das zum Vossk-Reich gehört. Es ist der Ort ständiger Schlachten von Vossk, Earthlings und Pirates, aufgrund dessen es den Status "Dangerous" hat. Das System wird erst während der Supernova-Erweiterung verfügbar. Allein dieses System verkauft das Me’enkk Toad Toxin. Sie können die Koordinaten des Alda-Systems auch an der Kan’Tarr-Station erwerben. Sie werden in dieses System geschickt, damit die K’mirkk-Kröte mutagen wird, um den Professor und seinen Assistenten wieder zum Leben zu erwecken. Systemstationen: Vus (Station Tech. Level - 6), Bor M’ook (Station Tech. Level - 9), Bak S’ondorr (Station Tech. Level - 6), Kan’Tarr (Station Tech. Level - 8) ...

Paréah. Paréah ist ein verstecktes System, dessen Koordinaten sich aus der Darstellung der Supernova-Erweiterung ergeben. Die Systemkoordinaten werden für Verhandlungen mit dem Führer des Nivelians Trunt Harval angegeben, die am Bahnhof Katashán stattfinden. Paréah hat kein Piratenlager, während andere nivelianische Systeme dies tun. Das System hat einen Hintergrund in Form von Blitzeinschlägen. Katashán ist der einzige Planet seiner Art mit einer samtigen Gas- und Staubstruktur.

Nach der Zerstörung von Trunt Harval am Bahnhof Katashán steht sein Schiff, die Scimitar, zum Kauf zur Verfügung. An derselben Station können Sie nach Abschluss der Supernova-Geschichte und Erhalt aller Goldmedaillen (letztere ist im Schwierigkeitsgrad Extrem nicht erforderlich) das Spectre-Stealth-Schiff kaufen.

Skor Terpa. Skor Terpa ist das nördlichste System des bewohnten Sektors und befindet sich am Meridian des V’ikka-Systems. Dieses System besteht aus einem strahlend weißen Stern, der den einzigen Planeten, Bervegor, umkreist. Skor Terpa gehört keiner der bestehenden Fraktionen an und hat keine Stationen.

Im Moment ist das System dicht mit Piraten besiedelt. Es ist erwähnenswert, dass Piraten hier viel stärker als gewöhnlich sind und in viel größerer Anzahl auftreten, was dieses System selbst für trainierte Spieler sehr gefährlich macht. In der Asteroidenwolke befinden sich auch die Trümmer der Vos-Fregatte, aus denen Sie die Blaupausen für die Impulsentladung erhalten können, nachdem Sie zuvor das Verteidigungssystem gehackt haben. Koordinaten für dieses System können für 5.000.000 Credits im Paréah-System auf dem Planeten Okana erworben werden.

Alda. Alda ist ein verstecktes System, das aus zwei Planeten besteht. Das Hotel liegt im Südsektor. Die Koordinaten dieses Systems können auf dem Planeten Kan’Tarr im Me’enkk-System für 8.000.000 USD gekauft werden. Es ist das teuerste System. Es gibt keine Stationen auf den Planeten dieses Systems, aber es gibt Fregatten. Auf dem Planeten Morxde befindet sich im Midorian Freighter eine Blaupause für eine ionisierende Rakete namens Ion Lambda Mk2.

Auf dem Planeten Selbah finden Sie im Nivelius-Frachter eine Blaupause für einen Empfängerstrahl namens Pandora Leech. Diese Gegenstände sind die besten ihrer Art, aber um sie zu erhalten, müssen Sie das Sicherheitssystem hacken. Nur in der Supernova-Erweiterung verfügbar. Auch in diesen Systemen gibt es viele Piraten, deren Rüstung doppelt so stark ist wie die Rüstung gewöhnlicher Piraten. Systemplaneten: Morxde, Selbah. Blaupausen: Ion Lambda Mk2 (Morxde), Pandora Leech (Selbah).

Galaxy on Fire 2: Medaillen

Medaillen, auch als Erfolge bezeichnet, sind ein Bonus in Galaxy On Fire 2, der für die Erfüllung bestimmter Aufgaben erhalten werden kann. Nach Erhalt der Erfolge erhält der Spieler je nach Art der Medaille eine bestimmte Anzahl von Credits. Es gibt drei Arten von Medaillen: Bronze, Silber und Gold. Es gibt jedoch Ausnahmen - einige Medaillen haben nur einen "Schwierigkeitsgrad". Für die Erfüllung einer solchen Aufgabe erhalten Sie sofort eine Goldmedaille. Für den Erhalt von Medaillen erhalten Sie Credits - für die Bronze - 1000 USD, für die Silbermedaille - 2500 USD, für die Goldmedaille - 5000 USD.

Wenn Sie alle Bronzemedaillen erhalten, werden Sie von den Söldnern bezahlt, wenn Sie sie einstellen. Außerdem werden sie Maxwell-Fans. Wenn eine Person alle Goldmedaillen erhalten hat, kann das VoidX-Schiff an der Thynome-Station gekauft werden. Im Extreme-Modus wird kein Geld für Medaillen ausgegeben. Wenn Sie alle Medaillen (einschließlich der Medaillen aus 1.1.7) abgeschlossen haben, erhalten Sie eine Blaupause für Feuerwerk und das Gespenst wird an der Katashan Station geöffnet. Sie erhalten ab Update 1.1.7 kein Geld für Medaillen, aber die Aktionen, für die sie vergeben werden, werden sofort angezeigt. Wenn Sie alle Medaillen erhalten, ändert sich Maxwells Avatar.

Liste der Voraussetzungen für die Erlangung von Goldmedaillen

In Patch 1.1.7 hinzugefügte Medaillen

Galaxy on Fire 2: Supernova

Supernova ist das zweite Add-On für Galaxy on Fire 2. Das Erscheinungsdatum von DLC ist der 21.09.2012.

Handlung. Im Mido-Sektor wurde ein gewöhnlicher Stern zur Supernova. Sie müssen die Midorianer retten und herausfinden, was (oder wer) dahinter steckt.

Neue Charaktere:

Schiffe. Bemerkenswerte Schiffe: Bloodstar - Das Schiff eines Verbrechers namens Ourr Myfft, Cross, Head Hunter und Blue Fury. Und auch eine neue Klasse von Schiffen ist erschienen - der Raumschiffträger. Die Vosks begannen wieder Kreuzer zu produzieren.

