Wise GeekInoffizielle Spielführer → Masters of Elements: Überblick über Guides und Geheimnisse des Spiels

Masters of Elements WiKi: Spieltipps und Tricks

MASTERS OF ELEMENTS ist ein Android-Spiel mit dem Erscheinungsdatum 2. Dezember 2014 von Overmobile. Spielgenre: Karte. In dem Artikel haben wir Tipps zum Leveln von TOP-Spielern, Antworten von Entwicklern auf Spielerfragen, Anleitungen für Anfänger von der offiziellen Website und unsere Geheimnisse des Passierens des Spiels zusammengefasst. Achtung, die Wise Geek-Website wird ständig aktualisiert, besuchen Sie uns öfter.

Inhaltsverzeichnis

  1. Ein Leitfaden für Anfänger
  2. Kartenführer
  3. Combat Deck Builder
  4. Ausrüstungshandbuch
  5. Durchlauf der Kampagne
  6. Wie man in der Arena kämpft?
  7. Leitfaden für Ligen
  8. Turnier
  9. Oorfenes Invasion
  10. Gilden und Gildenaktivitäten
  11. Gildenkartenführer
  12. Gildenkriege führen
  13. Duellschlachten
  14. Diamond Rewards & Magic Marathon

Elemental Lords: Ein Leitfaden für Anfänger

Wie man kämpft? Die Hauptkomponente des Gameplays der "Lords of the Elements" ist die Verwendung der Karten des Spielers in verschiedenen Schlachten und deren Interaktion mit den Karten des Feindes. Jede Schlacht hat bestimmte Eigenschaften, abhängig von der Zusammensetzung der Teilnehmer, aber es gibt verschiedene Regeln, die in allen Schlachten befolgt werden. Der Spieler hat immer Zugriff auf drei seiner eigenen Karten (von seinem Kampfdeck und zusätzlichen Karten), die sich gegenüber den drei Karten des Feindes befinden. Ein solcher Satz von sechs Karten wird normalerweise als Layout bezeichnet. Wenn die Karte jedes Spielers verwendet wird, interagiert sie nur mit der Karte des Gegners, die sich direkt gegenüber befindet. Wenn der Spieler eine der Karten trifft, erleidet er sofort Vergeltungsschaden durch die gegenüberliegende Karte.

Das Zusammenspiel der Elemente. Bei der Verwendung von Karten (Striking) ist das Zusammenspiel der Elemente dieser Karten von zentraler Bedeutung. In "Lords" gehört jede Karte zu einem von vier Elementen: Luft, Erde, Feuer, Wasser. Das Verhältnis der Elemente in einem Paar gegenüberliegender Karten bestimmt den Schaden, den der Spieler dem Feind zufügt. Es gibt drei solche Schadensoptionen:

Die Elemente fügen einander nach dem alten Kanon erhöhten Schaden zu (150% der Kraft der Karte): Wasser überflutet Feuer, Feuer verbrennt Luft, Luft bläst von der Erde, Erde schläft im Wasser ein. Gleichzeitig wirkt schwacher Schaden in umgekehrter Reihenfolge (z. B. verursachen Feuerkarten nur die Hälfte des möglichen Schadens auf dem Wasser). Eine Ausnahme von dieser Reihenfolge der Interaktion zwischen den Elementen und der Höhe des Schadens ist der Superschlag, der bei Oorfenes Invasion verursacht werden kann. Es hängt nicht von den Elementen der Karten ab (die Feuerkarte kann der Wasserkarte einen Superschlag zufügen), und der verursachte Schaden beträgt immer 1000% der Kartenstärke des Spielers, während der Vergeltungsschlag immer schwach ist (50%). .

Wofür ist die Erfahrung? Der Spieler erhält Erfahrung für die Teilnahme an Schlachten (nicht für alle) sowie eine Belohnung. Wenn ein Spieler eine bestimmte Menge an Erfahrung erhält, geht er zum nächsten Level. Je höher das Level, desto mehr Erfahrung ist erforderlich, um es zu erreichen. Modi für die Teilnahme, in denen sie Erfahrung geben:

Wenn Sie Erfahrung in Schlachten sammeln, wird die Menge an Erfahrung aus dem vom Spieler verursachten Schaden gezählt, der mit den vorhandenen Erfahrungsboni multipliziert wird (mit Ausnahme der Invasion von Oorfene: Erfahrung wird aus der Hälfte des verursachten Schadens gezählt). Während der Schlacht erhaltene Boni. Auswirkungen auf die Gesamtmenge der bei seiner Fertigstellung gesammelten Erfahrung. Boni werden immer als Prozentsatz des Basiswerts berechnet. Boni, die die in Schlachten gesammelte Erfahrung erhöhen:

Spielerstufe. Das Level des Spielers ist ein Indikator für seine Entwicklung während des Spiels. Das Erreichen eines bestimmten Levels ist in einigen Kampagnen eine Herausforderung. Das Level des Spielers begrenzt auch die Menge an Gold, die er jeden Tag in Zweikämpfen abbauen kann. Es gibt drei Möglichkeiten, um die täglich erhaltene Goldmenge zu erhöhen (Limit):

Die Erhöhung des Limits aufgrund des Titels "Champion des Turniers" wirkt sich auch auf die Erhöhung aufgrund der gesammelten Sammlungen aus. Das heißt, das maximal mögliche Limit ist: (110 (maximale Spielerstufe) + 5 + 10) x 2 = 250 pro Tag.

Level Belohnungen. Für das Erreichen jedes Levels erhält der Spieler eine einmalige Goldbelohnung in Höhe des erhaltenen Levels (für das Erreichen von Level 50 - 50 Gold, für das Erreichen von 70 - 70 Gold usw.). Für das Erreichen von 80, 85, 90, 95, 100, 105 und 110 Levels erhält der Spieler eine Medaille. Erhaltene Medaillen können Gold-, Silber- oder Bronzewerte haben. Goldmedaillen werden an die ersten 100 Spieler vergeben, die dieses Level erreichen. Silbermedaillen werden an die ersten 1000 Spieler vergeben, die dieses Level erreichen (mit Ausnahme derjenigen, die Goldmedaillen erhalten). Der Rest der Spieler erhält Bronzemedaillen. Erhaltene Medaillen sind im Profil des Spielers sichtbar.

Bewertungen. Die Bewertung ändert sich sowohl beim Gewinnen als auch beim Verlieren. Das Ausmaß der Ratingänderung hängt von folgenden Faktoren ab:

Dies bedeutet, je höher die Bewertung eines besiegten Gegners ist, desto mehr Bewertungspunkte erhält der Gewinner und umgekehrt. In bestimmten Fällen kann der Gewinner sogar Bewertungspunkte verlieren, beispielsweise wenn er einen Gegner mit einer sehr niedrigen Bewertung besiegt oder einen Gegner mit einem schwächeren Deck besiegt, wenn dieser viel Schaden verursacht hat (der Spieler hat nur noch wenig Gesundheit ).

Um im Duell mehr Bewertungen zu erhalten, müssen Sie Gegner mit einer hohen Bewertung und nicht mit einem starken Deck abgleichen - dieser Indikator ist zweitrangig.

Die Besonderheit beim Ändern der Bewertung in Duellen besteht darin, dass sie sich "von selbst" ändern (meistens verringern) kann, dh ohne dass der Spieler Duelle durchläuft oder sogar wenn der Spieler offline ist. Dies ist auf den Angriff anderer Spieler zurückzuführen, und das Ergebnis ihrer Angriffe spiegelt sich in der Bewertung beider Spieler wider.

Erfolge. In Die Herren der Elemente kann jeder Spieler 60 Erfolge erzielen, die den größten Teil der Spielkomponente abdecken. Es gibt keine Belohnung für das Abschließen von Erfolgen, obwohl einige Erfolge die Anforderungen für den Erhalt bestimmter Titel wiederholen oder eine Voraussetzung für deren Erhalt sind (für den Erhalt eines Titels wird eine Auszeichnung vergeben). Ähnliche Erfolge werden in einer Gruppe zusammengefasst: Beispielsweise werden die Erfolge "Duellant", "Experten-Duellant" und "Brecher" in der Gruppe "Siege in Duellen" zusammengefasst.

Wie verdienst du Gold? Einige Quellen für die Gewinnung von Gold:

Wie verdiene ich Silber? Einige Quellen für die Gewinnung von Silber:

Lords of Elements: Kartenführer

Notation. Jede Karte im Spiel hat einen Namen, eine Stärke und eine einzigartige Haut. Jede Karte gehört zu einem der Elemente. Das oberste Symbol mit einem Schwert und der Zahl daneben ist die Kraft der Karte. Die Stärke kann erhöht werden, indem die Karte verbessert und ihr Level erhöht wird. Als nächstes kommt die Kartenhülle. Sie können die vergrößerte Version anzeigen, indem Sie auf die Karte im Combat Deck oder in der Sammlung klicken. In der unteren rechten Ecke befindet sich das Symbol des Elements, zu dem diese Karte gehört. Das Cover und der damit verbundene Name bestimmen, ob die Karte zu einem der 153 Kartentypen gehört. Cover (Titel) ist ein Schlüsselmerkmal beim Sammeln von Karten.

Verbesserungen an Karten. Je besser die Karte ist, desto höher ist der Schwellenwert für ihren Maximalpegel. Das Level der Karte kann für Gold erhöht werden. Wenn Sie jedoch Karten desselben Elements absorbieren, sinken die Kosten für das Erhöhen des Levels häufig auf Null. Klicken Sie einfach auf eine Karte im Kampfdeck oder in der Tasche und prüfen Sie, ob Absorptionskarten dafür vorhanden sind. Die Karten haben verschiedene Qualitätsstufen: von gewöhnlich bis mythisch. Die Reihenfolge der Vergrößerung ist wie folgt:

Die Festigkeitswerte sind ungefähr und können variieren. Je höher das Level der Karte, desto höher die Stärke und Qualität. Sogar ein Hobbit oder eine Eidechse kann mythisch werden. Obwohl, sollte angemerkt werden, der Große Balrog nicht gewöhnlich oder legendär sein kann, tk. von Geburt an ist mythisch.

Die Summe der Kräfte aller Karten im Kampfdeck entspricht Ihrer Gesundheit. Deine stärksten Karten werden automatisch auf das Kampfdeck gelegt. Wenn Sie eine bestimmte Karte aus der Tasche in das Kampfdeck befördern möchten, empfehlen wir, deren Level zu erhöhen.

Die Kraft der Karten. Die Stärke der Karte bestimmt den verursachten Schaden und besteht aus zwei Teilen: der Basisstärke der Karte, unter der die Stärke nicht liegen kann, und dem Bonus in Höhe von bis zu 20% der Basisstärke. Die Grundstärke hängt vom Level der Karte ab und ist für alle Karten im Spiel gleich. Der Bonus auf die Basisstärke der Karte wird vom Spiel generiert, wenn die Karte zufällig innerhalb von 20% der Basisstärke erstellt wird. Es gibt eine Reihe von Fällen, in denen das Spiel einen Bonus von mehr als 20% der Grundstärke gibt:

Quellen der Elemente. Magier, die das fünfte Kapitel der Kampagne "Turm der Magier" eröffnet haben, haben Zugang zu der Kunst, jede Karte in die Quelle der Elemente zu verwandeln. Die Quelle des Elements ist praktisch kraftlos, behält aber das volle Potenzial der Magie, das die Karte in eine Quelle verwandelt hat. All dieses Potenzial wird genutzt, wenn Sie diese Quelle absorbieren, um eine andere Karte zu verbessern:

Es ist bekannt, dass alle Karten unterschiedliche Stärken auf derselben Stufe haben. Manchmal ist es daher sinnvoller, eine bestimmte Karte von den Schwachen zu befördern, wenn sie in Zukunft auf höheren Stufen mehr Stärke hat.

Quellen sind sehr nützlich, wenn Sie eine Karte aus dem Stapel entfernen möchten. Sie nehmen diese Karte einfach und verwandeln sie in eine Quelle von Elementen, die sofort in schwache Karten umgewandelt wird (vorausgesetzt, zum Zeitpunkt der Transformation befand sich mindestens eine andere Karte in schwachen Karten - schließlich können nicht weniger als 9 Karten darin sein ein Kampfdeck). Nach Abschluss der Kampagne "Turm der Magier" können aus beliebigen Karten Quellen erstellt werden. Die Kosten für die Umwandlung einer Karte in eine Quelle betragen 1 Einheit. Gold. Die auf diese Weise erhaltene Quelle hat den Pegel der transformierten Karte und behält ihr gesamtes Elementpotential bei. Außerdem werden vom Spiel Quellen ausgegeben:

Sammlungen. Eine Sammlung ist eine Sammlung von Karten, für deren Sammlung der Spieler einen dauerhaften Bonus erhält. Es gibt 27 Kartensammlungen im Spiel. Ein und dieselbe Karte kann zu mehreren Sammlungen gehören. Einige Karten sind nicht Teil einer Sammlung. Die Sammlung enthält automatisch alle Karten, die der Spieler in schwachen Karten oder einem Kampfdeck hatte, auch wenn er diese Karten nicht mehr hat (nachdem er die fehlenden Karten erhalten hat, können sie sicher von anderen absorbiert oder in Quellen umgewandelt werden).