Waffe

Einige der coolsten Waffen in GOF2: Supernova sind definitiv Raketenkassetten. Sobald eine Salve abgefeuert wird, stürmen diese kleinen Schädlinge zum Ziel und stechen wie ein Schwarm wütender Bienen. Wenn eine Rakete in Ihre Richtung fliegt, ist das schlecht, aber ein halbes Dutzend Raketen bringen selbst den coolsten Kampfpiloten vor Angst zum Weinen. Und für diejenigen unter Ihnen, die eine Salve von allen Werfern gleichzeitig abfeuern möchten, um den maximal möglichen Schaden zu verursachen, werden die neuen Raketenkassetten die neuen Raketenkassetten definitiv als eine sehr interessante Ergänzung des starken Arsenals von GOF2 schätzen.

Supernova hat keine speziellen Kampfdrohnen, sondern Autokanonen! Diese unauffälligen Geräte werden wie Minen geworfen. Sie explodieren jedoch nicht, wenn sich der Feind nähert, sondern haben ihre eigenen Waffen. Wenn der Feind in Reichweite ist, schießen Autokanonen aus allen Fässern auf ihn. Wie die anderen Waffensysteme im GOF2-Universum sind Autokanonen in verschiedenen Variationen und Designs erhältlich, von denen einige viel leistungsfähiger sind als andere. Für Fans von superschweren Waffen hat Supernova noch ein bisschen mehr zu bieten. Trotz des Fehlens einer automatischen Schussart kann der Matador TS den Geschmack von Geschützen von Türmen treffen, einfach weil seine Feuerkraft im gesamten Universum einfach beispiellos ist.

Der Matador TS liefert beeindruckende 90,0 Schaden pro Sekunde und wahnsinnige Genauigkeit. Sie können sehen, wie die Projektile dieses Geräts 9 davon sind. Levels durchbohren dein Ziel wie ein Buttermesser. Und die Zerstörungsreichweite von 6600 Metern ermöglicht es Ihnen, die ersten Salven in die Rüstung des Feindes zu treiben, bis er nicht mehr als ein Punkt am Horizont ist. Zusätzlich zu den neuen Türmen und Trägerraketen wird das GoF2: Supernova-Add-On auch mehrere neue Hauptwaffen enthalten. Grundsätzlich werden diese Variationen verstärkter und modifizierter Variationen bestehender Proben wie des neuen M6 A4 "Raccoon" -Lasers oder des neuen Maschinengewehrs mit der Bezeichnung Mass Driver MD 12 verstärkt.

Ausrüstung

1. Strahlenschutz. Da Sie bei den neuen Evakuierungsmissionen und anderen Aufgaben in Supernova längere Zeit in Problembereichen bleiben müssen, können Sie nicht auf die Installation eines neuen Strahlenschutzschilds verzichten - andernfalls schmilzt Ihre teure Nemesis oder S’kanarr schneller als ein Eiszapfen in der Unterwelt! Nach der Installation erzeugt der Gamma Shield Generator eine pulsierende "Blase" aus kaltem Plasma, die Ihr Schiff vollständig umgibt und es vor drohender Strahlung schützt. Da die Dauer und damit Ihr Schutz mit jeder Sekunde abnimmt, wird die verbleibende Energiereserve des Schildes auf der roten "Gamma" -Skala angezeigt. Wenn diese leer ist, schädigt Gammastrahlung die Haut direkt.

2. Wiederherstellungsstrahl. Ein nützliches Gerät wählt automatisch Ziele in der Nähe aus und versorgt sie mit einem Teil der Energie, die sie benötigen. Diese wird von den entladenen Schilden absorbiert und verschmilzt die Hautschäden. Aus technischer Sicht ist ein rekonstruktiver Laser analog zur Strahlerfassung - d.h. Es ist ein Lichtstrahl mit einer animierten Textur. Aber aus Sicht des Gameplays bietet es den Spielern bestimmte neue Möglichkeiten und wird sogar zu einem obligatorischen Attribut einer der Story-Missionen.

180px-Reparaturlaser.

3. Absorptionsstrahl. Im Gegensatz zu einem Wiederherstellungslaser versorgt dieser Strom radioaktiver Partikel in einem Magnetfeld Schiffe nicht mit zusätzlicher Energie, sondern leitet von den Schilden feindlicher Schiffe in Reichweite zur Energiequelle um. Dahinter steckt der folgende Mechanismus: Nach dem Erfassen eines Ziels bildet der Strahl eine Energie- "Brücke" zwischen der Quelle und dem Ziel. Aufgrund des Unterschieds in der Strahlungskonzentration an den gegenüberliegenden Enden dieser "Brücke" entsteht ein fotoelektronischer Effekt, und daher wird es möglich, die Schilde des Ziels nicht nur zu entladen, sondern auch ihre eigenen wieder aufzuladen.

Minispiele

Die Föderation der Erdlinge und andere Fraktionen bietet Ihnen Zugriff auf ihre eigenen Sicherheitsserver, auf denen die Namen, "Namen und Passwörter" ihrer gefährlichsten Feinde gespeichert sind, nachdem Sie im Laufe der Geschichte Vertrauen gewonnen und eine bestimmte Anzahl von Missionen abgeschlossen haben. Sobald Sie diesen Punkt erreicht und an den sichersten Regierungsterminals Zugang zu wertvollen Informationen erhalten haben, beginnt die Jagd. Ausgehend vom aktuellen Standort des Ziels müssen Sie dem Verbrecher auf den Fersen des Repeaters zum Repeater folgen und alle entgegenkommenden Schiffe in ihren jeweiligen Umlaufbahnen scannen.

Manchmal müssen Sie ein paar Umlaufbahnen umfliegen, um Beute aufzuspüren, und manchmal müssen Sie die Hälfte der Galaxie kämmen, und erst danach können Sie mit einem Selbstmordattentäter in den Kampf ziehen. Aber es lohnt sich, sich zu beeilen. Mit Hunderttausenden von Credits, die Sie auf Ihrem eigenen Kopf erhalten müssen, werden die gefährlichsten Kriminellen der Galaxie definitiv nicht an einem Ort sitzen. Und wenn Sie zu viel Zeit verbringen oder ihre Wahlbeteiligung nicht von Zeit zu Zeit kämmen, können sie einfach die Reiseroute ändern und die Weichen auf ein völlig anderes System stellen als das, auf das Sie zusteuern.

Darüber hinaus können einige besonders rutschige Personen ihre Komplizen an Sie übergeben und Sie auf die Spur noch berüchtigterer Krimineller führen, wenn Sie sie lebend freigeben und ihre Schiffe nicht in Stücke zerstören. Wie Sie sehen können, ist die Kopfgeldjagd im Universum von Galaxy on Fire sehr umstritten, aber es lohnt sich immer noch, es zu versuchen, da einige Ihrer Killerlisten möglicherweise nicht nur wertvolle Fracht an Bord haben und eine gute Belohnung für die Beseitigung bringen, sondern auch einen völlig einzigartigen Raum kontrollieren können Schiffe, die Sie möglicherweise besitzen, nachdem ihre Vorbesitzer verschwunden sind.