Wenn Sie eine Karte erhalten, die sich noch nicht in der Sammlung befindet, wird oben auf der Seite eine entsprechende Meldung angezeigt. Der Fortschritt des Sammelns von Sammlungen kann auf der entsprechenden Seite im Abschnitt "Sammlungen" eingesehen werden. Für das Sammeln jeder Sammlung erhält der Spieler Gold, Silber und einen permanenten oder einmaligen Bonus.

Elemental Lords: Combat Deck Builder

Kampfdeck. Die neun stärksten Karten eines Spielers bilden sein Kampfdeck, der Rest fällt in die schwachen. Das Kampfdeck wird automatisch generiert und Sie können die Zusammensetzung des Kampfdecks nicht direkt festlegen. Ein grünes Symbol mit einem Aufwärtspfeil unter einer Karte bedeutet, dass genügend schwache Elementkarten absorbiert werden können, um diese Karte zu verbessern. Ein gelbes Aufwärtspfeilsymbol unter der Karte bedeutet, dass die Karte mit Gold aufgewertet werden kann. Diese Upgrades bieten den größten Kraftzuwachs und finden alle 5 Level statt. Damit eine bestimmte Karte der Schwachen ins Kampfdeck gelangt, können Sie eine von zwei Methoden anwenden:

Die Anzahl der Karten in einem Kampfdeck darf nicht weniger als neun betragen (außer zu Beginn des Spiels). Die Anzahl der schwachen Karten ist nicht begrenzt. Wenn jedoch 10.000 schwache Karten vorhanden sind, ist der Kauf neuer Karten im Geschäft nicht möglich (Sie können sie jedoch beispielsweise für die Teilnahme an einer Invasion, einem Krieg usw. erwerben). Die Karten im Kampfdeck und die schwachen Karten sind nach Stärke sortiert.

Zusätzliche Karten. Zusätzlich zum Kampfdeck kann der Magier drei weitere Karten haben:

Eine Verbündeten-Karte ist eine Karte, die von einer Gilde entwickelt wurde, mit der Ihre Gilde eine Allianz hat. Wenn es keinen Verbündeten gibt, gibt es keine Verbündeten-Karte.

Koboldkarte. Die Goblin-Karte ist eine temporäre Karte und kann nicht länger als eine Woche bezogen werden (kann aber jede Woche bezogen werden). Wie die Gildenkarte nimmt auch die Goblin-Karte nicht an Überfällen oder Kampagnen teil. Wenn eine Goblin-Karte schwächer ist als Ihre neunte Karte im Kampfdeck, trägt dies nur zu Ihrer Gesundheit bei. Wenn die Goblin-Karte stärker ist als Ihre neunte Karte, erhöht sie Ihre Gesundheit und beteiligt sich gleichberechtigt mit Ihren anderen Karten an Angriffen und Verteidigung. Die Goblin Card ist nur montags erhältlich. Die Stärke der Koboldkarte, die Sie ziehen können, hängt von der Duellliga ab, in der Sie sich befinden:

Die Goblin-Karte ist jedes Mal zufällig. Es gibt keine Möglichkeit, im Voraus zu wissen, für welches Element Sie diese Woche eine Goblin-Karte finden. Die Goblin-Karte kann entweder durch den Kauf von Gold bei der Bank (mindestens 100 Gold in einer Zahlung) oder durch die Übergabe von 7.000.000 (sieben Millionen Silber) an den Goblin erhalten werden. Es gibt keine anderen Möglichkeiten. Sie können zusätzliche Boni auf die Goblin-Karte erhalten (Gold für die Gildenkasse, Erfahrungsgewinne und Silber), wenn Sie mehr als 1000 Gold auf der Bank in einer Zahlung kaufen.

Jeden Montag erhalten Sie nur eine Goblin-Karte und zusätzliche Boni. Für den zweiten Kauf von Gold erhalten Sie nur Standard-Bankboni!

Drachenschutz. Der Wächterdrache gibt dir Gesundheit, die seiner eigenen entspricht. Füttere den Drachen regelmäßig mit schwachen Karten und schicke ihn auf eine Wanderung. Er wird mächtiger von der Kampagne zurückkehren. Zu Beginn eines jeden Monats haben Sie Ihren eigenen Drachen oder vielmehr ein Drachenei mit einer Gesundheit von 0. Wie jedes Haustier erfordert es Pflege und sucht Unterhaltung, nämlich:

Eine zweistündige Wanderung erhöht die Stärke des Drachen um 80, eine vierstündige - um 160, eine achtstündige - um 320. Während der Drache im Feldzug ist, schützt er Sie nicht!

Die Schlachten des Drachenbeschützers. Du kannst deinen Drachen schicken, um in Schlachten mit anderen Drachen zu kämpfen. Je mehr er kämpft, desto höher ist seine Fähigkeit. Je höher die Fähigkeit deines Drachen ist, desto öfter gewinnt er. Je öfter Ihr Drache gewinnt, desto höher ist seine (und Ihre) Bewertung. Je höher die Fertigkeit des Drachen ist, desto mehr Schaden verursacht die Flamme des Drachen, wenn sie in Gildenschlachten eingesetzt wird! Drachen, die am Ende des Monats die höchsten Plätze in der Rangliste einnehmen werden, behalten ihre Meisterschaft bei der Wiedergeburt im nächsten Monat. Der Rest der Drachen beginnt mit einer Meisterschaft von 45.

Lords of Elements: Ausrüstungshandbuch

Ausrüstung. Die Ausstattung ist unterschiedlich: 6 Typen (oder "Slots" - vier für Kleidung und Schuhe, zwei für Accessoires) 4 Elemente, 6 Arten von Raritäten (häufig, ungewöhnlich, selten, episch, legendär, mythisch). Ausrüstung erhalten Sie aus Belohnungen für tägliche Quests, im Chest Shop, in Diamantbelohnungen und Neujahrskisten. Sie können nicht mehr als 404 verschiedene Ausrüstungsgegenstände haben (ohne zu zählen, was getragen wird).

Kleidung und Schuhe. Wenn ein Gegenstand ausgerüstet ist, erhöht er die Stärke jeder Karte seines Elements aus dem Kampfdeck um einen Betrag, der von der Seltenheit des Gegenstands abhängt. Außerdem wächst natürlich die Gesamtgesundheit des Charakters. Das Ding wird auf einen bestimmten Steckplatz gelegt. Das heißt, Sie können nicht zwei Hüte oder vier Regenmäntel tragen! Wichtiger Hinweis: Die Ergänzungen gelten nur für Ihre eigenen Karten im Kampfdeck. Gegenstände wirken sich in keiner Weise auf Gilden-, Verbündete-, Goblin- oder Winter-Buff-Karten aus. Die Erhöhung der Stärke hängt von der Seltenheit des Gegenstands ab:

Die Gewinne sind kumulativ! Zum Beispiel verleihen Grey Earth Hat und Epic Earth Boots zusammen jeder Erdkarte im Kampfdeck +225 Stärke.

Zuerst wird der Ausrüstungsbonus zur Stärke der Karte aus dem Kampfdeck addiert, dann werden alle prozentualen Boni, die dem Magier zustehen, auf den resultierenden Betrag angewendet: aus Titeln, Sammlungen, Turnierverbesserungen, elementaren Orten in Schlachten usw.

Zusätzliche Boni der Dinge. Es gibt zwei Arten von Dingen, die zusätzliche Boni bieten:

Eine Kombination beider Arten von Sets ist möglich: "School of All Elements" von epischer Seltenheit erhöht alle Karten des Decks um 200x1,25x4 = 1000 Einheiten!

Schmiede. Wenn Sie viele unnötige Dinge angesammelt haben, können diese zu stärkeren geschmolzen / neu geschmiedet werden. Dazu müssen Sie mehrere Dinge des gleichen Typs / Steckplatzes und eine Rarität nehmen und für die Arbeit des Schmieds bezahlen. Je stärker die Dinge, desto schwieriger und teurer die Arbeit. Regeln zum Erstellen neuer Dinge:

Das Element der resultierenden Sache hängt von dem Element der Dinge ab, die zum Schmelzen geschickt werden. Die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Elements als Ergebnis ist direkt proportional zur Anzahl der Dinge dieses Elements in der Schmelze.

Beispiele:

Lords of the Elements: Durchlauf der Kampagne

Kampagne. Der Durchgang der Kampagne gilt als Abschluss der Tests zur Eröffnung des Ortes und als erster Sieg über den Boss. Für das Abschließen jeder Herausforderung erhält der Spieler eine kleine Belohnung in Gold und Silber. Für den ersten Sieg über den Boss erhält der Spieler eine größere Belohnung für Gold und Silber sowie eine Karte und für jeden weiteren Sieg nach der Wiederbelebung des Bosses nur eine Karte. Der Fortschritt des Spielers durch die Kampagnen wird in seinem Profil angezeigt. Für wiederholte Bosskämpfe können dem Spieler gleichzeitig nur drei Standorte zur Verfügung stehen.

Die meisten Herausforderungen zählen für den Fortschritt des Spielers in der Herausforderungsmission von Beginn des Spiels an. Dies bedeutet, dass ein Spieler eine Herausforderung abschließen kann, bevor er die Kampagne startet, für die er geöffnet werden muss, und dann (nach Abschluss der vorherigen Kampagne) sofort eine Belohnung dafür erhält. Ausnahmen sind Kampagnenversuche, deren Suche das Wort "mehr" und einige andere enthält. In diesen beginnt der Countdown erst, nachdem die vorherige Kampagne abgeschlossen wurde.

Karten. Zusätzliche Karten nehmen nicht an Bosskämpfen teil. Der Bosskampf wird nach dem Prinzip eines Duells durchgeführt, mit der einzigen Ausnahme, dass der Spieler die Karten des Gegners nicht sieht: Sie werden durch das folgende Bild ersetzt:

Karten mit höherer Qualität zählen zu den Herausforderungen, die mit dem Vorhandensein von Karten einer bestimmten Qualität im Kampfdeck verbunden sind. Zum Beispiel werden sowohl legendäre als auch mythische Karten für die Collect 9 Epic Deck Challenge gezählt. Das Töten von Bossen in Kampagnen beinhaltet das Abschließen der täglichen Quest "Sammle 3 Kampagnenkarten".

Ort "Goblin Caves". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jede: 1 Einheit. Gold, 100 Silber. Goblin Champion Combat Deck (Gesundheit - 1436, Respawn-Zeit - 2 Stunden):

Ort "Schlucht der Winde". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 2 Einheiten. Gold, 200 Silber. Deathstorm Combat Deck (Gesundheit - 6513, Respawn-Zeit - 4 Stunden):

Ort "Bärtiger Berg". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 3 Einheiten. Gold, 300 Silber. Schlachtdeck des Königs der Zwerge (Gesundheit - 15 453, Respawn-Zeit - 10 Stunden):

Lage "Gefährlicher See". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 4 Einheiten. Gold, 400 Silber. Battle Deck der Lake Princess (Gesundheit - 25.001, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Ort "Magierturm". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 5 Einheiten. Gold, 500 Silber. Kampfdeck des Erzmagiers (Gesundheit - 40 646, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Ort "Ork-Falle". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 6 Einheiten. Gold, 600 Silber. Urrh Blacktooth Battle Deck (Gesundheit - 55.708, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Urrh Blacktooth zu töten, fügen Sie Ihrem Kampfdeck weitere Wasserattributkarten hinzu. Die Herausforderung "Besiege 20 weitere Monster in Raids" gilt nur für Raids auf Drachen und der Zähler ihrer Fertigstellung beginnt erst im Verlauf der vorherigen Kampagne. Diese Herausforderung kann über mehrere Gilden hinweg durchgeführt werden (das Ergebnis ist kumulativ). Die Herausforderung "Get 2000 Diamonds" zählt auch Diamanten, die aus Aktien verdient wurden. Es wird empfohlen, die Karten fallen zu lassen, um den Boss dieser Kampagne im Kampfdeck zu besiegen, wenn ihre Stärke mehr als 4700 beträgt (jedoch nur vor der Eröffnung des 7. Ritus).