In Supernova sind Asteroiden-abgebaute Erze nicht die einzigen Substanzen, die der Spieler sammeln kann. Sie müssen auch einige äußerst seltene Erdgase sammeln, was eine entmutigende Aufgabe sein wird. Um ihre Anwesenheit festzustellen, muss ein spezieller Scanner für Gasansammlungen installiert werden. Um diese zu sammeln, muss die Ansammlung mit speziellen Raketen ionisiert werden. Dieser Prozess setzt den Inhalt der Hohlräume des Asteroiden, ionisierte Erdgase, in den Weltraum frei, die dann von speziellen Geräten - Gassammlern - gesammelt werden müssen. Diese Geräte sind auf dem Schiff des Spielers auf dem Turmpad montiert und saugen ionisiertes Plasma wie Ihr Heimstaubsauger an.

Da das Gas jedoch im Vakuum gesprüht wird, bis es sich vollständig aufgelöst hat, muss der Spieler es schaffen, es zu sammeln, bevor es vollständig verschwindet. Dieses Spiel im Laufe der Zeit macht die ganze Aufgabe sehr schwierig, da der Spieler gleichermaßen geschickt und ruhig sein muss. In Supernova haben Sie die Möglichkeit, an einige Raumstationen und Schiffe anzudocken. Bevor Sie jedoch andocken können, müssen Sie manchmal den Sicherheitszugriff hacken und Erkennungstools deaktivieren. Um dieses Verfahren durchzuführen, müssen Sie Ihr Gehirn ein wenig belasten und ein kleines Rätsel lösen. Nur wenn Sie die Muster in der richtigen Reihenfolge anzeigen, erhalten Sie Zutritt zu der Station oder dem Schiff, für die Sie sich entscheiden.

Galaxy on Fire 2: Walküre

Valkyrie ist ein Add-On zu Galaxy on Fire 2, das Folgendes umfasst: neue Waffen, Schiffe, Ausrüstung, Blaupausen, Stationen und eine Storyline.

Handlung. Karla wurde in ein neues geheimes Projekt versetzt, während Maxwell in Thynome blieb, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Als er vom Bahnhof abhob, kam ein Anruf von einem Mann, der sich Cornelius Tener nannte und Maxwell einige seltsame und gefährliche Besorgungen von seinem Chef anbot ... Jetzt muss er verstehen, was seine neuen Besitzer tun werden.

Neue Charaktere:

Systeme:

Neue Waffen. Minen, Teppichgewehre, automatische Türme.

Neue Blaupausen:

Neue Schiffe. Die neuen Schiffe in Valkyrie bestehen nur aus zwei Fraktionen: Vossk und Beyond Science:

Mini-Geschichte. Wenn Sie von Thynome-Stationen aus fliegen (wenn Sie das Add-On vor dem Ende der ursprünglichen Handlung gekauft haben), ruft Sie ein Agent namens Corny an. Er sagt, dass es einen Auftrag von seinem Chef für Sie gibt und dass er sich an der Kanado Station treffen möchte.

Galaxy on Fire 2: Handel

Waren - eine Ressource, die im Weltraum gesammelt oder im Hangar der Station gekauft wurde. Besonders viele Waren in den Bahnhöfen von denen. Stufe 10. Wird hauptsächlich in Bauplänen und für den Handel verwendet. Unten finden Sie eine Liste der Produkte, die Sie im Weltraum verkaufen können.

Artefakte. Archäologie - sei es Überreste, Bücher oder Handys. Jene. Stufe: 5. Preisspanne: von 733 USD (Y’mirr) bis 2.090 USD (Eanya).

Batterie. Diese kleinen Batterien speichern eine erstaunliche Menge an Energie. Dank Industriestandards sind sie für nahezu jedes Gerät geeignet. Batterien werden in Zeichnungen verwendet. Benötigt, um Disguise und Cador Drive zu verwenden. Tech Level: 2. Preis: von $ 435 bis $ 889.

Biologischer Abfall. Jedes biologische Leben endet früher oder später. Einige Rennen bringen das Ereignis in den Rang eines Rituals, während andere die Überreste einfach auf die nächste Mülldeponie werfen. Abfall wird in Zeichnungen verwendet. Wegen zu niedrigem Preis nicht zum Weiterverkauf geeignet. Technisches Niveau: 1. Preis: von 3 bis 14 US-Dollar.

Buscat. Buscat ist der Staub, der nach einer Supernova-Explosion übrig bleibt, und daher eine sehr seltene und teure Ware. Die Frauen vieler Politiker, die für ihre Extravaganz bekannt sind, verwenden es je nach Rasse häufig zu besonderen Anlässen als Gewürz oder Droge. Buscat ist aufgrund seiner großen Seltenheit für den Handel schlecht geeignet. Die meisten Spieler werden es nur brauchen, um Kaamo Station zu kaufen. Technisches Niveau: 4. Preis: von 8,559 USD (K’ontrr) bis 12,517 USD (Eanya).

Sprengstoff. Qualitätssprengstoffe werden von den Nivelianern im Nesla-System hergestellt und hauptsächlich von Bergleuten verwendet. Tech Level: 3. Preis: von $ 147 (Mido) bis $ 408 (Ni’mrod). Aufgrund der geringen Kosten nicht für den Handel geeignet. Verwenden von:

Hydraulik. Hydraulik war vor tausend Jahren unverzichtbar, wird heute aber auch im Nanobereich eingesetzt und ist relativ kostengünstig herzustellen.

Unterlagen. Dokumente - Waren, die zur Erfüllung der kostenlosen Mission "Kauf gestohlener Waren" erforderlich sind. Dokumente können nur mit der aktiven Mission "Kauf gestohlener Waren" gekauft werden. Die Dokumente befinden sich immer auf dem Planeten, der am weitesten vom Stern entfernt ist. Wenn Sie Dokumente kaufen, ausfliegen und mit ihnen zum Bahnhof zurückfliegen, werden sie dort wieder angezeigt. So können sie endlos aufgekauft werden. Technisches Niveau: 2. Preis: von 1,568 USD (Union) bis 1,631 USD (Mido).

Schmuck. Es wird immer Produkte geben, die außerhalb des normalen Bedarfs liegen und von den meisten Käufern als unnötig oder sogar nur als Müll angesehen werden. Technisches Niveau: 7. Preis: von 1.082 USD (V`ikka) bis 1.192 USD (Aquila).

Ersatzteile. Schrauben, Muttern, Ketten, Zahnräder, Unterlegscheiben ... Alles, was zum Zusammenhalten von Teilen verwendet wird. Tech Level: 4. Preis: von $ 444 (K’ontrr) bis $ 504 (Eanya).

Implantate. Springen Sie aus einer Schiffsschleuse, ohne zu sterben, gewinnen Sie die Vosk-Armlehne, holen Sie sich das Auge einer Frau vom anderen Ende der Bar und sehen Sie sogar ohne Kleidung gut aus. All dies ist dank Implantaten möglich. Tech Level: 8. Preis: von $ 6.406 (Wolf-Reiser) bis $ 7.232 (Pan).

Inertgase. Inertgase stammen aus der ursprünglichen Galaxy on Fire 2. Zeichnungen: M6 A3 Wolverine, Yin Co. Shadow Ninja, Desintegrator. Tech Level: 2. Preis: von $ 177 (Vulpes) bis $ 203 (Eanya).

Weltraummüll. Weltraummüll ist eine der häufigsten Waren in GoF 2. Da ihr Preis so niedrig ist, sind sie nicht rentabel zu verkaufen. Praktisch nutzlos. Einige Händler kaufen weiterhin Weltraummüll, weil sie glauben, etwas Wertvolles darin zu finden. Das Problem ist so häufig, dass es eine spezielle Art der Therapie gibt, um diese Sucht zu überwinden. Technisches Niveau: 1. Preis: von 4 bis 6 US-Dollar.

Medikamente. Trotz der Tatsache, dass die meisten Krankheiten vor Jahrhunderten besiegt wurden, führt die wachsende Beliebtheit von Interspezies-Sex zu einem ständigen Auftreten neuer Infektionen, die behandelt werden müssen. Technisches Niveau: 2. Preis: von 49 USD (Suteo) bis 251 USD (Ni’mrrod).

Mikrochips. Mikrochips sind eines der wichtigsten Elemente in GoF 2. Sie sind Teil vieler Blaupausen. Mikrochips sind wie das Konzept des "kleinsten unteilbaren Teilchens" extrem klein geworden. Wenn Sie sie nach Gewicht kaufen, benötigen Sie ein leistungsstarkes Mikroskop, um sich nicht täuschen zu lassen. Tech Level: 7. Preis: von $ 160 (Nesla) bis $ 177 (Beidan). Verwendung in Zeichnungen:

Nanoröhren. Ein Nanoröhrenmaterial kann gleichzeitig elastisch wie Gummi und so stark wie Stahl sein. Deshalb werden seit 300 Jahren Verhütungsmittel daraus hergestellt. Der Handel mit Nanoröhren ist durchaus rentabel, wenn auch teuer. Wenn Sie viel Geld haben, ist es rentabel, es zu handeln. Aufgrund ihrer Seltenheit wird jedoch empfohlen, sie in großen Mengen gleichzeitig zu verkaufen - Sie müssen weniger fliegen. Tech. Level: 7. Preis: von $ 889 bis $ 996.

Drogen. Drogen sind eine der in GoF 2 verfügbaren Arten von Waren. Sie werden nicht in Bauplänen verwendet und sind aufgrund ihres niedrigen Preises nicht für den Wiederverkauf geeignet. Praktisch nutzlos. Trotz Drogenkontrolle werden viele illegale Substanzen regelmäßig direkt in den Warteräumen konsumiert. Technisches Niveau: 1. Preis: von 23 $ (Magnetar) bis 36 $ (K’ontrr).

Abgereichertes Uran. Abgereichertes Uran ist noch kein beliebtes Gut geworden, obwohl es nicht mehr tödlich ist. Vielleicht wegen des alten Symbols und der hellen Verpackung? Tech Level: 3. Preis: von $ 86 (Aquila) bis $ 314 (Pan).

Optik. Optik ist eines der am häufigsten in GoF 2 vorkommenden Elemente. Sie ist Bestandteil vieler Baupläne wie Wolverine M6 A3 Wolverine, Intelli Jet, Cador-Triebwerk, Liberator, H’nookk, Pandora Leech und Yin Co. Schatten Ninja. Macht für den Weiterverkauf keinen Sinn. Optische Komponenten sind für die Datenübertragung, Spektralanalyse, medizinische Geräte und andere Bereiche unverzichtbar. Tech Level: 7. Preis: von $ 48 bis $ 189.

Organe. Organe sind eines der vielen Produkte, die in Galaxy on Fire 2 erhältlich sind. Sie sind ziemlich selten, aber eines der besten Produkte - der Gewinn beim Handel vom billigsten Kauf- / Verkaufspunkt zum teuersten (Loma-System) liegt bei 500-1000 USD pro Tonne ... Es gibt auch synthetische Organe im Angebot, aber natürliche sind viel billiger. Tech Level: 5. Preis: von $ 4.132 (Pan) bis $ 6.118 (Wolf-Reiser).

Organe des Vossk. Vosk-Organe sind eine der seltensten Arten von Waren, die in GoF 2 erhältlich sind. Sehr selten auf dem Markt, aber eine der besten Waren für den Handel. Ihr Verkauf gilt im Voss-Sektor als illegal, aber trotzdem können sie wie jedes andere Produkt bei Händlern im Wartezimmer gekauft werden. Egal, ob Sie ein Gourmet-Menü zubereiten oder wissenschaftliche Forschung betreiben möchten, Vossk-Organe werden selten zum Verkauf angeboten, und Sie müssen viel Arbeit leisten, um sie zu finden.

Jene. Stufe: 7. Der Handel mit Vossk-Organen zwischen Systemen kann sehr rentabel sein, da ihre Preise sehr unterschiedlich sein können. Auf Pescal Inartu kosten sie 18.170 Credits und auf Aquila bereits 26.946. Wenn Sie ein Supernova-Upgrade haben, können sie ungefähr 32.000 pro Tonne kosten. Mit der richtigen Begeisterung und einem Startkapital von 500.000 US-Dollar können Sie problemlos eine halbe Million auf einmal verdienen.

Sender. Ein Transceiver für alle Arten von Pegeln, Frequenzen, Modulationen und alle Arten von drahtlosen Geräten. Wird in Bauplänen verwendet, hauptsächlich in Lenkflugkörpern. Nicht zum Weiterverkauf geeignet. Technisches Niveau: 5. Preis: von 74 bis 82 US-Dollar.

Trinkwasser. Es gibt immer noch Planeten, auf denen es absolut kein Trinkwasser gibt. Leider genießen Händler definitiv die Vorteile dieser Position. Tech Level: 1. Preis: von $ 9 (Magnetar) bis $ 614 (Pan).