Lage "Quiet Whirlpool". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 7 Einheiten. Gold, 700 Silber. Kampfdeck der Trophimean Hydra (Gesundheit - 70.230, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Trophimeus Hydra ist der am schwersten zu tötende Boss im Spiel. Dies liegt an der Tatsache, dass Missionen zum Öffnen eines Ortes oft relativ einfach zu erledigen sind und die Stärke des Kampfdecks es Ihnen immer noch nicht erlaubt, diesen Boss leicht zu töten. Verwenden Sie die folgenden Tipps, um sich das Töten der Hydra zu erleichtern:

Die Herausforderung "Spende 100.000 Elemente an die Gildenkarte" und "Sammle 100 Millionen Erfahrung in der Gilde" muss in derselben Gilde abgeschlossen werden. Es wird empfohlen, die Karten fallen zu lassen, um den Boss dieser Kampagne im Kampfdeck zu besiegen, wenn ihre Stärke mehr als 5400 beträgt (jedoch nur bis zur Eröffnung der 8. Kampagne oder bis zum Erhalt von Karten aus der Invasion von Oorfene).

Ort "Burg der Drachen". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 8 Einheiten. Gold, 800 Silber. Kampfdeck des Großen Drachen Snagus (Gesundheit - 85.000, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Kampagne 8 Herausforderungen sind die schwierigsten im Spiel. In der Regel ist der Spieler zum Zeitpunkt des Passes bereits stark genug, um problemlos mit dem Chef selbst fertig zu werden. Der Test "Übergabe von 5000 Gold an die Gildenkasse" kann in mehreren Gilden durchgeführt werden (alles investierte Gold wird zusammengefasst). Jeder Pokal mit 1 bis 4 Plätzen ist geeignet, um die Herausforderung "Get the Mythical Tournament Cup" zu bestehen. Die Herausforderung "Get 10.000 Diamonds" zählt auch Diamanten, die aus Aktien verdient wurden.

Es wird empfohlen, die Karten fallen zu lassen, um den Boss dieser Kampagne im Kampfdeck zu besiegen, wenn ihre Stärke mehr als 6200 beträgt (aber nur, wenn Sie nicht vorhaben, Ihr Kampfdeck aus Karten zu bauen, die Sie bei Oorfenes Invasion oder in Kampagne 9 erhalten haben). .

Standort der Goblin-Fabrik. Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 9 Einheiten. Gold, 900 Silber. Goblin Grinder Battle Deck (Gesundheit - 101.878, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Die Abschlusszähler für die Herausforderung "4300 Duellwertung erreichen" und Herausforderungen mit dem Wort "Mehr" beginnen erst nach Abschluss der vorherigen Kampagne.

Ort "Trollplateau". Tests zum Öffnen eines Standorts:

Belohnung für jeweils: 10 Einheiten. Gold, 1000 Silber. Schlachtdeck des Trolls der Südberge (Gesundheit - 116 105, Respawn-Zeit - 20 Stunden):

Herausforderungsmarken "Sammle 300 weitere Diamanten in wöchentlichen Marathons", "Erreiche die Duellwertung 4400", "Erhalte 5 weitere Karten für Schaden bei Invasion" und "Besiege alle Drachen allein bei Gildenangriffen!" Starten Sie erst nach Abschluss der vorherigen Kampagne. Bei der Herausforderung "Erhalte 5 weitere Karten für Schaden in der Invasion" werden Karten für den ersten Platz und Karten für zufällige Gewinner berücksichtigt. In der Herausforderung "Zwei beliebige Karten aus der Sammlung" Hexe "erhalten Sie zwei Karten mit unterschiedlichen Elementen. In der Herausforderung" 300 weitere Diamanten in wöchentlichen Marathons sammeln "können Diamanten in mehreren wöchentlichen Marathons erhalten werden.

Elemental Lords: Wie man in der Arena kämpft?

Hauptmerkmale. Die Arena ist ein Echtzeit-All-gegen-All-Kampf mit Bots und Live-Spielern. Sechs Magier und / oder Bots nehmen an jedem Kampf teil: Wenn weniger als sechs Live-Spieler anwesend sind, werden die leeren Felder mit Bots gefüllt. Sowohl Spieler als auch Bots in der Arena werden entsprechend der Arena-Liga abgeglichen. Die Arena steht Spielern zur Verfügung, die 2000 Duell-Bewertungspunkte erzielt haben. In diesem Fall befindet sich der Spieler nach der Eröffnung der Arena in der dritten blauen Liga mit 1400 Arena-Bewertungspunkten.

Wie engagiere ich mich? Um an der Schlacht in der Arena teilzunehmen, müssen Sie sich für die Schlacht anmelden, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche auf der Arenaseite klicken. Ab dem Moment, in dem der erste Spieler aufgezeichnet wird, beginnt der Countdown bis zum Beginn des Kampfes, in dem sich andere Spieler für diesen Kampf anmelden können. Wenn der Timer einige Sekunden "verrutscht" ist, hat sich mit ziemlicher Sicherheit ein anderer Spieler für den Kampf angemeldet.

Wenn der Timer bei der Aufnahme unter dem Maximalwert für die entsprechende Arena-Liga liegt, wurde bereits ein anderer Spieler für diesen Kampf registriert. Wenn Sie einen "Außenseiter" in den Kampf aufnehmen, verringert sich der Countdown-Timer um ca. 5 Sekunden, und wenn die Aufzeichnung abgebrochen wird, erhöht er sich um ca. 5 Sekunden (in den Hauptligen). Die Zeit vor Beginn des Kampfes hängt von der Arena-Liga ab und ist:

Eine Schlacht führen. Der Kampf findet in Echtzeit statt und besteht aus Zyklen von jeweils 9 Sekunden. Während eines Zyklus kann ein Spieler 3 Treffer mit seinen Karten austeilen. Mit Beginn eines neuen Zyklus erscheinen die nächsten drei Karten. Wenn der Spieler während des vorherigen Zyklus keine seiner Karten (oder sogar alle) geschlagen hat, bleiben die nicht verwendeten Karten im nächsten Zyklus. Während des Kampfes kannst du Karten auf dem Schlachtfeld wechseln.

Das erste Mal ist kostenlos, dann für 5 Gold. Sie können zwischen fünf anderen Gegnern wechseln, um aus einer der drei zu Beginn des Zyklus erhaltenen Karten den besten Treffer auszuwählen. Wenn der Gegner, den der Spieler angegriffen hat, vor dem Schlag stirbt, wird dieser Schlag dem nächsten Gegner in der Liste des Spielers zugefügt.

Karten. Zusätzliche Karten nehmen an Arenakämpfen teil. Die Höhe der anfänglichen Gesundheit der Teilnehmer wird als verdreifachte Summe ihrer Kampfdecks und der verfügbaren zusätzlichen Karten bestimmt. Die Stärke des Decks des Spielers in der Arena wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms auf der Arenaseite angezeigt (wenn Sie auf den Beginn des Kampfes warten, wenn Sie die Ergebnisse des Kampfes anzeigen usw.). Der Kampf geht weiter, bis einer der Teilnehmer am Leben bleibt (oder bis alle getötet werden). Die Gewinner in der Arena werden durch die Höhe des im Kampf verursachten Schadens bestimmt: Die drei Spieler, die den größten Schaden verursacht haben, werden als Gewinner und die anderen drei als Herausforderer (Verlierer) erneuert.

Um die Gewinnchancen zu erhöhen, wird empfohlen, alle drei verfügbaren Karten während des Zyklus (9 Sekunden) zu treffen - wenn möglich nur starke Schläge auf die schwächsten Karten der Gegner.

Wenn seit der letzten Aktivität eines Live-Spielers 3 Minuten vergangen sind, endet der Kampf in der Arena technisch und die Gewinner und Verlierer werden durch den Schaden bestimmt, der über die verstrichene Zeit des Kampfes verursacht wurde. Wenn zum Zeitpunkt des technischen Abschlusses des Kampfes noch 4 oder mehr Teilnehmer am Leben sind, werden die Gewinner nicht ermittelt - alle Spieler werden zu Konkurrenten (Verlierern) und erhalten / verlieren keine Bewertungspunkte. Die Anzahl der Schlachten in der Arena ist nicht begrenzt, es gibt keine Pausen. Bei Schlachten in der Arena erhalten / verlieren die Spieler Bewertungspunkte. Der Bewertungswert bestimmt die Arena-Liga des Spielers. Beim Wechsel in die nächste Liga der Arena wird eine einmalige (nur für den ersten Übergang) Silberbelohnung ausgegeben.

Log. Während der Kämpfe in der Arena kann das Kampfprotokoll angezeigt werden, jedoch nur die letzten 7 Treffer. Spielertreffer sind mit einem blauen Schildsymbol gekennzeichnet, während Gegner, die den Spieler treffen, mit einem roten Schildsymbol gekennzeichnet sind. Die Aufzeichnungen anderer Spieler, die das aktuelle Ziel des Spielers treffen, sind leicht schattiert. Das Protokoll enthält außerdem Aufzeichnungen über:

Im Gegensatz zu 1-gegen-1-Schlachten zeigt das Arena-Kampfprotokoll nicht die getroffene Karte, sondern den Avatar des geschlagenen Spielers.

Wie identifiziere ich Bots in der Arena? Bots können identifiziert werden:

Bots-Verhaltensmechanismus . Da der Kampf in der Arena auch von Computergegnern (Bots) aktives Handeln erfordert, wurde ihnen ein bestimmter Verhaltensalgorithmus zugewiesen:

Tägliche Aufgaben erledigen. Die Teilnahme an Arenakämpfen umfasst das Erfüllen von zwei täglichen Aufgaben: Nehmen Sie an 10 Arenakämpfen teil und gewinnen Sie 5 Arenen. Wenn eine dieser beiden Aufgaben nicht abgeschlossen ist und Spieler derselben Liga wie die Liga des Spielers im Kampf in der Arena registriert sind, wird oben auf der Spieleseite die Aufschrift "Jemand ist in der Arena" angezeigt . Nach dem Kampf in der Arena wird die Anzahl der vom Spieler verursachten Treffer (Züge) angezeigt. Wenn der Spieler weniger als drei Züge gemacht hat, wird der Kampf nicht für ihn gezählt, dh die Zähler der mit der Arena verbundenen Aufgaben bleiben gleich.

Das Abschließen der täglichen Aufgaben "200 Gold kaufen" und "1000 Gold kaufen" als Bonus wird für das Abschließen der Aufgabe "An 10 Schlachten in der Arena teilnehmen" 2 bzw. 6 Teilnahmen und an der Aufgabe von Win 5-Arenen angerechnet - 1 bzw. 2 Siege. Das heißt, nachdem Sie 1000 Gold gekauft haben, um die täglichen Aufgaben in der Arena zu erledigen, müssen Sie an zwei Schlachten teilnehmen und eine Schlacht in der Arena gewinnen. Diese Bonusbeteiligung und Siege zählen nicht für die damit verbundenen Erfolge Sie.

Wenn Sie den Titel "Champion der Arena" erhalten, wird die Anzahl der Beteiligungen und Siege in der Arena für die Erledigung der täglichen Aufgaben um 2 verringert. Das heißt, Sie müssen an 8 Schlachten in der Arena teilnehmen und in 3 gewinnen. Wenn in diesem Fall 1000 Gold gekauft werden, sind die täglichen Aufgaben in der Arena erledigt.

Lords of the Elements: Leitfaden für Ligen

Eigenschaften. Es gibt drei Haupttypen von Kämpfen zwischen Magiern im Spiel, bei denen alle Teilnehmer Bewertungspunkte für Siege erhalten: Duelle, Arenakämpfe und Turnierkämpfe. In Ihrem Profil, in der Statistik der Schlachten, sind Informationen verfügbar, in welchen Ligen Sie sich befinden. Für den Gewinn eines Duells, einer Arena oder eines Turniers erhalten Sie Bewertungspunkte. für Niederlagen werden sie von dir entfernt. Wenn sich ihre Wertung ändert, wechseln Magier in die nächste Liga der Duelle. Für den Wechsel in eine höhere Liga wird eine einmalige Belohnung vergeben.

Das Spiel hat je nach Liga Einschränkungen für verschiedene Aktivitäten. Zum Beispiel dürfen nur Zauberer, die die dritte epische Liga der Duelle erreicht haben, an Arena- und Turnierschlachten teilnehmen. Wenn dich jemand in Duellen angreift und gewinnt, sinkt deine Bewertung ohne deine Teilnahme. Der Rat hier könnte sein: Spielen Sie öfter und verbessern Sie die Karten im Deck.