Plastik. Dieses Produkt stammt aus dem Original Galaxy on Fire 2. Die Eigenschaften von Kunststoffpolymeren können nach Belieben geändert werden, was Kunststoffe sehr beliebt macht. Tech Level: 5. Preis: von $ 14 (Prospero) bis $ 183 (Pan). Verwendung in Zeichnungen:

Lebensmittel. Moderne Lebensmittel werden fast ausschließlich in Laboratorien hergestellt, mit Geschmack und Vitaminen ausgestattet und in attraktiver Form hergestellt. Natürliche Lebensmittel werden nur zu besonderen Anlässen konsumiert. Das Essen ist aufgrund des geringen Preisunterschieds nicht zum Weiterverkauf geeignet. Wird in keiner vorhandenen Blaupause im Spiel verwendet. Technisches Niveau: 1. Preis: von 2 bis 4 US-Dollar.

Seltene Tiere. Seltene Tiere sind eine der vielen in GoF 2 verfügbaren Waren. Diese sind ziemlich selten. Ihr Weiterverkauf macht wenig Sinn, da die Preisspanne recht gering ist. Praktisch nutzlos im Spiel. Das Universum ist voller interessanter Tierarten wie Frösche aus K’mirkk, Bienen aus Mhura oder Stelzen aus Zepar Kumppa. Die meisten von ihnen können zu Hause angewendet oder als Delikatesse zubereitet werden. Tech Level: 5. Preis: von $ 2.722 bis $ 2.948.

Seltene Pflanzen. Seltene Pflanzen sind eine der Waren in GoF 2. Sie sind ziemlich selten. Praktisch bedeutungslos für den Wiederverkauf und nicht in Zeichnungen verwendet. Sie sind nutzlos. Auf einigen Planeten ist die Grenze zwischen Pflanzen und Tieren sehr vage. Einige Proben sind extrem teuer. Technisches Niveau: 5. Preis: von 1.712 USD bis 5.981 USD.

Heldenfigur. Dieses Produkt kommt sehr selten in der Weite der Galaxie vor, weshalb Aufgaben, bei denen Sie eine bestimmte Anzahl von Figuren finden müssen, hoch bezahlt werden. Der Preis für dieses Produkt kann zwischen 9 und 12.000 US-Dollar pro Tonne variieren. Jene. Level 5.

Uhr. AMR hat diese Uhr inmitten der Retro-Mode hergestellt. Der Fall endete mit dem größten kommerziellen Misserfolg seit 500 Jahren. Anstelle einer einheitlichen galaktischen Uhr arbeitete die Uhr im veralteten 24-Stunden-Earthlings-Format, was sie völlig unbrauchbar machte. Trotz des hohen Spread-Prozentsatzes sind sie aufgrund des niedrigen Preises absolut nicht für den Handel geeignet. Es ist nicht Teil eines der Teile, die gemäß den Zeichnungen hergestellt wurden. Tech. Level: 2. Preis: von $ 5 (Vulpes) bis $ 100 (Eanya).

Chemikalien. Verschiedene Substanzen natürlichen Ursprungs und Laborursprungs mit einer Vielzahl von Anwendungen. Wird in Zeichnungen verwendet. Für den Weiterverkauf von geringem Nutzen. Tech. Level: 7. Preis: von $ 128 bis $ 141.

Elektronik. Die Elektronik wird heute hauptsächlich durch Quanten- und Nanokomponenten repräsentiert. Sogar das Barglas hat einen Nanosensor, der die Farbe des leeren Glases in Rot ändert, damit der Barkeeper weiß, wann er den Kunden mit einem Getränk auffüllen muss. Technisches Niveau: 2. Preis: von 49 USD (S’kolptorr) bis 183 USD (Eanya).

Saufgelage. Alkoholische Getränke verkaufen sich immer gut. Jedes System ist stolz auf seine eigene Vielfalt. Alkohol wird benötigt, um die Erfolge "Persönlicher Bestand" und "Barkeeper" zu vervollständigen. Bei einigen Sorten können Sie gutes Geld verdienen. Der teuerste Alkohol wird im Y’mirr-System verkauft.

Galaxy on Fire 2: Hardware

Wenn Sie Raumschiffe nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch studieren, nachdem Sie einige Zeit im Cockpit eines dieser Schiffe verbracht haben, wissen Sie, dass selbst das fortschrittlichste Schiff nichts anderes als eine treibende Blechdose ist, die jede Sekunde abgeschossen werden kann, wenn nur ist es nicht mit den richtigen Werkzeugen und nützlichen Geräten ausgestattet. Unten finden Sie eine Liste der besten Geräte des Galaxy On Fire 2 und aller DLC-Pakete.

  1. Rüstung. Normales Spiel: T’yol.
  2. Beschleuniger. Normales Spiel: Me’al. Walküre DLC: Polytron.
  3. Kabine. Normales Spiel: Großes Cockpit.
  4. Verkleidung. Normales Spiel: Yin Co. Schatten Ninja.
  5. Kompressor. Normales Spiel: Rhoda Black Hole.
  6. Notfallsystem. Valkyrie DLC: Absturzsystem.
  7. Hyperbeschleuniger. Normales Spiel: Cador Engine.
  8. Bohrlaser. Normales Spiel: Boer Gunant.
  9. Strahlempfänger. Supernova DLC: Pandora Leech.
  10. Bot reparieren. Normales Spiel: Repariere Bot Ketar. Valkyrie DLC: Repariere Bot Ketar II.
  11. Scanner. Normales Spiel: Hiroto Ultrascan.
  12. Schild. Normales Spiel: Anti-Mater-Schild. Supernova DLC: Subatomarer Schild.
  13. Schildgenerator. Supernova DLC: Phoenix SIS.
  14. Manövrierdüse. Normales Spiel: Gepulster Plasmaschub.
  15. Zeitumdrehung. Walküre DLC: Rhoda Vortex.
  16. Strahlerfassung. Normales Spiel: AB-3 "Kingfisher". Walküre DLC: AB-4 "Octopus".

Galaxy on Fire 2: Türme

Türme können jederzeit während des Fluges benutzt werden. Bei Verwendung eines nicht automatischen Turmes kann das Schiff jedoch nicht gesteuert werden. Dies macht sie im regulären Kampf unbrauchbar. Wenn sich Ihr Schiff jedoch im Autopiloten befindet, können Sie es verwenden, um Ihr Schiff zu schützen, wenn Hauptgeschütze und schwere Granaten unbrauchbar sind. Die meisten dieser Fälle sind im Supernova-Add-On enthalten. Es gibt drei verschiedene Arten von Türmen: nicht automatisch und automatisch (damit können Sie Ihre Hände frei halten) sowie Plasmasammler.