Situationen sind möglich, wenn die Wertung für einen Sieg entfernt wird. Dies bedeutet, dass Sie jemanden mit einer im Vergleich zu Ihrer sehr niedrigen Bewertung geschlagen haben.

Duell Ligen. Duell-Ligen und Bewertungswerte, bei deren Erreichen sich die Liga ändert:

Arena Ligen. Arena-Ligen und Bewertungswerte, bei deren Erreichen sich die Liga ändert:

Liga der Turniere. Ligen von Turnieren und Bewertungswerten, bei deren Erreichen sich die Liga ändert:

Um in die dritte Liga der Meister zu gelangen, müssen Sie beim Turnier der mythischen Liga einen Pokal holen!

Elemental Lords: Turnier

Turniere finden in den globalen Ligen statt. Zum Beispiel spielen Zauberer aus Legendary 3 und Legendary 1 zusammen.

Runden. Das Turnier ist eine Reihe von Echtzeit-PvP-Kämpfen zwischen Live-Spielern (Bots nehmen nicht am Turnier teil), die nach dem klassischen olympischen System ausgetragen werden und nach der ersten Niederlage (mit Ausnahme des Halbfinales) eliminiert werden. Zu Beginn des Turniers wird eine Qualifikationsrunde abgehalten, um das Turnierraster auszurichten. Nicht alle Spieler nehmen an der Qualifikationsrunde teil - diejenigen mit der höchsten Turnierbewertung überspringen diese automatisch und gelangen sofort in die 1. Runde. In der Qualifikationsrunde und der ersten Runde werden die Lars der Gegner zufällig generiert.

Verlierer werden aus dem Turnier ausgeschlossen, mit Ausnahme derjenigen, die das Halbfinale erreicht haben. Die Verlierer im Halbfinale kämpfen untereinander um den 3. Platz, die Gewinner des Halbfinales um den 1. Platz. In der Champions League wird das olympische System mit der Ausscheidung nach der zweiten Niederlage verwendet - der doppelten Ausscheidung (mit Ausnahme der Qualifikationsrunde). Auch im Finale des Champions League-Turniers wird der zweite Kampf des Finales ausgetragen, wenn ein Spieler, der bereits einmal zuvor verloren hat, den Sieger ermittelt. Die Teilnahme am Turnier wird möglich, nachdem der Spieler 2000 Duell-Bewertungspunkte erreicht hat.

Gleichzeitig entspricht die Bewertung des Spielers vor der ersten Teilnahme am Turnier der größeren der beiden anderen persönlichen Bewertungen - Duelle oder Arena (Sie können eine Turnierbewertung von bis zu 3800 haben, ohne daran zu kämpfen). Nach der ersten Teilnahme verschwindet dieser Link und die Turnierbewertung wird getrennt von dem Wert berechnet, zu dem der Spieler zum ersten Mal teilgenommen hat. Um in die Liga der Meister zu gelangen, müssen Sie zusätzlich zur Wertung (3800) auch eine Tasse des mythischen Turniers erhalten.

Durchführung. Das Turnier findet in globalen Ligen statt: episch, legendär, mythisch, Meister sowie in der Champions League. In jeder der globalen Ligen gibt es eine Unterteilung in die erste, zweite und dritte Standardliga, und zum Beispiel werden die Magier der ersten mythischen und dritten mythischen Liga im selben Turnier kämpfen. Spieler erhalten / verlieren Bewertungspunkte für die Teilnahme am Turnier. In der Champions League wird die Rangliste nicht nach allgemeinen Regeln berechnet.

Die Ranglisten der Champions League und der Master League werden parallel und unabhängig voneinander berechnet: Wenn Sie beispielsweise in die Champions League wechseln und zwei Wochen später in die Master League zurückkehren, bleibt die Bewertung der Master League erhalten. Beim Wechsel in die nächste globale Liga des Turniers wird eine einmalige (nur für den ersten Übergang) Silberbelohnung ausgegeben. Turniere finden zweimal täglich statt. An den Tagen massiver Schlachten - Mittwoch und Freitag - finden keine Turniere statt. In der Regel finden während des Waffenstillstands (in den Nebensaisonkriegen) täglich Turniere statt.

Kampfsystem. Der Kampf findet in Echtzeit statt und besteht aus Zyklen von jeweils 9 Sekunden. Während eines Zyklus kann ein Spieler 3 Treffer mit seinen Karten austeilen. Mit Beginn eines neuen Zyklus erscheinen die nächsten drei Karten. Wenn der Spieler während des vorherigen Zyklus keine seiner Karten (oder sogar alle) geschlagen hat, bleiben die nicht verwendeten Karten im nächsten Zyklus. Während eines Kampfes kannst du einmal kostenlos Karten auf dem Schlachtfeld wechseln. Das Kartenlayout des Gegners stimmt nicht mit den Karten überein, die der Spieler sieht.

Die Zeit jeder Runde ist begrenzt und beträgt 3 Minuten 40 Sekunden. Nach dieser Zeit enden alle unvollendeten Duelle zwischen den Spielern automatisch. Der Gewinner ist der Spieler, der den meisten Schaden verursacht hat. Wenn beide Spieler keinen Schaden verursacht haben, gewinnt der Spieler mit den meisten Gesundheitspunkten. Während des Kampfes und auf der Seite mit den Ergebnissen kann das vollständige Protokoll des Kampfes (Schläge des Spielers und seines Gegners) angezeigt werden. Die letzten 8 Runden der Champions League können auf der Turnierseite live verfolgt werden.

Karten. Zusätzliche Karten nehmen am Turnier teil. Die anfängliche Gesundheit der Teilnehmer ist definiert als die doppelte Summe ihrer Kampfdecks und der verfügbaren zusätzlichen Karten. Du kannst deine Gesundheit in einem Turnier verbessern, indem du einen Boost in 1 Gildenaltar kaufst und die Sammlung "Hohe Magier" sammelst (+ 5% Gesundheit). Es gibt auch 4 Sammlungen, mit denen Sie die 4-fache Stärke der Karten des Spielers erhöhen können:

Weitere + 10% zu Ihrem gewählten Elementarschub während des Turniers erhalten Sie durch den Gegenstand "Tinktur des alten Dwight". Mit dem Gegenstand "Hokuspokus" können Sie die Karten des Gegners einmal ändern.

Die "Hochmagier" -Sammlung erhöht nur die Gesundheit, während die anderen 4 Elementarsammlungen nur die Macht der Karten erhöhen, nicht aber die Gesundheit. Die Stärke des Decks des Spielers im Turnier wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms auf der Turnierseite angezeigt (wenn Sie auf den Beginn des Kampfes warten, wenn Sie auf das Ende der Runde warten usw.).

Gewinne. Vor jedem Kampf um 10 Gold kann der Spieler einen Boost (Buff) kaufen. Dies erhöht die Macht der Karten eines bestimmten Elements (und dementsprechend die allgemeine Gesundheit) um 15%.

Jedes Mal können Sie nur einen Boost kaufen, der für genau eine Schlacht gültig ist. Die Auswahl ist auf zwei Buffs beschränkt - das Spiel fordert Sie automatisch auf, zwischen der Verbesserung Ihres besten Elements und der Verbesserung des Gegenelements zum besten Element des Feindes zu wählen (je mehr Gesundheit der Boost gibt, desto besser ist es). Wenn das Gegenelement mit dem Element des Spielers übereinstimmt, bietet das Spiel an, das Gegengegenelement zu wählen, d. H. stärke das Element gegenüber dem, das der Feind angeblich stärken möchte.

Vor Beginn des Kampfes können Sie den Gewinn ändern, aber bei jeder Änderung wird Gold wie bei einem Neukauf des Gewinns abgezogen. Die Wirksamkeit der Verbesserung erhöht sich um 5% (bis zu 20%), wenn die Sammlung "Giants of Oorfene" abgeschlossen ist.

Preise. Die erhaltenen Pokale und Medaillen 1/4 und 1/8 aller Ligen haben ein einzigartiges Design, gelten als Rekorde des Spielers und sind im Profil sichtbar. Eine Turnierteilnehmermedaille wird in allen Ligen an Spieler vergeben, die früher als 1/8 ausgeschieden sind (mit Ausnahme der Qualifikationsrunde) und gilt nicht als Spielerrekord (die Nummer wird nicht angezeigt - nur die Medaille selbst). Eine Turnierteilnehmermedaille wird in der Champions League an Spieler vergeben, die die Qualifikationsrunde bestanden haben und keine Pokale erhalten haben (1-4 Plätze). Sie gilt nicht als Spielerrekord (die Nummer wird nicht angezeigt - nur ersetzt sie die Standardmedaille.

Die im Turnier verdienten Diamanten werden für den wöchentlichen Zaubermarathon (mit Ausnahme der am Samstag und Sonntag erhaltenen Diamanten) und die Diamantpreise angerechnet. Die Art der angegebenen Quellen ist zufällig. Diamanten und Federn werden in der epischen Liga nicht vergeben. Anstelle von Quellen in der epischen Liga werden Karten ausgegeben. Sowohl im Falle eines Sieges als auch einer Niederlage in einer Runde erhält der Spieler eine Erfahrungsmenge, die der Anzahl der Gesundheitspunkte des besiegten Feindes entspricht (im Falle einer Niederlage - die Menge des verursachten Schadens), wobei die vorhandenen Erfahrungsboni berücksichtigt werden . Schaden, der dem Feind über die Anzahl seiner Gesundheitspunkte hinaus zugefügt wird (zum Beispiel hatte er 100 Punkte übrig und der Schlag wurde 1000 zugefügt), wird nicht in Erfahrung umgewandelt.

Zeitplan. Turniere finden zweimal täglich statt. Jede globale Liga hat ihren eigenen Zeitplan, der auf der Turnierseite verfügbar ist.

Die Elemental Lords: Oorfenes Invasion

Oorfene ist ein heimtückischer Feind freier Magier, der in unsere Welt eindringt und seine treuen Handlanger sendet. Zauberer können und müssen gewinnen. Oorfenes Invasionen folgen mit minimalen Unterbrechungen aufeinander.

Eigenschaften. Oorfenes Invasion ist ein spielweites wöchentliches Ereignis, bei dem 24 der Handlanger von Oorfene, die Bosse, gegeneinander antreten. Jeder nächste Boss ist stärker als der vorherige. Die Invasion beginnt jeden Montag um 14:00 Uhr und endet spätestens am nächsten Montag um 00:00 Uhr (dauert 6 Tage und 10 Stunden). Wenn Sie bei Werbeaktionen schnell alle 24 Bosse besiegen, können pro Woche eine oder mehrere zusätzliche Invasionen ausgelöst werden.

Bosse erscheinen nacheinander. Erst nach dem Töten des ersten erscheint der zweite. Und so weiter bis zum letzten. Nachdem der vierundzwanzigste Boss getötet wurde, bleibt nur noch zu warten und sich auf den Beginn einer neuen Invasion vorzubereiten. Jede Invasion beginnt mit dem ersten Boss, unabhängig davon, ob es ihnen gelungen ist, alle Bosse während des vorherigen zu töten oder nicht. Oorfenes Invasion ist für Magier verfügbar, die die dritte legendäre Duellliga erreicht haben. Oorfene-Bosse sind global, das heißt, allen Magiern gemeinsam. Es gibt keine Aufteilung in Ligen und wird es auch nicht sein. Es gibt keine persönliche Bewertung der Teilnahme an der Invasion. Es gibt eine Invasionswertung für Gilden.

Bosskämpfe. Der Bosskampf findet in Echtzeit statt und besteht aus Zyklen von jeweils 9 Sekunden. Während eines Zyklus kann ein Spieler 3 Treffer mit seinen Karten austeilen. Mit Beginn eines neuen Zyklus erscheinen die nächsten drei Karten. Wenn der Spieler während des vorherigen Zyklus keine seiner Karten (oder sogar alle) geschlagen hat, bleiben die nicht verwendeten Karten im nächsten Zyklus.

Die Bosse selbst schlagen nicht zu (im Gegensatz zu Bots). Während eines Kampfes können Sie die Karten auf dem Schlachtfeld so oft wechseln, wie Sie möchten, um 10 Gold zu erhalten. Während eines Bosskampfes kann der Spieler seinen Platz in der Wertung des Schadens sehen, der diesem Boss zugefügt wurde, sowie die Schadensdifferenz zwischen dem Spieler unmittelbar hinter ihm und dem Spieler vor ihm in einer Schadensentfernung von ungefähr gleich der übliche Treffer der stärksten Karte mit der aktuellen Ausrichtung (mit Schaden nach diesem Wert).

Während des Bosskampfes kann das Kampfprotokoll angezeigt werden, jedoch nur die letzten 6 Treffer. Manchmal kann der Spieler während des Kampfes mit dem nächsten Boss Glück haben und ihm steht ein Superschlag zur Verfügung. Der Superschlag verursacht zehnfachen Schaden, unabhängig vom Verhältnis der Elemente. In diesem Fall ist der Vergeltungsschlag immer halb so stark (0,5). Die Chance auf einen Superhit ist extrem gering und es gibt keine Möglichkeiten im Spiel, ihn zu erhöhen.

Informationen über die Schergen. Insgesamt hat Oorfene 24 Handlanger. Sie entsprechen vierundzwanzig Karten aus den Sammlungen "Urfinov". Die Karten in den Boss-Decks stammen ebenfalls aus den "Urfin" -Sammlungen. Die Elementzusammensetzung der Decks ist völlig zufällig und hängt nicht von den Elementen des Chefs selbst ab. Die Macht der Bosskarten ist ebenfalls zufällig. Verschiedene Bosse werden mit einem anderen Kartensatz aus den "Urfin" -Sammlungen "bewaffnet". Die Gesundheit von Bossen während Beförderungen kann sich erheblich verbessern.

Karten. Zusätzliche Karten sind an der Invasion beteiligt. Die Höhe der anfänglichen Gesundheit eines Spielers bei einer Invasion wird als Summe des Kampfdecks und der verfügbaren zusätzlichen Karten bestimmt. Die Anzahl der Gesundheitspunkte bei einer Invasion erhöht sich, wenn Sie:

Die Sammlung und der Titel erhöhen nicht nur die Gesundheit, sondern erhöhen auch die Kraft der Karten. Die Stärke des Invasionsdecks des Spielers bei der Invasion wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms auf der Invasionsseite angezeigt.

Schlacht. Nach jedem Bosskampf müssen Sie eine Weile warten, bevor Sie den nächsten Versuch unternehmen. Der Countdown beginnt in dem Moment, in dem der Boss angegriffen wird (wenn der Kampf 30 Minuten dauert, müssen Sie nach Abschluss des Kampfes weitere 30 Minuten bis zum nächsten Versuch warten). Wenn der Boss während des Wartens stirbt, ist der Angriff auf den nächsten Boss sofort verfügbar. Der Spieler kann nicht sofort warten und den Boss angreifen, nachdem er eine bestimmte Menge Gold bezahlt hat, oder sogar im automatischen Modus (Autoboy) mit dem Boss um noch mehr Gold kämpfen.

Durch die Verwendung des Gegenstands "Jagdgenehmigung" erhält der Spieler 50% Rabatt auf alle Angriffe auf einen Boss von Oorfene. Wenn Sie mit automatischem Kampf angreifen, können Sie auch einen Superschlag ausführen. Die Wartezeit, die Kosten für einen manuellen Angriff und einen automatischen Kampf sind für alle Bosse gleich und hängen von der Anzahl der Angriffe ab, die der Spieler auf einen bestimmten Boss ausführt. Die Kosten des Angriffs sind proportional zur verbleibenden Zeit bis zum Ende der Pause.

Auszeichnungen. Nach jedem Kampf erhalten Magier Erfahrung und Silber als Belohnung. Die Höhe der Belohnung wird durch die Anzahl der Bosse und den ihm zugefügten Schaden bestimmt. Außerdem können Sie in Oorfenes Invasion Diamanten erhalten, die für den Marathon zählen, und Diamantbelohnungen. Nach dem Tod jedes Chefs werden die wertvollsten Preise vergeben - Karten. Jeweils eine Karte erhält:

Wenn der Spieler eine Karte für Schaden erhalten und gleichzeitig einen Superschlag zugefügt hat, erhält er zwei entsprechende Karten (4 Karten, wenn er den Titel "Favorit des Glücks" hat). Preiskarten werden ausgegeben, wenn Sie die Invasionsseite zum ersten Mal besuchen, nachdem der Boss gestorben ist (Sie können die Belohnung mindestens zwei Tage nach dem Tod des Bosses abholen). Nach dem Tod des Chefs werden zusammen mit Informationen über die erhaltenen Karten und die Anzahl der Angriffe Informationen über die Erfahrung und das Silber angezeigt, die für den letzten Angriff erhalten wurden.

Elemental Lords: Gilden und Gildenaktivitäten

Gilden. Eine Gilde ist eine Vereinigung von Magiern, ähnlich einem Clan oder einem Ritterorden. Die Anzahl der Magier in einer Gilde hängt von ihrem Level ab. Das Level wächst dank der Erfahrung, die Gildenmitglieder in Zweikämpfen sammeln. Die Gilde hat einen eindeutigen Namen, der zu einem bestimmten Element gehört, und ein eigenes Wappen. Ab Stufe 10 können Spieler Gilden beitreten und ihre eigenen Gilden gründen.

In der Gilde gibt es eine bestimmte Hierarchie unter den Magiern: dem Meister (Leiter der Gilde), Marschällen, Erzmagiern, Kampfmagiern, Adepten und Neulingen, deren Rechte und Pflichten je nach den Vereinbarungen innerhalb der Gilde variieren können. Die Gilde gibt je nach Level einen zusätzlichen Bonus für den Silberabbau in Duellen und Erfahrung. Jede Gilde hat ihre eigene Schatzkammer, die von den Magiern der Gilde aufgefüllt wird. Derzeit sind Treasury-Ausgaben nur für den Kauf und die Verbesserung von Gildenkarten und die Verbesserung von Gildenüberfällen möglich.

Beförderung / Herabstufung im Rang. Beim Beitritt zu einer Gilde erhält jeder Spieler den Titel eines Neophyten. Weitere Rangförderung wird von Spielern mit höheren Rängen durchgeführt. Spieler mit dem Rang eines Erzmagiers und höher können den Rang erhöhen und senken und nur in Bezug auf Spieler mit niedrigeren Rängen (zum Beispiel können Marschälle Erzmagier, Kampfmagier, Adepten befördern und herabstufen). Die Kriterien für die Beförderung / Herabstufung zu einem bestimmten Rang werden von der Führung jeder einzelnen Gilde festgelegt. Es gibt keine allgemein anerkannten Grundsätze.

Gründer. Der Gründer ist der Spieler, der die Gilde gegründet hat. Wenn er den Rang eines Erzmagiers oder höher hat, wird der "Gründer" zum Rang hinzugefügt (zum Beispiel "Gründungsmarschall"). Wenn sein Rang niedriger als der des Erzmagiers ist, gibt es anstelle des Ranges nur " Gründer". Die Loyalität des Gründers kann nicht weniger als 100% betragen (selbst wenn der Gründer die Gilde verlässt und zu ihr zurückkehrt), und er unterliegt nicht der dreitägigen Begrenzung der Beiträge zur Schatzkammer und zur Gildenkarte. Auch der Gründer kann automatisch zur rechten Hand werden. Der Gründer hat keine weiteren Vorteile.

Meister. Der Meister ist das Oberhaupt der Gilde und verfügt über die unterschiedlichsten Kräfte. Der Spieler, der die Gilde gegründet hat, wird sofort ihr Meister. Der Meister kann seine Kräfte auf die rechte Hand oder auf einen der Marschälle übertragen, es ist unmöglich, dem Spieler die Kräfte des Meisters zu entziehen. Nur der Meister kann die rechte Hand ernennen. Wenn der Meister länger als 3 Monate abwesend ist, werden auf Ersuchen der rechten Hand an den Unterstützungsdienst die Befugnisse des Meisters auf die rechte Hand übertragen.

Rechte Hand. Die rechte Hand ist der Assistent des Gildenmeisters, wird von ihm zugewiesen und es kann nur eine geben. Einer der Marschälle oder Erzmagier der Gilde kann als rechte Hand ernannt werden. Die Kräfte der Hand der Gilde sind mit denen des Meisters identisch, außer dass er seine Kräfte nicht an einen anderen Spieler delegieren kann - nur der Meister kann dies tun. Wenn die rechte Hand nicht zugewiesen ist, wird in Abwesenheit des Meisters für mehr als drei Tage automatisch der Rang der rechten Hand an den Marschall mit der größten Erfahrung in der Gilde vergeben (wenn es einen Gründer unter den Marschällen gibt, dann wird er die rechte Hand).

Wenn der Meister und die rechte Hand länger als 3 Tage abwesend sind, wird die alte rechte Hand automatisch zu einem Marschall herabgestuft, und der Marschall mit der größten Erfahrung in der Gilde wird zur neuen rechten Hand ernannt (wenn es einen Gründer gibt unter den Marschällen wird er dann die rechte Hand). In beiden oben beschriebenen Fällen kann in Abwesenheit von Marschällen in der Gilde einer der Erzmagier auf die gleiche Weise in die Position der rechten Hand berufen werden.

Spieler. Der Spieler kann die Gilde jederzeit verlassen, wenn er nicht in den Krieg gerufen wurde oder keinen Schatz gräbt. Die Schaltfläche "Gilde verlassen" befindet sich auf der Gildenseite im Abschnitt "Zusammensetzung" (unten). Die Meister-, Hand- und Gildenmarschälle können andere Spieler (mit niedrigeren Rängen) aus der Gilde ausschließen, wenn sie nicht in den Krieg gerufen wurden oder nicht nach Schätzen graben. Beim Verlassen und Verbannen werden alle Statistiken über den Spieler gelöscht, die von ihm angesammelte Loyalität verschwindet.

Einladungen zur Gilde. Um einen Spieler zur Gilde einzuladen, musst du ihm eine Einladung senden. Nachdem der Spieler diese Einladung angenommen hat, wird er Mitglied dieser Gilde. Spieler mit dem Rang eines Erzmagiers und höher können Einladungen zum Beitritt zur Gilde senden. Der Spieler kann der Gilde seiner Wahl nicht unabhängig beitreten. Aber er kann den "Ich will zur Gilde!" - Knopf auf der Gildenseite drücken. und sein Name wird in der Liste der Spieler verfügbar sein, die eine Gilde suchen.

Diese Liste steht Spielern zur Verfügung, die zum Versenden von Einladungen auf der Gildenliste berechtigt sind. Die Spieler auf dieser Liste sind in absteigender Reihenfolge ihrer Duellwertung sortiert. Sie können die Anwendung nicht abbrechen. Du kannst keine Einladung an die Gilde an einen Spieler senden, der bereits in einer anderen Gilde ist oder wenn die Anzahl der Spieler in der Gilde die maximale Anzahl erreicht hat. Alle Einladungen, die der Spieler erhalten hat, um der Gilde beizutreten, werden auf allen Seiten des Spiels angezeigt (mit Ausnahme der direkten Kampforte - Kämpfe in Duellen, in der Arena usw.). Jede Einladung enthält die folgenden Informationen:

Alle Einladungen werden angezeigt, bis der Spieler entscheidet, ob er eine der Einladungen annimmt und der ausgewählten Gilde beitritt (dann verschwinden alle anderen Einladungen) oder sich weigert, dieser bestimmten Gilde beizutreten.

Gildenangriffe auf Drachen

Raids auf Drachen stehen Spielern der Gilde unmittelbar nach ihrer Erstellung zur Verfügung. Jeder Gildenspieler, unabhängig vom Rang, kann an dem Überfall teilnehmen. Um gegen Drachen zu kämpfen, musst du dich in der Schlachtzugsliste für einen verfügbaren Schlachtzug anmelden. Sie können sich jeweils nur für einen Raid anmelden. Der Schlachtzugsführer, der älteste registrierte Spieler, muss den Schlachtzug eröffnen und den Kampf beginnen. Wenn mehrere Kämpfer den gleichen Rang haben, wird der Spieler mit der höchsten Gildenerfahrung ausgewählt. Adepten und Neophyten können keine Überfälle starten.

Wenn ein für einen Raid registrierter Spieler 15 Minuten lang nicht im Spiel aktiv ist (wenn der Raid während dieser Zeit nicht gestartet wurde), wird er automatisch vom Raid ausgeschlossen, weil er inaktiv ist (sogar der Raid-Anführer). Gilden haben 8 Raids zur Verfügung. Orte, an denen Drachenschlachten stattfinden, werden normalerweise als Drachenhöhlen bezeichnet, obwohl jede von ihnen ihren eigenen Namen hat. Jeder Schlachtzugsort entspricht einem der Drachen. Jede Höhle hat einen eigenen Chat. Drachen in Schlachtzügen können in zwei Gruppen unterteilt werden:

Drachenhöhlen können mit Gold und Silber aus der Gildenschatzkammer auf maximal Stufe 20 aufgerüstet werden. Durch das Aufrüsten der Höhlen wird die Respawn-Zeit des Drachen verringert. Höhlen können nicht höher sein als die Gilde selbst. Der Kampf mit Drachen findet in Echtzeit statt. Der Spieler selbst wählt ein Kartenpaar, das sich gegenseitig beschädigt, und unmittelbar nach dem Aufprall erscheint das nächste Kartenpaar. Durch das Schlagen mit seiner Karte wird der Spieler dagegen sofort von der Drachenkarte zurückgeschlagen. Die Drachen selbst schlagen nicht zu (im Gegensatz zu Bots). Während eines Kampfes können Sie die Karten auf dem Schlachtfeld so oft wechseln, wie Sie möchten, um 10 Gold zu erhalten.