Nicht automatische Türme

1. Hammerkopf D1. Der Hammerhead D1 ist der ineffektivste und billigste Turm in Galaxy on Fire 2. Wenn Sie nach Allround-Waffen zu einem günstigen Preis suchen, sollten Sie sich unbedingt den jüngeren Hammerhead-Turm ansehen. Es ist eine der Komponenten des HH-AT Archimedes-Turmentwurfs. Der Turm sieht anders aus, wenn er auf einem Schiff installiert ist. Eigenschaften:

2. Hammerkopf D2A2. Eine verbesserte Version des Hammerhead D1 mit einer Doppelkanone, erhöhter Feuerrate und verbessertem Servo. Das Herz eines jeden Waffenwahnsinnigen ist garantiert voller Stolz. Der Turm feuert rote Energiegeschosse ab, aber die Version, die auf dem Bloodstar montiert war, als Qyrr Myfft darauf flog, feuerte gelbe Bolzen ab. Dieser Turm hat einen Tyrfing-Blaster. Sie war es, die in einer der Missionen des Valkyrie-Add-ons auf Fregatten installiert wurde. Dieser Turm ist auf dem Terran Battle Cruiser montiert. Einige dieser Türme wurden an der Valkyrie Station installiert. Eigenschaften:

3. L’ksaar. Nachdem die Vosks es ursprünglich als Verteidigungsturm für Raumstationen und K’sarr-Fregatten entworfen hatten, stellten sie schnell fest, dass auch andere Rassen an diesem Turm interessiert waren. Es gab viele Überfälle auf die Vosk-Transporte, als die L’ksaar zerlegt und entführt wurden, was das Vosk-Reich überzeugte, mit dem Handel mit Lieferungen dieser Waffe an die Erdlinge und Nivelianer zu beginnen. Bester Turm in der originalen Galaxy on Fire 2. Selten im Verkauf zu sehen. Eigenschaften:

4. Matador TS. Der Matador TS ist ein Turm von Galaxy on Fire 2, der in der Supernova-Erweiterung erschien. Der beste nicht automatische Turm im Spiel. Seit der Einführung von automatischen Türmen auf dem Markt mussten Hersteller von Handrevolvern die Leistung ihrer Waren drastisch steigern, um im Geschäft zu bleiben. In dieser Hinsicht ist der Matador TS das modernste Werkzeug.

Jeder Pilot, der lieber von Hand schießt, wird diese beeindruckende Waffe auf jeden Fall zu schätzen wissen. Der Matador TS hat die höchste Feuerrate und die größte Reichweite im Spiel unter den nicht automatischen Türmen. In der SD-Version des Spiels feuert dieser Turm gelbe Projektile ab. Dieser Turm hat einen Ridil-Blaster. Eigenschaften:

Automatische Türme

1. Berger AGT 20mm. Der Berger AGT 20mm ist der billigste und ineffektivste automatische Turm in Galaxy on Fire 2. Eingeführt in der Valkyrie-Erweiterung. Berger hat diesen automatischen Turm vor Jahrzehnten herausgebracht und ist noch in Produktion. Obwohl viel effizientere Modelle erschienen sind, sind ein akzeptabler Preis und ein passables Design weiterhin die Hauptfaktoren für die Nachfrage. Der Lauf dieses Turmes dreht sich beim Schießen. Eigenschaften:

2. Skuld AT XR. Der Skuld AT XR ist der effizienteste Autoturm in Übersee in Galaxy on Fire 2. Eingeführt in der Valkyrie-Erweiterung. Wenn Sie ein Schiff mit einem Skuld-Paar sehen, können Sie davon ausgehen, dass der Pilot keiner regulären Armee in der Galaxie angehört. Zu einem sehr hohen Preis erhalten Sie eine hervorragende Leistung und können intensive Angriffe problemlos tolerieren. Eigenschaften:

3. HH-AT "Archimedes". Der teuerste und effektivste automatische Turm in Galaxy on Fire 2. Zusammengebaut nach der Blaupause. Zum Spiel in der Valkyrie-Erweiterung hinzugefügt. Archimedes ist ein zuverlässiges Sicherheitssystem, das unerbittlich auf jedes Ziel feuert, das auf dem Radar als Feind markiert ist. Aufgrund des sich periodisch ändernden Marktes wird der Turm ständig weiterentwickelt. Es ist jedoch manchmal möglich, gestohlene Blaupausen auf dem Schwarzmarkt zu kaufen. Eigenschaften:

Plasmasammler

1. PE-Proton. Der billigste und ineffizienteste Plasmasammler in Galaxy on Fire 2. Keith T. Maxwell erhält ihn in der Supernova-Erweiterung. Grundmodell eines Plasmasammlers. Da die Protonensynchronisationsmechanismen veraltet sind, ist die Drehzahl des Protons relativ langsam. Obwohl es nicht das beste Modell auf dem Markt ist, ist es dennoch für die meisten Zwecke geeignet. Eigenschaften:

2. PE Ambipolar-5. Der zweitstärkste Plasmasammler in Galaxy on Fire 2. Eingeführt in Supernova. Aufgrund seines größeren Radius und seiner höheren Drehzahl gilt der Ambipolar-5 als leistungsstärker als der Proton. Es hat jedoch eine etwas geringere Absorptionsrate von Plasmagerinnseln. Eigenschaften:

3. PE Fusion H2. Bester Plasmasammler in Galaxy on Fire 2. Eingeführt in Supernova DLC. Es kann bei Jakk Zoboon an der Kaamo Station im Shima-System gekauft werden. Der Kollektor verwendet angeregte Wasserstoffatome, um Plasmaklumpen zu stimulieren. Dank dessen hat es eine große Reichweite. Eigenschaften:

Galaxy on Fire 2: Planeten

K’mirkk. K’mirrk ist eine Station des Vosk-Reiches. Es befindet sich im Y’mirr-System und unterscheidet sich nicht von den anderen Stationen im System. Die Blaupause für den Massentreiber MD 10 kann hier erworben werden. K’Mirkk ist der einzige Anbieter des speziellen, äußerst flüchtigen Gegenmittels auf Krötenbasis dieses Planeten, das an Supernova geliefert wird.

Kalun Amir. Kalun Amir ist die Erdlingsstation im Augmenta-System. Hat die größte Technologie. Das Level im System ist 8. Der Planet Kalun Amir sieht aus wie die Erde. Die Supernova-Zusatzstation verfügt über ein Wohnzimmer, in das Alice umziehen kann.