Die Elementzusammensetzung der Drachendecks ist völlig zufällig, wird vor jedem Kampf neu generiert und hängt nicht von den Elementen des Drachen selbst ab. Ancient Dragon Decks bestehen aus Karten aus der Ancient Dragons-Sammlung und einer Ancient Leviathan-Karte, während Rare Decks aus Karten aus der Minions of Oorfene-Sammlung bestehen. Die Stärke der Karten ist ebenfalls zufällig: für alte Drachen - 2700 - 3300, für seltene - 3900 - 4300. Das Drachendeck ist für jeden Schlachtzugsteilnehmer unterschiedlich. • Jeder kämpft gegen verschiedene Kartensätze.

Der Spieler bekämpft Drachen nur mit seinem eigenen Kampfdeck - Add-Ons zum Kampfdeck nehmen nicht an Drachenangriffen teil. Der Titel "Drachenjäger" erhöht die Stärke von Karten bei Überfällen um 10% (bzw. die Gesundheit). Alle 30 Sekunden fügt der Drache mit seinem Atem Schaden zu, der gleichmäßig auf alle derzeit lebenden Schlachtzugsteilnehmer verteilt wird. Alte Drachen verursachen 10.000 Schaden, selten 20.000. Während eines Kampfes mit Drachen kann das Kampfprotokoll angezeigt werden, jedoch nur die letzten 5 Treffer. Das Protokoll zeigt auch den Tod anderer Schlachtzugsmitglieder und die Verwendung des Drachenatems.

Wenn der Drache besiegt ist, erhält jeder Teilnehmer Drachentöterpunkte in Höhe des verursachten Schadens. Der Raid-Teilnehmer mit den meisten Dragonfighter-Punkten am Ende des Raids (unter Berücksichtigung der bei diesem Raid erhaltenen Punkte) erhält eine besiegte Drachenkarte und seine Punktezahl halbiert sich. Drachentöterpunkte sind an die Gilde gebunden, in der sie erhalten wurden. Wenn Sie also zu einer anderen Gilde wechseln, werden sie zurückgesetzt.

Gildengewerkschaften

Zwei Gilden können sich zu einer Allianz zusammenschließen. Das Hauptprinzip beim Abschluss eines Bündnisses ist der gegenseitige Wunsch, es zu schaffen. Der Meister oder die rechte Hand können eine Allianz vorschlagen. Gehen Sie dazu zu der Seite der Gilde, mit der Sie eine Allianz schließen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Allianz anbieten" (diese Schaltfläche ist nicht sichtbar, wenn die Gilde bereits einen Verbündeten hat). Der Vorschlag für ein Bündnis ist nirgends und wird niemandem gezeigt. Ein Bündnis wird nur geschlossen, wenn das Prinzip der Gegenseitigkeit funktioniert: Der Leiter der Gilde, dem das Bündnis vorgeschlagen wird, muss im Gegenzug ein Bündnis anbieten. Dann wird die Union automatisch erstellt.

Am einfachsten ist es, wenn sich die Meister der beiden Gilden im Voraus per E-Mail auf die Gründung einer Allianz einigen und dann die formellen Verfahren durch Drücken der Schaltflächen auf den Gildenseiten durchlaufen.

Um die Vereinigung aufzulösen, reicht der Wunsch einer Seite aus. Das heißt, in der Vereinigung zweier Gilden kann der Meister oder die rechte Hand einer der beiden Gilden die Vereinigung einseitig auflösen. Um dies zu tun, musst du zur Seite der Verbündeten-Gilde gehen und dort (unten) auf die Schaltfläche "Allianz auflösen" klicken, ohne zu vergessen, dies zu bestätigen. Für Magier aus derselben Allianz stehen Allianz-Chat- und Verbündeten-Karten zur Verfügung.

Verbündete Karte. Alle Allianzmagier erhalten zusätzlich zu ihrem Kampfdeck eine Verbündeten-Karte. Eine Verbündeten-Karte ist die Gildenkarte Ihres Verbündeten. Die Stärke dieser Karte für Gildenmitglieder ist unterschiedlich und hängt von der Loyalität der Gilde eines bestimmten Magiers ab. Die Stärke der Karte für einen bestimmten Spieler entspricht der nominalen Stärke der Verbündeten-Karte multipliziert mit dem Gilden-Loyalitätsfaktor. Es ist zu beachten, dass die Loyalität bei einer Verbündeten-Karte 100% nicht überschreiten darf. Die Verbündeten-Karte verschwindet, sobald die Allianz beendet ist oder der Magier die Gilde verlässt. Eine Verbündeten-Karte funktioniert genauso wie eine Gildenkarte.

Gildenarena

In der Gildenarena finden Kämpfe zwischen Avataren statt. Die Gildenarena steht Gilden aus den Top 500 der Kampfwertung und ihren Verbündeten zur Verfügung. Die Gildenarena findet täglich um 8:00, 13:00 und 18:00 Uhr statt, mit Ausnahme der Tage der massiven Schlachten der Gildenkriege (mittwochs und freitags). Während des Waffenstillstands (in den Kriegen außerhalb der Saison) finden in der Regel täglich Gildenarenen statt. Die Registrierung für die Teilnahme beginnt 30 Minuten vor Beginn des Kampfes. Alle Gildenspieler, unabhängig von ihrem Rang, können an Schlachten in der Gildenarena teilnehmen.

In der Gildenarena kämpfen Avatare, aber sie kämpfen mit den Händen und Karten der Spieler. Das Avatar-Deck besteht aus den Karten der Teilnehmer, die sich für den Kampf angemeldet haben - einer Karte von jedem Spieler (aber nicht weniger als 9) sowie der Gildenkaste und der Verbündeten-Karte (falls vorhanden). Wenn sich ein Spieler für eine Schlacht anmeldet, entspricht das Kampfdeck des Avatars genau seinem Deck (einschließlich einer Gildenkarte und einer Verbündeten-Karte). Wenn sich 100 Spieler anmelden, besteht das Avatar-Deck ebenfalls aus 102 Karten. Während des Kampfes in der Gildenarena schlägt der Spieler mit seinem Kampfdeck gegen die Avatar-Decks anderer Gilden und Allianzen, die in der oben angegebenen Reihenfolge gebildet wurden.

Zusätzliche Karten nehmen an Schlachten in der Gildenarena teil. Die Gesundheit des Avatars hängt von der Anzahl der Gilden- oder Allianzspieler ab, die sich für den Kampf angemeldet haben. Jeder, der sich anmeldet, erhöht die Gesundheit seines Avatars um das Dreifache der Stärke des Kampfdecks, wobei die verfügbaren zusätzlichen Karten und Boni der gesammelten Sammlung "Hochmagier" (+ 5%) und der Titel "Waffenbruder" berücksichtigt werden (+ 5%). Nach Abschluss der Aufzeichnung werden alle Avatare in absteigender Reihenfolge ihrer Gesundheit sortiert und in fünf unterteilt: 5 Avatare mit der höchsten Gesundheit bilden die ersten fünf, die zweiten fünf - die zweiten usw.

Es können auch unvollständige Fünfer (4 oder weniger Avatare) gebildet werden. Wenn nur 1 Avatar außerhalb der gebildeten Fünfer bleibt, schließt er sich den letzten fünf an. Alle 30 Sekunden beginnen bereits gebildete Fünfer zu kämpfen: Wenn in den ersten 30 Sekunden nach dem Ende der Aufnahme 50 Fünfer gebildet werden, beginnen sie um XX: 00: 30 usw. zu kämpfen. Der Kampf findet in Echtzeit statt und besteht aus Zyklen von jeweils 9 Sekunden. Während eines Zyklus kann ein Spieler 3 Treffer mit seinen Karten austeilen.

Mit Beginn eines neuen Zyklus erscheinen die nächsten drei Karten. Wenn der Spieler während des vorherigen Zyklus keine seiner Karten (oder sogar alle) geschlagen hat, bleiben die nicht verwendeten Karten im nächsten Zyklus. Während eines Kampfes können Sie die Karten auf dem Schlachtfeld so oft wechseln, wie Sie möchten, um 10 Gold zu erhalten. Sie können zwischen vier feindlichen Avataren wechseln, um aus einer der drei zu Beginn des Zyklus erhaltenen Karten den besten Treffer auszuwählen. Wenn der vom Spieler angegriffene Avatar stirbt, bevor er getroffen wird, wird dieser Treffer nicht angewendet.

Avatare selbst schlagen nicht zu (im Gegensatz zu Bots). Der Schaden, der durch die Vergeltung des Avatars des Gegners verursacht wird, wird nicht vom Spieler, sondern von seinem Avatar übernommen. Dies bedeutet, dass alle Kämpfer (die die Gesundheit des Avatars gebildet haben) weiter kämpfen, solange die Gesundheit des Avatars größer als 0 ist. In der Gildenarena gibt es kein Kampfprotokoll. Der Kampf dauert so lange, bis 1 oder weniger Avatare am Leben bleiben. Am Kampf teilnehmende Avatare werden nach abnehmendem Schaden sortiert. Je mehr Schaden eine Allianz im Kampf verursacht, desto höher ist ihr Platz. Für Schlachten in der Gildenarena erhalten Gilden Punkte mit der entsprechenden Bewertung, deren Anzahl von dem Platz in den Top 5 und der Anzahl der Fünf abhängt.

Lords of the Elements: Gildenkartenführer

Die Gildenkarte gehört der Gilde, sie wird auf Kosten der Gildenkasse erworben und verbessert. Die Gildenkarte hilft allen Gildenmitgliedern. Die Gildenkarte kann nur das Element sein, zu dem die Gilde gehört.

Wahl. Eine Gildenkarte kann nur von einem Gildenmeister oder einer Gildenhand gekauft werden. Der Preis beim Kauf einer Gildenkarte hängt nur von der Wahl der Kreatur ab! Rücksichtsloser Hobbit und Erdbeben haben die gleiche Stärke, aber der Preis ist unterschiedlich.

Macht. Die nominelle Startstärke und das Startlevel von Gildenkarten sind unabhängig vom Element und der Wahl der Kreatur gleich - zum Beispiel sind die Stärke des Easy Hobbit und des Battle Archangel auf dem gleichen Level gleich, die Kosten für deren Verbesserung sind gleich auch das gleiche. Die nominelle Endkraft bei maximaler Höhe ist ebenfalls gleich. Die Stärke bei der Verwendung der Karte durch einen bestimmten Spieler kann je nach Loyalität gegenüber der Gilde unterschiedlich sein.

Verbesserung. Die Gildenkarte wird von der gesamten Gilde verbessert, indem die Hasen absorbiert werden. Goldlevel können nur vom Meister und der Hand überschritten werden und werden in Gold aus der Schatzkammer bezahlt. Jedes Mal, wenn eine Gildenkarte das nächste Goldlevel erreicht, erhalten alle Gildenmitglieder ein Geschenk mit magischen Quellen für das Level des bestandenen Goldlevels! Selbst wenn die Karte 100% des Goldlevel-Fortschritts erreicht hat, können Sie weiterhin Karten absorbieren (diese werden in der Statistik berücksichtigt und fügen den Fortschritt nach dem Bestehen des Goldlevels hinzu).

Beim Aufnehmen einer Karte werden f Elemente berücksichtigt. Alle Karten bestehen aus mysteriösen Elementen. Stärkere Karten enthalten mehr Gegenstände. Die Wirksamkeit der Absorption wird durch die Elemente nach demselben Kanon beeinflusst, der in Zweikämpfen zitiert wird, Wasser erobert Feuer, Feuer - Luft, Luft - Erde, Erde - Wasser. Zum Beispiel ist es für das Feuerelement am effektivsten, Luftkarten einzufüllen - mit der gleichen Anzahl verbrauchter Elemente erhöhen sie den Levelfortschritt stärker. In jeder Gilde sind Statistiken über Karteninfusionen verfügbar: Wer und wie viele Elemente wurden der Gildenkarte hinzugefügt?

Verwenden von. Gildenkarten nehmen an Duellen, in der Arena, am Turnier sowie an Gildenkriegen, Oorfenes Invasion und in der Gildenarena teil. Wenn eine Gildenkarte schwächer ist als deine neunte Karte im Kampfdeck, erhöht sie nur die Gesundheit. Gleichzeitig wird auf der Gildenkarte angegeben, dass sie nur schützt. Wenn die Gildenkarte stärker ist als Ihre neunte Karte, erhöht sie Ihre Gesundheit und nimmt gleichberechtigt mit Ihren anderen Karten an Angriffen und Verteidigung teil. Die Gildenkarte zeigt dann an, dass sie verteidigt und angreift.

Loyalität zur Gilde. Die Stärke der Gildenkarte für Gildenmitglieder ist unterschiedlich und hängt von der Gildenloyalität eines bestimmten Magiers ab. Die Stärke der Karte für einen bestimmten Spieler entspricht der nominalen Stärke der Gildenkarte multipliziert mit dem Gildenloyalitätsfaktor. Die Treue des Gründers beträgt 100% + die Anzahl der vollen Tage, die in der Gilde verbracht wurden (jeder Tag gibt 1%). Die Loyalität eines anderen Magiers in der Gilde beträgt 50% + die Anzahl der vollen Tage, die er in der Gilde verbracht hat. Die maximal mögliche Gildenloyalität beträgt 150%. Die Loyalität zu einer Gilde ist untrennbar mit der Gilde selbst verbunden. Wenn Sie die Gilde verlassen, geht die gesamte angesammelte Loyalität verloren.

Stärkung der Gildenkarte. Magier führen tägliche Aufgaben aus und beschleunigen so den Fortschritt der Stärkung der Gildenkarte. Je mehr Aufgaben alle Gildenmagier diese Woche erledigen, desto mehr Vorteile erhält die gesamte Gilde nächste Woche:

Je mehr Schritte diese Woche ausgeführt wurden, desto stärker ist die Karte nächste Woche (Gesamtstärkegewinn):

Das heißt, nachdem alle 7 Schritte abgeschlossen wurden, verstärkt die Gilde ihre Karte um 2800. Wenn der Magier die Gilde verlässt, werden alle Aufgaben, die er diese Woche erledigt hat, vom Fortschritt abgezogen.

Elemental Lords: Gildenkriege führen

Guild Wars sind für Gilden ab Stufe 35 verfügbar. Wenn es eine ungerade Anzahl solcher Gilden gibt, wird ihnen die beste Gilde der Stufe 34 in Bezug auf die Kampfwertung hinzugefügt. Kriege zwischen Gilden finden wöchentlich und in den letzten fünf Tagen statt - von Montag bis Freitag.

Tage des Krieges:

Gildenmitglieder mit dem Rang eines Kampfmagiers und höher können am Krieg teilnehmen. Adepten und Neophyten nehmen nicht am Krieg teil. Die Liste der Wehrpflichtigen wird zu Beginn des Krieges erstellt - am Montag um Mitternacht. Nach Kriegsbeginn haben Beförderung, Herabstufung und Aufnahme neuer Mitglieder in die Gilde keinen Einfluss mehr auf die Zusammensetzung der Teilnehmer. Ein beschworener Krieger kann während eines Krieges keine Gilde verlassen. Während des Krieges kannst du jedoch sowohl deine Karten als auch die Gildenkarte verbessern - es gibt keine Einschränkungen.

Montag. Der erste Kriegstag, vorbereitend. Die feindliche Gilde wird bekannt gegeben, die Zusammensetzung der Teilnehmer und der Zeitplan der Schlachten werden festgelegt. Gegnerische Gilden werden jedes Mal automatisch ausgewählt, basierend auf der Kampfwertung der Gilde. Magier an diesem Tag können langsam die Kampfzusammensetzung des Feindes studieren und sich an den Zeitplan der Schlachten erinnern. Alle Mitglieder beider Gilden haben Zugriff auf eine Liste ihrer eigenen und ausländischen Krieger, sortiert nach der Stärke des Kampfdecks (unter Berücksichtigung von Loyalitäts- und Gildenkarten). Durch das Studium dieser Liste können Zauberer vereinbaren, wer wen am nächsten Tag angreifen wird.

Dienstag. Einzelangriffe auf einzelne feindliche Magier im Duellmodus. Im Falle eines Sieges erhält der Magier einen Schlüssel, der das Recht gibt, am nächsten Tag an massiven Schlachten teilzunehmen. Jeder Magier erhält drei Versuche, Schlüssel in Zweikämpfen zu erhalten. Und jeder feindliche Magier bewacht drei Schlüssel. Jeder kann jeden nur einmal angreifen. Um alle drei Schlüssel zu sammeln, musst du drei verschiedene feindliche Magier besiegen.

Vergessen Sie nicht die schwachen Kämpfer Ihrer Gilde - wenn Sie die Schlüssel von schwachen Rivalen nehmen, entziehen Sie Ihren Kameraden die Chance, den Schlüssel zu erhalten, und verringern möglicherweise die Gewinnchancen der gesamten Gilde.

Wenn der Meister Ihrer Gilde nicht die maximale Zusammensetzung der Gilde zum Krieg aufgerufen hat, haben Ihre Gegner anstelle jedes abwesenden Mitglieds einen freien Schlüssel zur Verfügung, für den sie nicht kämpfen müssen. Nehmen Sie ihn einfach auf. Aber es lohnt sich nicht, sehr schwache Rekruten zum Krieg aufzurufen, denn dann werden Ihre Gegner ihnen leicht alle drei Schlüssel abnehmen. Für das Gewinnen von Duellen erhalten Magier außerdem Erfahrung in Höhe des verursachten Schadens. Für die Niederlage - die Hälfte des verursachten Schadens. Buffs aus dem Shop für Erfahrung werden funktionieren.

Für Fortgeschrittene: Die gesammelte Sammlung von Minions of Oorfene bietet einen zusätzlichen Versuch, den Schlüssel in Gildenkriegen zu erobern, falls Sie einen fehlgeschlagenen Eroberungsversuch hatten.

Mittwoch. Tag der massiven Kämpfe zwischen Gildenmannschaften. Es sind die Ergebnisse der Schlachten, die den Ausgang des Krieges beeinflussen - die Gilde, die die meisten Siege in den Schlachten errungen hat, gewinnt. Jeder am Vortag erhaltene Schlüssel gibt das Recht, an einem Teamkampf teilzunehmen. Schlachten finden nach einem Zeitplan statt, der automatisch im Voraus generiert wird. Ein Schlüssel ist erforderlich, um an einer Schlacht teilzunehmen.

Insgesamt finden 4 (vier) Schlachten an einem Tag statt. Die Magier müssen selbst entscheiden, an welchen Schlachten sie teilnehmen möchten. Am Mittwoch nicht verwendete Schlüssel verfallen und können am Freitag nicht in Schlachten verwendet werden. Jede massive Schlacht findet in zwei Phasen statt. In der ersten Phase wählen Magier einen von zwei Orten für ihre erste Schlacht. Spielorte für Schlachten kommen immer paarweise. Jeder Ort gibt einen Stärkebonus für zwei spezifische Elemente:

Von jeder kriegführenden Seite können beliebig viele Zauberer in den Kampf ziehen. Der Magister, die Hand und die Marschälle haben Zugriff auf die Anzahl der Magier ihrer Gilde an Orten und ihre Namen. Magier, die zu spät zum Beginn des Kampfes kommen, können in den Kampf eintreten, bevor er endet, indem sie ihren Schlüssel verwenden und 10 Gold bezahlen. Die Magier, die an den Orten überlebt haben, gehen zur zweiten Hauptstufe der Schlacht - der Schlacht im Ödland. Das Ergebnis (Sieg oder Niederlage in einer Schlacht) wird genau durch die Schlacht im Ödland bestimmt. Magier gehen mit dem Erhalt der Standortboni sowie mit dem Erhalt ihrer Gesundheit, die sie am Ende der Schlacht der ersten Stufe verlassen haben, ins Ödland. Beispielsweise:

Für die Teilnahme an Teamschlachten erhalten die Teilnehmer persönliche Belohnungen, abhängig vom Schaden, der in allen Schlachten verursacht wird. Belohnungsdiamanten zählen nicht für den wöchentlichen Zaubermarathon.

Donnerstag. Wiederholen Sie einzelne Duelle wie am Dienstag. Wieder drei Versuche, drei Schlüssel von drei verschiedenen feindlichen Magiern abzuholen.

Freitag. Wiederholen Sie die Teamkämpfe wie am Mittwoch. Es werden nur Schlüssel verwendet, die am Vortag, am Donnerstag, erhalten wurden.

Samstag. An diesem Tag werden die Ergebnisse zusammengefasst, die Auszeichnungen verteilt und die Gildenkampfwertung neu berechnet. Nur Siege in Teamkämpfen wirken sich auf die Bestimmung des Gildengewinners im Krieg aus! Wer in einer Woche die meisten Siege in Schlachten errungen hat, hat gewonnen. Wenn die Anzahl der Siege gleich ist, ist der Gewinner die Gilde, deren Magier in den Schlachten mehr Schaden zugefügt haben.

Zusammenfassen. Jeder gewinnende Magier erhält eine magische Quelle, die dem Level der Gildenkarte des besiegten Gegners entspricht. Das Element der Quelle ist zufällig. Jedes Mitglied des Krieges der verlierenden Gilde erhält eine magische Quelle 10 Level unter der Gildenkarte des Feindes. Das Element ist zufällig. Der Gildengewinner erhält 1000 Gold in der Schatzkammer. Zusätzlich werden im Namen jedes Kriegsteilnehmers 5 Goldstücke für jeden Schlüssel, den er erhalten hat, in die Schatzkammer aufgenommen. Die verlierende Gilde erhält für jeden Teilnehmer 2 Gold in der Schatzkammer für jeden Schlüssel, den er erhalten hat. Dieses Gold wird in ihrer persönlichen Statistik der Goldschatzkammer der Gilde berücksichtigt.

Außerdem wird nach Kriegsende die Gildenkampfwertung neu berechnet. Die Kampfwertung erhöht sich um die Anzahl der im Krieg gewonnenen Teamkämpfe plus die Anzahl der in Folge gewonnenen Kriege. Wenn Ihre Gilde beispielsweise ihren ersten Krieg mit einer Punktzahl von 5: 2 gewonnen hat, erhöht sich ihre Wertung um 5 + 1 Punkte (5 für gewonnene Schlachten und 1 für den ersten Sieg in Folge). Wenn deine Gilde den nächsten Krieg mit einer Punktzahl von 4: 4 gewinnt, erhöht sich ihre Wertung um 4 + 2 Punkte (4 für Schlachten und 2 für den zweiten Sieg in Folge).

Nach der Neuberechnung der Ergebnisse aller Kriege wird eine neue Gildenkampfwertung veröffentlicht. Am folgenden Montag wird jeder Gilde gemäß dieser Bewertung ein neuer Gegner zugewiesen. Dreimal im Jahr (am Neujahrstag, am Tag des Sieges, anlässlich des Geburtstags des Spiels) werden die Ergebnisse der nächsten Saison der Gildenkriege zusammengefasst. Gewinner und Preisträger erhalten Gedenkmedaillen. Die Kampfwertung wird basierend auf der Stärke der Kampfdecks aller haftenden Gildenmitglieder (Kampfmagier und höher) neu berechnet.

Elemental Lords: Duellschlachten

Schlacht. In Zweikämpfen kämpfen Magier, indem sie sich gegenseitig mit Karten von ihren Kampfdecks schlagen. Der Kampf findet vollständig unter der Kontrolle des Spielers statt: Er selbst wählt ein Kartenpaar aus, das sich gegenseitig Schaden zufügt. Daher erscheint unmittelbar nach dem Aufprall das nächste Kartenpaar. Wenn der Spieler mit seiner Karte einen Schlag ausführt, erhält er im Gegenzug sofort einen Vergeltungsschlag von der Karte des Gegners. Der Kampf geht weiter, bis die Lebensanzeige eines (beider) Gegner auf 0 fällt. Der Gewinner des Duells ist der überlebende Spieler. Wenn der letzte Schlag zum Tod beider Gegner führte, wird der Sieg an den angreifenden Spieler vergeben (der das Duell begonnen hat).

Karten. Zusätzliche Karten nehmen an Duellen teil. Die anfängliche Gesundheit der Gegner wird als Summe ihrer Kampfdecks und der verfügbaren zusätzlichen Karten bestimmt. Die Gesamtstärke des Decks des Spielers in Duellen wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms auf der Duellseite angezeigt (bei der Auswahl eines Gegners, bei der Anzeige der Ergebnisse eines Kampfes usw.). Sie können keinen bestimmten Gegner in einem Duell auswählen - diese werden vom Spiel zufällig ausgewählt. Sie können nur entscheiden, ob Sie den vom Spiel vorgeschlagenen Gegner angreifen oder nach einem anderen suchen.