Géhlon. Géhlon (ausgesprochen "Glon") ist eine nivelianische Station im Suteo-System. Wie das gesamte System hat es den Status "Riskant". An dieser Station finden Sie einen Händler, der Ihnen anbietet, eine Blaupause für den M6 A3 "Wolverine" zu kaufen. Äußerlich ähnelt die Station Var Hastra, nur im Gegensatz dazu ist sie symmetrisch.

Thynome. Thynome ist die einzige Station im Wolf-Reiser-System. Dies ist die geheime Earthlings Station. Die Hauptstudien der Voidov-Natur fanden an dieser Station statt. Man hat gehört, dass Keith diese Station als "zweites Zuhause" bezeichnet. Um die Thynome Station herum fliegen keine Schiffe herum, nicht einmal freundliche Erdschiffe. Dies kann auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass Thynome selbst so codiert ist, dass keine Kämpfe entstehen.

Der Spieler darf auf einem relativ niedrigen Niveau in den Warteraum gelangen. Wenn er bei den Erdlingen einen schlechten Ruf erlangt hat, kann er auf dem Weg zur historisch wichtigen Station getötet werden. Sehr selten, aber die Voids greifen Thynome trotzdem an. Wenn das Supernova-Add-On gekauft wird, erhalten dieses System und Beidan ihre eigenen Songs. Dies ist die beste Station für den Verkauf von Orgeln. Es ist auch am besten, hier blaues Plasma zu bekommen - Piraten stören nicht.

Var Hastra. Var Hastra ist eine Midorianische Station im Mido-System. Wie das gesamte System hat es den Status "Gefährlich". Zu Beginn des Spiels betritt Keith T. Maxwell mit seinem fehlerhaften Phantomschiff die Umlaufbahn dieses Planeten. Er wird von Gunant Breh abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Nach dem Aufwachen gewinnt Keith Erz im Asteroidengürtel und tötet die Piraten, die sich in der Nähe der Station niedergelassen haben. Danach verlässt er auf dem Betty-Schiff die Station und geht zu einem benachbarten Planeten. Später an dieser Station kann der Spieler den Gunant Drill Blueprint kaufen.

Kaamo. Raumstation 1 tech. Niveau. Hat einen eigenen Repeater. Im Besitz von Mkkt Bkkt, später wurde Keith T. Maxwell der Eigentümer dieser Station. Der einzige Planet im Shima-System.

Ko-on. Ein Planet im Buntta-System. Die Station hat 5 Tech. Level, gehört zur Rasse der Erdlinge. Äußerlich ähnelt der Planet Merkur. Dies ist der einzige Ort, an dem Sie den Phantomkämpfer kaufen können, den Maxwell zu Beginn des Spiels hatte.

Galaxy on Fire 2: Missionen

Mörder. "Killer" ist eine kostenlose Mission von Galaxy on Fire 2. Darin erhalten Sie die Aufgabe, einen besonders gefährlichen Piraten im Orbit eines Planeten zu zerstören. Der Gesetzlose hat einen sehr starken Rumpf, ungefähr die Hälfte der Gesundheit einer Fregatte. Haben Sie keine Angst, Teppichwerkzeuge gegen ihn einzusetzen. Niemand außer ihm, Ihnen und möglicherweise der Eskorte wird da sein.

Kauf gestohlener Waren. "Kauf gestohlener Waren" ist eine kostenlose Mission, bei der Sie die gestohlenen Dokumente zurückgeben müssen. Sie müssen zum angegebenen System fliegen, zum Planeten, der am weitesten vom Stern entfernt ist, Dokumente kaufen und mit ihnen zum Kunden zurückkehren. Die Dokumente befinden sich immer auf dem Planeten, der am weitesten vom Stern entfernt ist.

Wenn Sie Dokumente kaufen, ausfliegen und mit ihnen zum Bahnhof zurückfliegen, werden sie dort wieder angezeigt. So können sie endlos aufgekauft werden.

Begleitung. Escort - absolut loyale Schiffe, die überall hinter Ihnen fliegen und bereit sind, Unterstützung zu leisten. Sie können in jedem Wartezimmer gefunden werden. Preis: 997 $ -5000 $. Auf extremen Schwierigkeitsgraden kann der Einstellungspreis bis zu 30.000 US-Dollar betragen. Begleitschiffe:

Nachdem der Spieler alle Bronzemedaillen gewonnen hat, werden ihn die Piloten selbst dafür bezahlen, "mit dem großen Keith T. Maxwell zu fliegen". Unabhängig von der Fraktion werden sie Ihnen immer treu bleiben. Die Neutralen werden mit Ihnen auf den Piratenschiffen fliegen. Die Piloten folgen Ihnen nicht in das Gammastrahlensystem. Die Vosks werden niemals zur Begleitung angeheuert. Ihre Eskorte greift Feinde in Systemen an, die ihrer Rasse feindlich gegenüberstehen (Beispiel: Sie haben eine Eskorte von Earthlings, wenn sie die Vosk-Systeme besuchen, werden sie sie angreifen).

Abfangen. "Interception" - eine Mission, bei der der Spieler die Aufgabe erhält, die Frachtschiffe des Feindes zu zerstören. Die Charterer und ihre Begleiter gehören zu einem Rennen im Krieg mit dem Arbeitgeber (wenn Sie beispielsweise eine Mission von Vossk aus übernehmen, zerstören Sie die Schiffe der Erdlinge).

Das Abschließen dieser Quest schadet dem Ruf der Rasse, deren Schiffe du zerstört hast. Frachter sind oft voller wertvoller Fracht, was eine gute Ergänzung der Rechnung sein kann.

Bohrerschutz. In dieser Mission haben Sie die Aufgabe, Piraten oder Schiffe einer Fraktion, die sich im Krieg mit der Arbeitgeberfraktion befindet, zu zerstören und die Schiffe der Minen anzugreifen. Sie müssen zu dem System gehen, das Ihnen der Kunde mitgeteilt hat. Die Position der zu schützenden Bohrer ist mit einer Markierung gekennzeichnet. Die Piraten rücken auf einmal vor, ohne dich anzugreifen. Die Gesamtzahl der Schiffe beträgt drei bis fünf. Die Bohrer selbst sind an Asteroiden befestigt und nehmen nicht an der Schlacht teil. Nach erfolgreicher Abwehr des Überfalls überweist der Kunde Ihnen Geld, um die Aufgabe abzuschließen. Wenn alle geschützten Bohrer zerstört sind, zahlt Ihnen der Kunde kein Geld.

Galaxy on Fire 2: Repeater

Ein Repeater ist ein räumliches Tor, das ein Schiff durch einen starken Laserpuls an ein anderes System senden kann. Oben sind Repeater (von links nach rechts) dargestellt: Earthlings, Midorians, Nivelians, Vosskov.