Wenn ein Spieler bis zur dritten blauen Liga auf drei starke Gegner hintereinander stößt, bietet das Spiel zusammen mit letzteren auch an, den Laden auf der Suche nach stärkeren Karten zu besuchen. Wenn seit der letzten Aktivität 30 Minuten vergangen sind, endet das Duell mit einer technischen Niederlage für den Spieler, der es gestartet hat. Während des Kampfes kann das Kampfprotokoll angezeigt werden, jedoch nur die letzten 7 Treffer.

Duellversuche. Die Basisanzahl der dem Spieler zur Verfügung stehenden Duelle beträgt 10. Sobald der Spieler ein Duell startet, startet der Zähler den Duellwiederherstellungszähler zur Basisnummer (Pause). Der Zähler wird erst angezeigt, wenn alle verfügbaren Duelle gespielt wurden (erst dann wird im Hauptspielmenü unter der grauen Duell-Schaltfläche ein Pausen-Timer angezeigt). Die Grundpausenzeit beträgt 2 Stunden. Durch Sammeln der Battle Elementals-Sammlung kann sie auf 1 Stunde 30 Minuten (um eine halbe Stunde) reduziert werden. Das Aufrüsten einer Kampfdeckkarte für Gold gewährt ein zusätzliches Duell.

Es spielt keine Rolle, ob der Spieler das Goldlevel der Karte verbessert, das übliche für Gold bestanden oder sogar nur 1% des Fortschritts des Kartenlevels mit Gold bezahlt hat - ein zusätzliches Duell wird noch gegeben. Wenn Sie zusätzliche Duelle erhalten, kann deren Gesamtzahl mehr als 10 betragen (wenn die Karte verbessert wurde, als alle 10 Duelle verfügbar waren). Der Pausenzähler beginnt erst zu zählen, wenn alle zusätzlichen Duelle gespielt wurden (die Anzahl der verfügbaren Duelle kehrt auf 10 zurück) und ein weiteres Duell begonnen hat.

Bewertungssystem. Für die Teilnahme an Duellen erhalten / verlieren der Spieler und sein Gegner Bewertungspunkte. Der Bewertungswert bestimmt die Duellliga des Spielers. Die Menge an Silber, die in der täglichen Belohnung erhalten wird, hängt von der Liga der Duelle ab. Beim Wechsel in die nächste Liga der Duelle wird eine einmalige (nur für den ersten Übergang) Silberbelohnung ausgegeben.

Automatische Passage. Nach jedem gewonnenen Duell (mit Ausnahme des letzten) bietet das Spiel auf der Seite mit den Kampfergebnissen an, die verbleibenden Duelle automatisch zu durchlaufen, 1 Gold für jedes verbleibende Duell. In diesem Fall wählt das Spiel selbst die Gegner aus, kämpft mit ihnen und zeigt das Ergebnis: die Anzahl der Siege, die Menge der gesammelten Erfahrung, Gold, Silber und die Wertung. Wenn alle verfügbaren Duelle gespielt wurden, können Sie sie weiter durchlaufen, indem Sie dafür 25 Gold bezahlen. Danach erhöht sich die Anzahl der verfügbaren Duelle auf 10 und der Pausen-Timer wird zurückgesetzt. Außerdem können Sie für die gleichen 25 Goldstücke automatisch 10 Duelle gemäß den oben beschriebenen Regeln durchlaufen.

Nach dem automatischen Abschluss von 1000 Duellen (keine Siege, sondern Schlachten) - dh 100 Klicks auf den Auto-Pass-Button - steigt der Preis für einen Auto-Kampf auf 50 Gold. Nach 1000 weiteren Duellen steigt der Preis auf 100 Gold, dann auf 250 Gold, auf 500 Gold usw. Am nächsten Tag (nach 00:00 Uhr) wird der Preis auf den Standard 25 zurückgesetzt und Sie können das Duell nach demselben Prinzip automatisch erneut durchlaufen. Die Kosten für die Eröffnung von Duellen für den regulären Handkampf und die Kosten für die automatische Übergabe werden proportional zur verbleibenden Pausenzeit reduziert.

Was geben Siege? Nach dem Gewinn eines Duells erhält der Spieler eine Erfahrungsmenge, die der Anzahl der Gesundheitspunkte des besiegten Gegners entspricht, wobei die vorhandenen Erfahrungsboni berücksichtigt werden. Schaden, der dem Feind über die Anzahl seiner Gesundheitspunkte hinaus zugefügt wird (zum Beispiel hatte er 100 Punkte übrig und der Schlag wurde 1000 Punkte zugefügt), wird nicht in Erfahrung umgewandelt. Erfahrung wird nicht für eine Niederlage in einem Duell vergeben. Während eines Duells erhaltene Boni wirken sich auf die gesamte Erfahrung aus, die am Ende des Duells gesammelt wurde. Boni werden immer als Prozentsatz (%) des Basiswerts berechnet.

Für den Durchgang jedes Duells erhält der Spieler eine bestimmte Menge Silber. Wenn Sie gewinnen, entspricht dies der Grundbelohnung, die um die gültigen Silberboni erhöht wird. Wenn Sie verlieren, entspricht dies der Hälfte der Grundbelohnung, die um die gültigen Silberboni erhöht wird. In einigen Fällen kann die Silberprämie durch eine Goldprämie ersetzt werden. Größen der grundlegenden Silberbelohnungen nach Liga:

Beim Wechsel in die nächste Liga:

Boni. Boni, die die Menge an Silber erhöhen, die in Zweikämpfen erhalten wird:

Während eines Duells erhaltene Boni wirken sich auf die Gesamtmenge an Silber aus, die am Ende des Duells erhalten wurde. Boni werden immer als Prozentsatz (%) des Basiswerts berechnet.

Gold bekommen. Nach dem Gewinn eines Duells kann der Spieler Gold als Belohnung erhalten (anstelle von Silber). Duelle sind die Hauptgoldquelle für den Spieler (mit Ausnahme des Direktkaufs). Jeden Tag kann ein Spieler für Siege im Zweikampf eine Menge Gold erhalten, die seinem Level entspricht. Für Niederlagen in Zweikämpfen wird kein Gold vergeben. Am nächsten Tag (nach 00:00 Uhr) wird der Zähler des erhaltenen Goldes auf Null zurückgesetzt (auch wenn nicht alles mögliche Gold empfangen wurde), und die Sammlung beginnt von neuem. Es gibt drei Möglichkeiten, um die täglich erhaltene Goldmenge zu erhöhen (Limit):

Die Erhöhung des Limits aufgrund des Titels "Champion des Turniers" wirkt sich auch auf die Erhöhung aufgrund der gesammelten Sammlungen aus. Das heißt, das maximal mögliche Limit ist: (110 (maximales Spielerlevel) + 5 + 10) * 2 = 250 Gold pro Tag. Gold im Zweikampf wird nicht bei jedem Sieg vergeben, sondern nach dem Zufallsprinzip. Dies geschieht in der Regel spätestens beim fünften Duell (einschließlich Niederlagen) nach der letzten Übernahme.

Herren der Elemente: Diamond Rewards & Magic Marathon

Diamantpreise. Sammle Diamanten und erhalte Belohnungen! Wie viele Diamond-Belohnungen Sie erhalten und wie schnell, hängt von Ihrer Aktivität ab. Je aktiver Sie spielen, desto mehr Belohnungen können Sie erhalten. Diejenigen, die das Spiel betreten und nichts tun, erhalten nur sehr wenige Belohnungen. Holen Sie sich Diamanten in Daily Quests, Chest Shop, Oorfene’s Invasion, Turnier und Guild Arena (jeden Montag, Dienstag und Donnerstag). Diamantprämien sind für eine begrenzte Zeit verfügbar - jede Saison entspricht einem Kalendermonat.

In jeder Saison werden die täglichen Belohnungen in Kreisen verteilt. Jede Runde endet mit einer starken Karte. Insgesamt gibt es drei Kreise. Um zur nächsten Runde zu gelangen, müssen Sie alle Belohnungen für die aktuelle Runde erhalten haben. Zusätzlich haben Sie für 1250 Gold VIP-Zugang zu speziellen Belohnungen - magischen Gegenständen, die Ihr Spiel diversifizieren und es viel dynamischer, lustiger und interessanter machen.

Ein Magier kann nicht mehr als einen einzigartigen magischen Gegenstand haben. Es ist notwendig, den zuvor erhaltenen magischen Gegenstand zu verwenden, um den nächsten davon zu erhalten. Die Ausnahme bilden magische Gegenstände, die während der Aktion als Geschenk für den Kauf von Gold erhalten wurden. Sie werden auch dann erhalten, wenn Sie dieselben magischen Gegenstände besitzen. Ein weiteres nettes Merkmal des VIP-Zugangs ist, dass seine Inhaber am Ende jedes Kreises eine Karte mit einer VIP-Illustration (aber mit der gleichen Kraft) erhalten.

Die Kraft der Belohnungskarte. Die Belohnungskarte ist stärker als die 9. Karte in Ihrem Kampfdeck. Das Element stimmt mit dem Element der 9. Karte zum Zeitpunkt des Beginns des Kreises überein. Das Bild und das Element ändern sich erst, wenn sie empfangen werden! Wenn Sie zu Beginn des Kreises eine 9. Karte hatten und zum Zeitpunkt des Erhalts der Belohnungskarte eine völlig andere 9. Karte im Kampfdeck haben, bleiben das Element und das Bild der Belohnungskarte gleich (wie sie waren am Anfang des Kreises), und hier wird die Stärke relativ zu Ihrer geänderten 9. Karte neu berechnet!

Tägliche Aufgaben. Wenn Sie die täglichen Aufgaben erledigen, erhalten Sie eine Belohnung, die Folgendes enthalten kann: Silber, Gold, Diamanten und sogar Karten. Wenn Sie heute 6 Aufgaben erledigen, erhalten Sie morgen eine doppelte Belohnung für jede an diesem Tag erledigte Aufgabe. Nach Abschluss von 7 oder mehr Aufgaben erhalten Sie morgen eine dreifache Belohnung!

Magischer Marathon. Erledige deine täglichen Aufgaben und sammle magische Diamanten! Für jede abgeschlossene Aufgabe werden 1 bis 3 Diamanten (zufällig) vergeben. Außerdem werden Diamanten berücksichtigt, die in Oorfenes Invasion, Chest Shop, Turnier und Guild Arena erhalten wurden. Der Marathon läuft wöchentlich von Montag bis Freitag. Alle Zauberer nehmen teil. Am Samstag wird zusammengefasst, wer die meisten gewonnenen Diamanten gesammelt hat. Die 10 besten Zauberer erhalten Preise:

Zusätzlich erhält jeder Magier, auch wenn er nicht gewonnen hat, 1000 Silber für jeden gesammelten Diamanten. Wenn ein Spieler 6 Aufgaben pro Tag erledigt, erhält er am nächsten Tag für alle Aufgaben zweimal mehr Diamanten. Wenn ein Spieler 7 oder mehr Aufgaben pro Tag erledigt, erhält er am nächsten Tag für alle Aufgaben dreimal mehr Diamanten.

Diamanten, die beim Magic Marathon erhalten wurden, bringen einen weiteren Diamantenpreis näher!

Brustladen. Der Truhenladen ist ein geheimer Ort, an dem Sie das angesammelte Silber für verschiedene wertvolle Dinge ausgeben können:

Der Truhenladen für jeden Zauberer endet zufällig, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Sie sollten wissen, dass der Truhenladen für jeden Zauberer unbegrenzt oft am Tag geöffnet werden kann! Für jeden Magier stehen im Shop 15 Truhen zur Verfügung, die in einer begrenzten Zeit geöffnet werden können.

Wenn Sie nicht genug Silber haben, können Sie das fehlende Silber in Zweikämpfen verdienen, während der Laden geöffnet ist. Wenn während der Arbeit des Shops nicht alle 15 Truhen geöffnet wurden, müssen Sie das nächste Mal wieder von Truhe 1 ausgehen. Jede Truhe öffnet sich für Silber und enthält einen zufälligen Preis. Je höher die Brustzahl, desto teurer ist sie, aber auch desto besser ist der Preis. Sie können alle 15 Truhen öffnen, indem Sie viel Silber ansammeln, aber es lohnt sich. Zum Beispiel können Sie aus Truhe Nr. 15 Folgendes erhalten:

Artikelautor: Nadezhda D.