Beschreibung. Repeater befinden sich in jedem System neben einem bestimmten Planeten. Die Planeten, die den Repeater umkreisen, sind mit einem blauen Kreis markiert. Wenn Sie einen Repeater verwenden, ohne zuvor ein Ziel anzugeben (z. B. an einer Station), wird eine galaktische Karte geöffnet, auf der Sie ein Ziel angeben können. Die Systeme, die Sie eingeben können, werden durch weiße blinkende Linien angezeigt.

Um zu weiter entfernten Systemen zu gelangen, müssen Sie einen Repeater für das benachbarte System und von dort zum benachbarten System usw. verwenden. Jedes System, das von der allgemeinen Bevölkerung besucht werden kann, muss einen Repeater auf einem der Planeten haben. Jede Fraktion hat ihre eigenen Arten von Repeatern, die sich nur in ihrem Aussehen unterscheiden. Repeater sind kostenlos und erfordern keine Ressourcen, daher sind sie für alle verfügbar.

Verschiedenes. In einigen Systemen wie Mido oder Y’mirr sind Repeater nicht verfügbar. Sie können nur mit der Cador Engine darauf zugreifen. Wenn Sie mit eingeschaltetem Notfallsystem zum Repeater fliegen, wird das Schiff während des Sprunges von den Angreifern nicht beschädigt. Dies ist wahrscheinlich ein Fehler.

Galaxy on Fire 2: Spieltipps

Diese Station arbeitet derzeit unbeaufsichtigt. Wenn Sie versuchen, an eine Raumstation anzudocken und eine Nachricht erhalten, dass die Station derzeit aufgrund von Piraten im umgebenden Raum unbemannt ist, können Sie aufgrund der Anwesenheit eines "versteckten" Piraten nicht andocken Der Bahnhof ist nicht zu weit entfernt. Um die Piratenstation zu finden, suchen Sie nach einem rötlichen Bereich aus kosmischem Staub und gehen Sie darauf zu.

Sobald Sie zum roten kosmischen Staub fliegen, sehen Sie die Piratenstation. Es wird von mehreren Piraten überwacht, die du töten musst, sie werden dich auch angreifen. Letztendlich müssen Sie die Station zerstören. Der Frachtraum kann nützliche Gegenstände wie Hauptwaffen und Atomsprengköpfe enthalten, die verkauft oder auf Ihrem Schiff installiert werden können. Nach der Zerstörung der Station können Sie zu der Raumstation zurückkehren, an der Sie angedockt haben. Danach erhalten Sie die gewünschte Nachricht: "In jedem Niveli-System ist ein Planet mit einer Piratenbasis aus der Vanille-Version des Spiels vorhanden."

Wie kehre ich nach dem Ende der Hauptstory zum Void-System zurück? Während der Hauptgeschichte können Sie das Leeren-System besuchen, indem Sie die Wurmlöcher eingeben, die auf der Karte angezeigt werden. Sobald Sie jedoch die Haupthandlung abgeschlossen haben, verschwinden die Wurmlöcher. Drücken Sie die Cador Drive-Taste, um nach dem Abdocken von der Raumstation zum Leersystem zu gelangen. Sie werden gefragt, ob Sie zum Void-System wechseln möchten.

Wenn Sie auf "Ja" klicken, wird der Cador-Motor aufgeladen (dies erfordert 1 Batterie) und Sie werden zum Void-System transportiert. Um zurückzukehren, klicken Sie einfach auf die Cador-Engine und Sie werden zu der Station zurückgebracht, von der aus Sie zu ihrem Platz gereist sind. Es ist am besten, von sicheren Systemen in den Leerraum zu ziehen, damit Piraten Sie bei Ihrer Ankunft nicht angreifen.

Umgang mit einem schlechten Ruf und Aufrechterhaltung eines neutralen Gleichgewichts

Sie können den Status Ihrer Beziehungen zu jeder Fraktion jederzeit herausfinden, indem Sie auf die Schaltfläche Status klicken (dafür müssen Sie sich an der Station befinden). Da Sie der Hauptgeschichte hauptsächlich folgen, indem Sie die Grounder-Fraktion unterstützen, erhalten Sie möglicherweise einen "feindlichen" Beziehungsstatus mit dem Vossk, der dazu führt, dass alle Vossk Sie angreifen, wenn sie sich treffen. Das gleiche kann passieren, wenn Sie zu viele Missionen für eine Fraktion abschließen (die feindliche Fraktion wird Sie als Feind betrachten). Wenn Sie den "neutralen" Status der Beziehungen zu einer Fraktion wiederherstellen möchten, können Sie:

  1. Finden Sie einen Diplomaten in einem Wartezimmer. Er wird eine bestimmte Menge an Credits nehmen und den aktuellen Stand der Dinge korrigieren, wodurch Sie nicht länger als Feind dieser Fraktion betrachtet werden.
  2. Es ist notwendig, in das System der feindlichen Fraktion zu fliegen. Sie erhalten die Möglichkeit zum Andocken, wenn Sie ein Bestechungsgeld zahlen. Nachdem Sie erfolgreich an eine feindliche Station angedockt haben, besuchen Sie den Wartezimmer, um eine Mission für diese Fraktion aufzunehmen und abzuschließen. Schließe Missionen ab, bis dein Status neutral wird.
  3. Sie können Ihre Beziehung zu einer Fraktion verbessern, indem Sie Piraten in ihren Systemen jagen.
  4. Gehe zum System einer Fraktion, die mit dem Feind konkurriert, und zerstöre eine Reihe von Schiffen. Damit beginnt sich Ihre Beziehung zur anderen Fraktion zu verbessern. Wenn jedoch die Verteidiger der Station zerstört werden, greifen Sie alle anderen Schiffe derselben Fraktion in diesem System an. Darüber hinaus erinnern sich die Sicherheitskräfte dieser Station möglicherweise an Sie, und wenn Sie versuchen, zu einem späteren Zeitpunkt zurückzukehren, werden Sie möglicherweise sofort angegriffen.
  5. Sie können die Unterschrift der entsprechenden Fraktion kaufen. Dies ist eine viel schnellere Route, da Sie lediglich eine Signatur von der Loma-Station kaufen müssen (nur im Valkyrie DLC verfügbar).

Wenn Sie sich überall frei bewegen möchten, müssen Sie jederzeit ein neutrales Gleichgewicht mit allen 4 Fraktionen aufrechterhalten. Denken Sie daran, dass jede positive Aktion, die Sie gegen eine Fraktion ausführen, von einem Konkurrenten der ersten Fraktion als negative Aktion angesehen wird.

Artikelautor: Nadezhda D.